0,001 µW/m2 reicht zum Telefonieren (Allgemein)

Doris @, Dienstag, 24.03.2009, 20:42 (vor 3914 Tagen) @ H. Lamarr

0,001 µW/m2 reicht zum telefonieren

Das ist 1 nW/m² und bekannt, warum stellst du das ein?

Ich weiß, es ist unhöflich dazwischen zu reden.

Aber vielleicht will "Gast" aufzeigen, dass es nicht gerade für die Seriösität von Dr. Niessen spricht, wenn er bei einem erst vor 3 Monaten stattgefundenen Vortrag nach wie vor diese Aussage oben macht. Und das obwohl es verstärkt um evtl. Hirntumore durch Handynutzung geht und als Vorsorgemaßnahme immer wieder empfohlen wird nur bei gutem Empfang zu telefonieren. Und bei 0,001 µW/m² kann man wohl nicht von einem "guten" Empfang reden.
Allerdings ist in der verlinkten Präsentation zu lesen, dass lediglich für eine gute Outdoor-Versorgung gesorgt werden soll, auch UMTS soll aufgrund von vorhandenem DLS nicht berücksichtigt werden bei dem geplanten Mobilfunkkonzept.
Na ja, ich stehe dem wirklich skeptisch gegenüber, wer hat das Recht und vor allen Dingen auf was stützt er es, zu entscheiden, dass diejenigen, die Handy als alleiniges Telefon nutzen oder insgesamt sorgloser mit dem Handy telefonieren durch so ein Konzept stärker zu belasten. Denn wahrscheinlich stehen dann nachher in dem Ort keine Warntafeln herum, "Indoor-Telefonieren nur auf eigenes Risiko möglich"

Tags:
Unseriös, Outdoor, Mobilfunkkonzept, UMTS, DSL


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum