Metastudie (Allgemein)

Marianne, Dienstag, 08.05.2007, 08:22 (vor 5247 Tagen) @ noop

Dr. Moldan Umweltanalytik
Analysieren - Bewerten - Beraten
Dr. Moldan Umweltanalytik Am Henkelsee 13 97346 Iphofen 0 93 23 / 87 08 10, Fax 87 08 11
Internet: www.drmoldan.de email: info@drmoldan.de

Einige Grenzwerte, Empfehlungen und Effekte für gepulste elektromagnetische
Mobilfunkwellen im Vergleich:
HF-Grenzwerte
Strahlungsstärke in Mikrowatt pro Quadratmeter µW/m² Stand: November 2002
Angaben teilweise leicht auf- oder abgerundet Zusammengestellt von Baubiologie Maes
100.000.000 µW/m² DIN/VDE 0848 für den Arbeitsplatz
20.000.000 µW/m² Niederlande für UMTS 2000 MHz
17.500.000 µW/m² Niederlande für E-Netze 1800 MHz
10.000.000 µW/m² Deutschland 26. BImSchV für UMTS 2000 MHz (1997)
England, Schweden, Finnland, Japan für UMTS 2000 MHz
ICNIRP, WHO, EU-Ratsempfehlung, SSK für UMTS 2000 MHz
USA, Kanada, Österreich für E-Netze 1800 MHz
DIN/VDE 0848 für die Bevölkerung
Thermische Effekte
9.000.000 µW/m² Deutschland 26. BImSchV für E-Netze 1800 MHz (1997)
England, Schweden, Finnland, Japan für E-Netze 1800 MHz
ICNIRP, WHO, EU-Ratsempfehlung, SSK für E-Netze 1800 MHz
6.500.000 µW/m² Niederlande für D-Netze 900 MHz
6.000.000 µW/m² USA, Kanada, Österreich für D-Netze 900 MHz
4.500.000 µW/m² Deutschland 26. BImSchV für D-Netze 900 MHz (1997)
England, Schweden, Finnland, Japan für D-Netze 900 MHz
ICNIRP, WHO, EU-Ratsempfehlung, SSK für D-Netze 900 MHz
Körpererwärmung bei Kleintieren um über 6 °C (Adey, Myers u. a.)
2.000.000 µW/m² Australien, Neuseeland für D-Netze 900 MHz
1.200.000 µW/m² Belgien (2001)
90.000 µW/m² Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein für E-Netze 1800 MHz
Italien, Polen, Ungarn, Bulgarien für die Summe aller Anlagen
China, Russland für die Summe aller Anlagen
45.000 µW/m² Schweiz für D-Netze 900 MHz (2000)
24.000 µW/m² Belgien / Wallonien (2001)
20.000 µW/m² Ehemalige Sowjetunion
Direkter Effekt auf Ionenkanäle von Zellen (D´Ínzeo 1988)
13.000 µW/m² Doppelte Zunahme von Leukämien bei erwachsenen (Dolk 1997)
10.000 µW/m² Ecolog Hannover (auch für ungepulste Strahlung, 2001)
DNA-Schäden (Phillips 1998, Verschave 1994, Lai 1996 u. a.)
Störung des Immunsystems bei Mäusen (Fesenko 1999)
Stimulation von T-Zellen und Makrophagen (Novoselova 1999)
5.000 µW/m² Öffnung der Blut-Hirn-Schranke bei Ratten (Salford 1999 u. a.)
1.600 µW/m² Unfruchtbarkeit bei Mäusen nach 5 Generationen (Magras 1997)
Motorik- und Gedächtnisstörung bei Kindern (Kolodynski 1996)
Seite 2 von 2 zu Grenz- und Richtwerten bei hochfrequenten Wellen
Analysieren - Bewerten - Beraten

1.000 µW/m² Im EEG nachweisbare Hirnstromveränderungen (v. Klitzing u. a. )
Störungen des Immunsystems (Bruvere 1998 u. a.)
Stadt Salzburg / Land für die Summe aller Anlagen (1999)
Salzburger Resolution, getragen von 19 Wissenschaftlern (2000)
Bundesärztekammer u. Ärzteorganisationen (Eckel 2000 u. a. )
Qualitätsziel Italien (je Anlage)
BUND für E-Netze 1800 MHz (auch für ungepulste Strahlung)
800 µW/m² Calcium-Ionen-Veränderungen in der Zelle (Schwartz 1990 u. a. )
500 µW/m² BUND für D-Netze 900 MHz (auch für ungepulste Strahlung)
250 µW/m² Stadt Salzburg / Land für Einzelanlagen (1999)
200 µW/m² Störungen an Zellmembranen (Marinelli 1999)
100 µW/m² Europäisches Parlament (Wissenschafts-Direktion STOA, 2001)
Dr. N. Cherry, Lincoln-University Neuseeland (2000)
10 µW/m² Landessanitätsdirektion Salzburg, Summe GSM im Freien (2002)
Dr. L. von Klitzing (Med. Universität Lübeck) für Mobilfunk (2001)
Beeinflussung des Wachstums von Hefezellen (Adey, Claire u. a. )
bis 10 µW/m² Bewertung Öko-Test 4/2001 als niedrige Belastung
10-100 µW/m² mittlere Belastung
über 100 µW/m² hohe Belastung
Absprache mit Maes, Dr. L. v. Klitzing und Prof. Käs (Universität der
Bundeswehr Neubiberg)
1 µW/m² Landessanitätsdirektion Salzburg, Summe GSM im Gebäude (2002)
Dr. L. v. Klitzing (Med. Uni Lübeck) für DECT-Telefone (2001)
Resolution Bürgerforum für Wachbereiche (1999)
0,1 µW/m² Baubiologie für Schlafbereiche (Maes/IBN 2000)
0,1-5 µW/m² schwach, 5-100 µW/m² stark, >100 µW/m² extrem
Veränderte Kalzium-Abgabe menschlicher Hirnzellen (Bahnmeier)
Sonneneinstrahlung auf die Erde, nicht gepulst (Leitgeb u. a.)
0,01 µW/m² Resolution Bürgerforum für Ruhebereiche (1999)
ca. 0,01-1 µW/m² Zivilisatorischer Durchschnitt in Häusern (Maes 1995-2000)
ca. 0,001 µW/m² Optimale Funktion eines D- oder E-Netz-Handys gewährleistet
<0,000001 µW/m² Natürliche Hintergrundstrahlung (Neitzke)

Tags:
Moldan, Metastudie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum