Diagnose-EHS: Jüngster Kopf der Hydra Diagnose-Funk (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Montag, 05.04.2021, 00:44 (vor 242 Tagen)

Anscheinend seit 1. April 2021 am Netz. Sieht aus wie ein Aprilscherz, ist aber keiner :-(.

Selbstdarstellung (Auszug)

diagnose-ehs.org wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, um Betroffenen und Behandlern grundlegende Informationen und erste Orientierung zu geben. Das Autoren-Team, bestehend aus Ärzten, Wissenschaftlern, Heilpraktikern und Betroffenen, engagiert sich ehrenamtlich für diagnose-funk.org und bezieht sich dabei auf eigene Erfahrungen, öffentlich zugängliche Forschungsergebnisse und Expertisen.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Formal zeichnet die Verbraucherschutzorganisation diagnose:funk für diese Website verantwortlich (siehe „Impressum“).

Quellen und Studien werden an anderer Stelle aktualisiert und veröffentlicht (z.B. emfdata.org und emf-portal.org).

Wir beschränken uns auf die Beschreibung und Erklärung von Symptomen, ohne auf länderspezifische Entwicklungen eingehen zu können.

Forschungsstand, Diagnostik und Behandlungsmethoden entwickeln sich ständig weiter. Wir bemühen uns darum den aktuellen Stand darzustellen.

Das Autoren-Team dankt allen Menschen und Institutionen, die bei der Erstellung von diagnose-ehs.org mitgewirkt haben, die ihr Wissen aus Forschung, Verbraucherschutz und Medizin zur Verfügung stellen und sich für EHS-Erkrankte einsetzen. [...]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Netzwerk, Wellness, Diagnose:Funk, Heiler, Therapie, Scharlatane

Sonderseite für Sonderlinge und Geschäftemacher

KlaKla, Montag, 05.04.2021, 11:54 (vor 241 Tagen) @ H. Lamarr

Ist doch klar worum es da geht, ums Geschäft. Diagnose:Funk hat eine Vielzahl von Stopfgänse zu füttern und nicht zu vernachlässigen ist, dass Kleinvieh bekanntlich auch Mist macht. Hier ein Yoga-Kurs, da ein Autogenes Training, eine Eurythmie-Therapie, ein Buch, ein HF-Detektor, ein "Dokumentar"-Film ...

Pflegen Sie Ihre Sinnlichkeit. Tanzen, Singen, Musizieren o.ä. kann ebenfalls eine beruhigende bzw. regenerierende Wirkung haben. Sinnlichkeit, Zärtlichkeit, Sexualität fördern die Konzentration auf die eigenen Sinne anstatt auf die äußeren Reize.

Viele der belastenden Elektrosmog-Verursacher können Sie selber erkennen und so leicht vermeiden. Zertifizierte Messtechniker können dabei helfen, professionelle Sanierungskonzepte zu erarbeiten.

In Schweden ist EHS bereits als Schwerbehinderung anerkannt, in Deutschland bisher noch nicht. Trotzdem gibt es auch in Deutschland Betroffene, denen aufgrund von EHS eine Erwerbsminderungsrente bewilligt wurde und die wegen der mit EHS verbundenen Symptomatik einen Schwerbehindertenausweis erhalten haben.

Der Filz wird nur verdichtet. Siehe "Hilfreiche Links". Ein paar alte Männer die ein außergewöhnliches Hobby im Ruhestand pflegen und eine Vielzahl kommerzieller Nutznießer. Schön gebündelt.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Geschäft, EHS, Marketing, Seilschaft, Phobiker, Elektrochonder, Stopfgänse, BVMDE

Rätselhafte Patientin: Handy sendet Nachrichten ins Gehirn

H. Lamarr @, München, Dienstag, 06.04.2021, 12:11 (vor 240 Tagen) @ H. Lamarr

Im Juni 2019 bringt ein Mann seine 32-jährige Frau in eine Notaufnahme in Großbritannien. Sie habe im vergangenen halben Jahr zunehmend unberechenbares, teils paranoides Verhalten gezeigt, sagt er den Ärzten. Unter anderem sei seine Ehefrau mitunter davon überzeugt, dass ihr Handy ihr Nachrichten direkt ins Gehirn sende – obwohl das Telefon ausgeschaltet ist. Der Mann hatte beobachtet, wie sie verwirrt in der Küche umhergelaufen und Löffel in den Kühlschrank gelegt habe. Hörte sie Sirenen, sei sie davon überzeugt, dass die Polizei nach ihr suche. Die Ärzte tippen zunächst auf eine Angststörung, doch die Frau reagierte nicht auf deren Behandlung. Schließlich stellte sich eine Erkrankung heraus, deren typische Symptome Zittern, Herzrhythmusstörungen, Nervosität, hervortretende Augen, Gewichtsabnahme, Haarausfall oder erhöhter Blutdruck sind. Die Symptome legen den Schluss nahe, die Frau ist "elektrosensibel". Ob dieser Schluss stimmt, ist auf Spiegel Online nachzulesen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Angststörung, Symptome, Schilddrüse, Bluthochdruck, Haarausfall, Zittern, Herzrhythmusstörungen, Morbus Basedow, Nervosität, Gewichtsabnahme

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum