oxidativer Stress (Allgemein)

e=mc2, Donnerstag, 18.08.2022, 21:39 (vor 112 Tagen)

Wenn Laien wie diagnose:funk von oxidativem Stress sprechen, wird dies als Beleg für eine krankmachende Wirkung von elektromagnetischen Feldern gesehen. Dabei steht zum Beispiel im Vorwort der IARC Monographie:
"Because non-carcinogens can also induce oxidative stress, this key characteristic should be interpreted with caution unless it is found in combination with other key characteristics (Guyton et al., 2018)."
[Da auch nicht karzinogene Stoffe oxidativen Stress auslösen können, sollte dieses Schlüsselmerkmal mit Vorsicht interpretiert werden, es sei denn, es wird in Kombination mit anderen Schlüsselmerkmalen gefunden (Guyton et al., 2018).]

Aufschlussreich auch das Interview zu oxidativem Stress von Pietro Ghezzi im Jahresbericht der Forschungsstiftung Strom und Mobilfunk, S. 8-9.

Prof. Ghezzi, was ist oxidativer Stress?
Der Begriff «oxidativer Stress» bezeichnet in der Regel einen Zustand, in dem reaktive Sauerstoffspezies (ROS, Wasserstoffperoxid und einige freie Sauerstoffradikale) in einem Ausmass vorhanden sind, das die Kapazität der verschiedenen Systeme, welche diese entgiften, übersteigt. In diesem Fall können reaktive Sauerstoffspezies Proteine, Lipide oder DNA irreversibel oxidieren und auf diese Weise oxidative Schäden verursachen. In diesem Fall ziehe ich jedoch den Begriff «oxidative Schäden» vor. Ich bin kein Freund des Begriffs «oxidativer Stress», denn ROS werden auch unter normalen Bedingungen produziert und sind als reversible Formen der Oxidation von Proteinen an Regulationsprozessen beteiligt.

Die Bildung und der Abbau reaktiver Sauerstoffspezies (ROS) sowie Antioxidantien sind wichtige natürliche Prozesse, die im menschlichen Organismus ablaufen. Was sind die wichtigsten natürlichen Prozesse?
Natürlich sind ROS wichtige Stoffwechselprodukte, und wir verfügen über Enzyme, die sich speziell für die Produktion von ROS entwickelt haben. Das wohl beste Beispiel für die zweckgerichtete Erzeugung von ROS ist das Abtöten von Bakterien, denn genetische Bedingungen, bei denen das Enzym fehlt, welches ROS in Immunzellen produziert, sind mit einer potenziell tödlichen Immunschwäche verbunden. Tatsächlich ist es jedoch komplizierter, denn ROS haben auch eine regulierende Funktion (oder Signalfunktion, wie wir sagen). Sie können auch Proteine reversibel oxidieren. Dies verursacht zwar keine Schäden, ist aber einer der Mechanismen, mit denen unser Organismus eine Stresssituation «erkennt» und Anpassungsmechanismen aktiviert. Aus diesem Grund kann eine unspezifische Blockade von ROS durch exogene Antioxidantien in manchen Fällen verhindern, dass Zellen sich an eine potenziell pathologische Veränderung anpassen.
...

Tags:
Oxidativer Stress, Antioxidantien, Guyton, Ghezzi

Schwurbler und deren krankmachende Wirkung

KlaKla, Freitag, 19.08.2022, 14:51 (vor 111 Tagen) @ e=mc2
bearbeitet von KlaKla, Freitag, 19.08.2022, 15:13

Wenn Laien wie diagnose:funk von oxidativem Stress sprechen, wird dies als Beleg für eine krankmachende Wirkung von elektromagnetischen Feldern gesehen.

Ja und, Diagnose-Funk ist eine Laienorganisation, angeführt von einem Baubiologen und einem links orientierten Drucker im Ruhestand. Der eine hat ein kommerzielles Interesse, der andere hat Gefallen daran gefunden, als "Experte" wahr genommen zu werden. Sie können lesen und schreiben aber sie führen Bürger in die Irre.
Jüngstes Beispiel, die "STOA-Studie" zu 5G, die Autorin war nicht alleine. :tock:

Dieses verrückte Treiben von Pseudo-Experten hat mMn eine krankmachende Wirkung. Belege:

1. Arzt, Thomas Thraen aus Ulm: Kleines Beispiel aus der Praxis, ich kenne eine Frau aus Ulm, die sagt einfach, „Wenn wir Besuch haben, und der Besuch klingelt an der Tür, dann spürt sie durch die Tür hindurch, ob der Besucher sein Handy on/offline hat. Das wirkt vielleicht ein bisschen spuki aber ich weiß, daß das stimmt, und diese Menschen bilden sich das nicht ein. Man kann ja auch feststellen, wenn die den Weglas-Versuch machen, an einen Ort ohne Funkwellen, ... dann werden die putzmunter. Dann sind die wieder völlig gesund.

2. 92. Fallgeschichten, die belegen dass gefilterte Informationen aus unseriösen Quellen Leiden verursacht.
Therapeuten und Heilpraktiker erzählen ihre Geschichten, sind teils selbst elektrosensibel. :surprised:
Bei Handystrahlen, WLAN, DECT, Mobilfunkmasten, Windräder usw. diverse Beschwerden wie ...
oder Trotz Abschirmbaldachin konnte ich eigentlich nicht mehr schlafen. Wegen Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Laktose-, Histamin-, Glutenintoleranz, Nickelallergie, weitere Unverträglichkeiten) konnte ich nicht mehr normal essen.

3. Oder noch schlimmeres ...

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Verantwortungslos, Missbrauch, EHS-Phobie, Irreführung, Mediziner, Stopfgänse, Pseudo-Experten, krankmachend, Betroffenensubkultur, Geltunsdrang, Psychosen

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum