Salford Ergebnisse konnten nicht bestätigt werden (Allgemein)

Doris @, Mittwoch, 06.05.2009, 11:55 (vor 5023 Tagen)

Regelmäßig liefert die schwedische Gruppe um Salford neue Ergebnisse zur Durchdringung der BHS teilweise bei sehr niedrigen Intensitäten.

Diese sind eine der angeblichen Beweise aus dem Ausland, die laut Peter Hensinger und anderen Kritikern bei uns in Deutschland nicht berücksichtigt werden.

Die neueste Arbeit von Mc Quade et. al beschäftigt sich mit der BHS und konnte keines der Ergebnisse der schwedischen Autoren replizieren.
_____________________________________

Hochfrequenz-Exposition induziert keine nachweisbare Durchdringung von Albumin durch die Blut-Hirn-Schranke.

Von: McQuade JMS, Merritt JH, Miller SA, Scholin T, Cook MC, Salazar A, Rahimi OB, Murphy MR, Mason PA
Erschienen in: Radiat Res 2009; 171 (5): 615 - 621

Hauptergebnis der Studie (lt. Autor)
Die Ergebnisse zeigten bei keinem der exponierten Tiere, im Vergleich zu den schein-exponierten oder Käfigkontroll-Tieren, eine signifikante Erhöhung der Albumin-Extravasation. Selbst bei Verwendung eines sehr ähnlichen experimentellen Ansatzes wie bei der Schwedischen Gruppe waren die Autoren nicht dazu in der Lage, deren Ergebnisse zu bestätigen.

___________________________________

Die Studien der schwedischen Autoren sind unter "Themenverwandte Artikel" gelistet

Quelle: EMF-Portal


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum