MCS Spiegelbild von ES (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 12.02.2008, 23:17 (vor 4316 Tagen)

Im ZDF lief soeben in der Sendung "37°" ein Bericht über MCS-Betroffene, auch Kerner brachte im Anschluss dieses Thema (von der Kerner-Sendung habe ich einen Mitschnitt). Also das war schon überraschend für mich: Die Begebenheiten gleichen bis ins kleinste Detail (z.B. Rückzug in Wohnwagen) denen von ES. Die Deutsche Gesellschaft für Multiple-Chemical-Sensitivity spricht allerdings davon, dass nur 10 % der MCS-Kranken angeben, auch unter ES zu leiden. Ein besonders stark Betroffener, der mit einer Atemschutzmaske herumläuft, berichtete, dass er nach Einwirkung künstlicher Duftstoffe am nächsten Tag stark reagiert (Atembeschwerden, Schwäche und dergleichen). Die Krankenkassen tun sich dem Bericht zufolge mit der Anerkennung von MCS offensichtlich schwer.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Betroffene, MCS, Klinische Umweltmedizin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum