Geschäftsmodell: Heilpraktiker vermittelt Kunden an Baubiologen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 27.09.2022, 15:27 (vor 67 Tagen)

Die Art und Weise, wie sich mit dem kollektiven Unbehagen gegenüber Elektrosmog Umsätze erwirtschaften lassen, ist außerordentlich vielschichtig und unübersichtlich. Das liegt am Einfallsreichtum der Geschäftsleute. Einen Ausschnitt aus dem breiten Spektrum der Geschäftsmodelle zeigt dieser Strang.

Zu den seit langem bekannten Nutznießern irrationaler Ängste gegenüber Elektrosmog zählen Heilpraktiker und Baubiologen. Nicht auf dem Schirm hatte ich hingegen das Weiterreichen von Kunden durch Heilpraktiker an Baubiologen, womit aus meiner Sicht die Ausbeutung von Kunden optimiert wird. Auch umgekehrt sollte dieses Geschäftsmodell funktionieren. Es ist das Verdienst des dubiosen Gesundheitsfernsehens (QS24.tv), diese bislang eher unbeachtete Kundenvermittlung in der Sendung mit der Sendungsnummer SdL_220725-S1_swissharmony-24 freundlicherweise ausgeplaudert zu haben (siehe Video unten). Mehr über den Leidensweg von QS24 erfährt man bei Psiram und bei Wikipedia.

Ab Minute 1:20 trägt eine "hochgradig elektrosensible" Heilpraktikerin vor, wie sie auf das Thema Elektrosmog aufmerksam wurde. Das war in grauer Vorzeit, als sie und ihr Ehemann ihrerseits in Behandlung bei einem Heilpraktiker waren. Da der hohe Blutdruck des Ehemanns "nicht einstellbar" gewesen sein soll, habe der Heilpraktiker dazu geraten, einen Baubiologen zu Rate zu ziehen. Und, Bingo, der Baubiologen stellte selbstredend eine "erschütternde" Elektrosmogbelastung in der Heimstatt des Ehepaares fest (Messwerte werden nicht genannt). Ab Minute 3:00 driftete die Heilpraktikerin dann so heftig ins Reich der Esoterik ab, dass ich bis Minute 10:00 vorspulte, um mir das Geschwurbel von Richard Neubersch (Swiss-Harmony) anzuhören. Erstaunlich, dass der Mann bei dem Blödsinn, den er der Moderatorin auftischt, nicht die Farbe wechselt. Es ist allerdings auch nicht Job der Moderatorin, Neubersch auf den Zahn zu fühlen, sie soll den beiden Gästen nur Gelegenheit geben, ihr Zeugs los zu werden und sich gegenseitig die Bälle zuzuspielen. Wer auf den Unsinn hereinfällt ist selber schuld, das Gesetz schützt die Dummen, nicht aber die Bequemen, die zu faul sind sich anständig zu informieren. Andererseits: Wer weder dumm noch faul ist, kann an den Dialogen der zwei Schwurbler mit der ratlosen Moderatorin auch seinen Spaß haben.

Hintergrund
Swiss Harmony im IZgMF-Forum

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Auch Diagnose-Funk vermittelt Kunden an Profiteure

KlaKla, Donnerstag, 29.09.2022, 08:30 (vor 65 Tagen) @ H. Lamarr

Ein zu erwartender Zug, auch die Website Diagnose-EHS ist mVn eine klassische Kubblerseite. Und damit es immer mehr Spinner werden die von sich behaupten sie seinen EHS, kann man auch auf der Seite nachlesen, welche Symptome redet man sich am besten ein.

--
Meine Meinungsäußerung

Geschäftsmodell: Ärztin vermittelt Patienten an Messfirma

H. Lamarr @, München, Montag, 10.10.2022, 01:30 (vor 55 Tagen) @ H. Lamarr

Dr. Petra Orina Zizenbacher, Ärztin für Allgemeinmedizin in Wien, stellt in einem PDF auf ihrer Website (naturheilzentrum.at) grenzwertige Behauptungen auf, die an der fachlichen Qualifikation der Ärztin Zweifel wecken:

Fest steht:
Elektrosmog macht krank.
Elektrosmog hat Auswirkungen auf den Körper, dies ist wissenschaftlich erwiesen.
Im einem Lied (siehe link unten) wird beschrieben was die bekannte Technologie für Auswirkungen auf den Organismus hat.
Song : https://www.youtube.com/watch?v=cgUP6Afg800

Die genauen Wirkmechanismen sind kaum in ihrer vollen Auswirkung erkundet ...schon geht es um die nächste technische Herausforderung: 5G
Wissenschafter zahlreicher Länder haben den 5G Appel verfaßt
5G Infos: 5G Appell:
http://www.5gappeal.eu/signatories-to-scientists-5g-appeal

Was man tun kann:
Dieses Institut misst die Belastung in Ihrem Wohnort/Arbeitsplatz
MEA Unda GmbH
Ärztehaus Panzerhalle 3. OG
Siezenheimerstraße 39A
A-5020 Salzburg
Fon: +43 (662) 89 08 25
Mobil: +43 (660) 164 1161
e.plank@mdp-emv.at

Anscheinend hat Frau Dr. Zizenbacher nicht mitbekommen, dass die von ihr empfohlene Messfirma bereits zum Jahresanfang 2022 aufgelöst wurde.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Mediziner, Naturheilkunde, MEA Unda, Zusatzgeschäft

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum