Neues über Ivo Sasek: Bayern pfui, Schweiz hui (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 22.04.2022, 01:18 (vor 764 Tagen)

Am 5. Februar 2020 stellten die Freien Wähler im Bayerischen Landtag einen Dringlichkeitsantrag, in dem sie fordern: Null Toleranz gegenüber Extremisten – Aktivitäten der Sasek-Bewegung in Bayern unter die Lupe nehmen. Ziel des Antrags: Der Landtag wolle beschließen, die Staatsregierung aufzufordern, dem Landtag unverzüglich über die vorliegenden Erkenntnisse zu den Aktivitäten der Sasek-Bewegung in Bayern zu berichten und mögliche Handlungsoptionen für den Umgang mit der Sekte „Organische Christus Generation (OCG)“ aufzuzeigen. Tags darauf wanderte der Antrag in den Ausschuss für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport. Dort wurde unter dem Vorsitz des Ex-Mobilfunkkritikers Dr. Martin Runge über den Antrag beraten und schon am 12. Februar 2020 einstimmig die Beschlussempfehlung für das Plenum verabschiedet, dem Antrag zuzustimmen. Am 24. April 2020 folgte der Landtag der Empfehlung und stimmte zu.

Seitdem warte ich vergeblich auf den unverzüglichen Bericht der Bayerischen Staatsregierung, die bekanntlich noch immer auf eine göttliche Eingebung wartet, weil der Engel Aloisius, der sie überbringen sollte, im Hofbräuhaus zu München versackt ist. Im September 2021 wurde mir die Stille unheimlich und ich fragte bei den Freien Wählern nach. Die aber waren so frei, den Bundestagswahlkampf wichtiger zu nehmen, als auf meine Anfrage zu antworten. Kurzum: Die Causa Sasek ist in Bayern nach einer kraftvollen Ankündigung politisch sanft entschlafen – jedenfalls was öffentlich einsehbare Dokumente des Landtags angeht.

In der Schweiz läuft es besser. Dort hält, wie Forumteilnehmer "hans" recherchiert hat, das Nachrichtenportal watson.ch den Druck auf Ivo Sasek aufrecht:

Schmerzhafte Flucht aus dem Sektengefängnis entlarvt den Propheten Ivo Sasek (2022)

Sind Handystrahlen und Mikrowellen schlimmer als der Holocaust? Ja, sagen Sekten (2022)

«Frankensteins Monster fällt vom Himmel»: Die Verschwörungstheorien rund um 5G (2019)

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Sasek, OCG, Abseitige

Ivo Sasek: Bericht der Staatsregierung unter Verschluss

H. Lamarr @, München, Freitag, 22.04.2022, 11:50 (vor 763 Tagen) @ H. Lamarr

Kurzum: Die Causa Sasek ist in Bayern nach einer kraftvollen Ankündigung politisch sanft entschlafen – jedenfalls was öffentlich einsehbare Dokumente des Landtags angeht.

Nein, politisch sanft entschlafen ist die Causa Sasek in Bayern nicht. Die Staatsregierung hat berichtet, ihr Bericht liegt allerdings öffentlich nicht vor, weil das Innenministerium ihn unter Verschluss hält. Ob mein Antrag auf Einsichtnahme Erfolg hat, muss sich erst noch herausstellen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Ivo Sasek: Bericht der Staatsregierung

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 04.05.2022, 23:55 (vor 751 Tagen) @ H. Lamarr

Nein, politisch sanft entschlafen ist die Causa Sasek in Bayern nicht. Die Staatsregierung hat berichtet, ihr Bericht liegt allerdings öffentlich nicht vor, weil das Innenministerium ihn unter Verschluss hält. Ob mein Antrag auf Einsichtnahme Erfolg hat, muss sich erst noch herausstellen.

Heute erhielt ich eine teilweise geschwärzte Kopie des 7-seitigen Berichts der Staatsregierung vom 14. August 2020, allerdings nur für den persönlichen Gebrauch. Die lesbaren Passagen beschäftigen sich mit den Strukturen, Zielen und der inhaltlichen Ausrichtung der OCG sowie mit deren Bezügen zu Bayern und welche staatlichen präventiven Maßnahmen gegen die Sekte möglich wären. Anknüpfungspunkte zu den hier im Forum diskutierten Aktivitäten der OCG im Bereich "Risiko Mobilfunk" erwähnt der Bericht nicht.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum