"EMF-Wachhund" äußerst wählerisch (Allgemein)

MK, Montag, 31.05.2004, 00:18 (vor 5919 Tagen)

Bei der Aktion 'EMF-Wachhund' sind eigentlich nur Elektrosensible in Rheinland-Pfalz willkommen.
Ich hatte vor ein paar Wochen den Fragebogen ausgefüllt. Und schon da wurde einem suggeriert, dass zwar "alle" antworten könnten, aber nur Betroffene im Einflußgebiet dieser Verwaltungsbehörde dort "näher betreut" werden könnten.

Ich habe seither nichts mehr gehört (trotz Hinterlassung der E-Mail-Adresse).
Da fragt sich, wie da welche Daten "erfasst" werden.
Ähnlich wie Erwin glaube ich auch ziemlich an die diversen "Manipulationen".

Auch von 'Mobilfunk-Information' weiß ich als neueste Erfahrung zu berichten, dass da Leserbriefe nicht veröffentlicht werden, sobald man sich als selbst "elektrosensibel" outet. (Dazu später mehr).

Es ist alles recht fadenscheinig mit den "Bemühungen" um die Elektrosensiblen. Im Grunde sollen sie nur mundtot gemacht werden, weil sie störend im Mobilfunk-Boom sind.

M.K.

Tags:
EHS, Wachhund, Rheinland-Pfalz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum