Reaktion der Bundes-Grünen (Medien)

H. Lamarr @, München, Freitag, 02.02.2007, 01:46 (vor 5470 Tagen) @ H. Lamarr

Handy-Kennzeichnung endlich umsetzen!

Zu Berichten über Gesundheitsschädigungen durch Handys erklärt Steffi Lemke, Politische Bundesgeschäftsführerin von Bündnis 90/Die Grünen:

"Die heute veröffentlichten Studien geben jenen recht, die vor Krebsrisiken durch häufige Handynutzung warnen. Die Verbraucher haben ein Recht auf Aufklärung über diese Risiken und auf Wahlfreiheit zwischen strahlungsarmen und strahlungsintensiven Mobiltelefonen. Vor allem Kinder, die einem besonders hohen Risiko ausgesetzt sind, müssen vor Strahlung geschützt werden.

Handyhersteller und Netzbetreiber boykottieren seit Jahren die Handy-Kennzeichnung. Wer aber die Verbraucher über die Strahlungsintensität von Handys im Dunkeln lässt, macht sich mitschuldig an möglichen Gesundheitsschäden.


PRESSEDIENST BUENDNIS 90/DIE GRUENEN Bundesvorstand Sigrid Wolff, Pressesprecherin Platz vor dem Neuen Tor 1 * 10115 Berlin
Email: mailto:presse@gruene.de
Tel: 030 - 28442 131 * Fax: 030 - 28442 234


Berlin - Veröffentlicht von pressrelations

Link zur Pressemitteilung: http://www.pressrelations.de/new/standard/dereferrer.cfm?r=265756

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
, Politik, Forderung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum