SSK: Jahresbericht 2018 vorgelegt (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 13.02.2019, 13:48 (vor 36 Tagen)

Auch im jüngsten Jahresbericht der SSK (PDF, 40 Seiten) spielt nichtionisierende Strahlung keine bedeutende Rolle. Nur zwei kurze Abschnitte befassen sich damit, von Mobilfunk ist nicht die Rede:

► 3.6 Risiken der gezielten Anwendung von EMF am Menschen (Medizintechnik)
► 3.7 Expositionen der Allgemeinbevölkerung gegenüber EMF infolge von technischen Innovationen im Bereich des Automobils (induktive Ladestationen)

Die aktuelle, seit 1. Januar 2019 geltende Zusammensetzung des Ausschusses "Nichtionisierende Strahlen" lautet:

Prof. Dr. Achim Enders (Vorsitzender)
Technische Universität Braunschweig
Dipl.-Ing. Markus Fischer
Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, Köln
Dr. Rüdiger Greinert
Elbe Kliniken Stade-Buxtehude
Dipl.-Ing. Rüdiger Matthes
Bundesamt für Strahlenschutz, Neuherberg (i. R.)
Dr. Hiltrud Merzenich
Universitätsmedizin Mainz
Dr. Mirjana Moser
Zollikofen (CH)
Prof. Dr. Hans-Peter Peters
Forschungszentrum Jülich GmbH
Prof. a.D. Dr.-Ing. Hans-Dieter Reidenbach
Technische Hochschule Köln
Dr. Ljiljana Udovicic
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund
Prof. Dr. Matthias Wuschek
Technische Hochschule Deggendorf
Prof. Dr. Friedo Zölzer
University of South Bohemia in Ceské Budéjovice

sowie als Sachverständige gemäß §7 der Satzung der SSK:
Dr. Hauke Brüggemeyer
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, Hildesheim
Prof. Dr. Caroline Herr
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, München

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum