Sauerrahm mit Speckknödel (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 27.08.2008, 16:29 (vor 4117 Tagen)
bearbeitet von KlaKla, Mittwoch, 27.08.2008, 17:06

Peter Kleinert schreibt:

... Denn während sich das DMF unter Beteiligung und mit Unterstützung der Industrie bisher erfolgreich große Mühe gab, weiter die Unbedenklichkeit der Mobilfunkstrahlung zu betonen und dabei auch von Medien wie dem WDR und dem SPIEGEL unterstützt wurde, liegen in anderen Ländern Untersuchungen zu Gesundheitsschäden vor, die das Gegenteil beweisen. ...

Stellt das nun eine Behauptung dar, die man auf Grund der freien Meinungsäußerung verbreiten darf, oder ist es schon eine böse Unterstellung?

Letztendlich ist der gesamte Artikel ein ausgesprochener Krampf. Die kompetente Kompetenzinitiative steht als Informant dem Verfasser beratend zur Seite.

Weiter lobhudelt er über Die Linke, die sich so toll für die Mobilfunkgegner einsetzen. Dabei benutzt die Linke das Thema derzeit, um Wählerstimmen einzufangen. Der Souffleur Der Linken ist ein alter bekannter Mobilfunkgegner aus Wolfratshausen der sagt, er fühlt sich wie in Hitler-Deutschland.

Alles ein wenig ver-rückt, aber Die Linke, die hat er gut vor dem Karren gespannt. Da wird der Bock zum Gärtner gemacht. :clap: Ich muss dass Ganze wohl mit viel Humor sehen anders komme ich zu dem Schluss das ich umzingelt bin von lauter ....


Verwandte Threads
Das Schweigen der Kompetenzexperten
Die Masche ist einfach und effektiv
Nicht wissen wollen

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
, Spiegel, Wahl, WDR, Karren, Berater, Kleinert, Die Linke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum