Matthias Engelbrecht und die Anzahl der BI's (Medien)

KlaKla, Dienstag, 19.12.2006, 08:40 (vor 4627 Tagen)

Simmertal macht mobil gegen Mobilfunk

Informationsabend wirft viele neue Fragen auf / Sendemast Thema im Ortsgemeinderat
.....

Kinder vor Strahlen warnen.

In Deutschland gebe es mittlerweile 1300 Bürgerinitiativen, die sich mit Elektrosmog beschäftigten und deshalb gegen Mobilfunk und die entsprechenden Sendemasten protestierten, berichtete Pfarrer Matthias Engelbrecht.
Er ist der Umweltbeauftragte des Dekanats Alzey und Fachmann für dieses Thema. Engelbrecht und der zweite Referent des Abends, Dr. med. Wolfram Haas, meinten, dass Mobilfunk krank mache. Der schwedische Neurochirurg trug vor, dass sich bei Strahlung von mobilen Telefonen die Blut-Hirn-Schranke öffne und es auf diese Weise vielen Giften leichter mache, ins Gehirn zu gelangen. "Sezierte Rattenhirne weisen als Folge der Mobilfunkstrahlung gut sichtbare Spuren auf", berichtete der Mediziner. Gewarnt werden müssten daher insbesondere Kinder und Jugendliche, weil bei ihnen das Zentralnervensystem noch nicht voll entwickelt sei. "Krebs ist auf dem Weg zum Killer Nummer eins zu werden", mahnte Haas. mehr ...

Quelle: Allgemeine Zeitung von Günter Weinsheimer
veröffentlicht am 16.12.2006


Kommentar: Die Glaubwürdigkeit des Kritikers steht auf dem Spiel.
Mal sagt der Pfarrer Matthias Engelbrecht (BW), in Deutschland gebe es 1300 BI's (2006), im Jahr 2002 waren es angeblich schon 7000. Wo sind sie geblieben? Die einzige nachprüfbare Quelle bzgl. der Anzahl der BI's fand ich hier. Und da sind nicht mal 1000 BI's gemeldet. Weiter spricht gegen seine Aussage dieses Posting.
Dieser Kritiker vernachlässigen die kritische Betrachtung seiner Aussagen.


Verwandter Thread
Widerstand in ganz Deutschland
Mobilfunk krititsche Referenten Teil I
Mobilfunk krititsche Referenten Teil II

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Engelbrecht, Glaubwürdigkeit, Umweltbeauftragter, Pfarrer, Theologe

Pfarrer Engelbrecht und Quantenmediziner

M. Hahn, Dienstag, 19.12.2006, 10:38 (vor 4626 Tagen) @ KlaKla

Sie müssen gar nicht das argumentative Glatteis betreten, wer wieviel BIs richtig oder falsch zählt.

Engelbrecht und der zweite Referent des Abends, Dr. med. Wolfram Haas, meinten, dass Mobilfunk krank mache. Der schwedische Neurochirurg trug vor, dass sich bei Strahlung von mobilen Telefonen die Blut-Hirn-Schranke öffne und es auf diese Weise vielen Giften leichter mache, ins Gehirn zu gelangen. "Sezierte Rattenhirne weisen als Folge der Mobilfunkstrahlung gut sichtbare Spuren auf", berichtete der Mediziner.

Ach Du armes Heimatland, wenn der Journalist schon durcheinander bringt, dass Herr Dr. Haas nicht "schwedischer Neurochirurg" ist sondern ein deutscher Internist. Kein gewöhnlicher zwar, sondern mit Spezialrichtung "Quantenmedizin".

Dr. med. Wolfram Haas ist Facharzt für innere Medizin und praktiziert in Dreieich-Sprendlingen. Er hat sich seit Jahren auf die Übersäuerungsproblematik spezialisiert. Neben der Ernährungsmedizin gilt er als Experte in der Quantenmedizin. Auch ist er aktiv in Bürgerinitiativen gegen Elektrosmog und dessen Gefahren für unsere Gesundheit.
An anderer Stelle erfahren wir, dass Herr Haas überzeugt ist, dass Arteriosklerose vollständig rückführbar sei, im Sinne eines "Rohrfrei". Ganz und allein durch so genannte Trennkost.

Die Behauptung (einer bösen Fernsehsendung M.H.) bestand darin, dass eine verkalkte Halsschlagader sich nie wieder regenerieren kann, bzw. ein Rohrfrei gäbe es nicht.
Diese Behauptung ist schlichtweg falsch, denn dieses "Rohrfrei" gibt es in Form von Trennkost mit zusätzlichen basischen Mineralien.
Dr. Wolfram Haas oder auch andere Ärzte, zusätzlich ein oder mehrere Betroffene, stellen sich zur Gegenaussage zur Verfügung. Wir können es anhand von Röntgenbildern beweisen, dass verkalkte Adern wieder bis auf Null zurückgeführt werden können.

Wieder mal das übliche Bild, Ernährungsscharlatane und Quantenmediziner tummeln sich auch auf diesem Feld. Wollen ängstlichen Laien mit Salfords Rattenhirnen etwas über die Gefährlichkeit des neuen Mobilfunkmastes erzählen.

Pfarrer Engelbrecht ist präsent auf Internetseiten wie "mindcontrol".mit seinen Meldungen über gefährliche Bewusstseinskontrolle, Chemtrails und Strahlenwaffen, mit denen böse Menschen ihre Nachbarn wie Versuchskaninchen quälen.

Kommentar: Die Glaubwürdigkeit des Kritikers steht auf dem Spiel.

Mein Kommentar: Game over. Next player.

Tags:
Game over, Engelbrecht, Mind Control, Mediziner, Chemtrails, Pfarrer, Haas

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum