Faktenblatt W-Lan (Technik)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 03.01.2018, 19:17 (vor 683 Tagen)

Wer irreführender Pseudoinformation durch Mobilfunkgegner entkommen will braucht Informationen aus kompetenter verlässlicher Quelle. Das schweizerische Bundesamt für Kommunikation stellt für W-Lan jetzt ein technisch orientiertes 19-seitiges Faktenblatt bereit, in dem man z.B. erfährt, dass auch DECT und Bluetooth W-Lan-Luftschnittstellen sind. Vieles jedoch nicht alles aus dem Faktenblatt gilt auch für Deutschland. Nachfolgend aus dem PDF die Zusammenfassung:

WLAN (Wireless Local Area Networks) sind kabellose lokale Netzwerke. Sie ermöglichen den bequemen schnurlosen Internetzugang innerhalb eines Gebäudes oder im Garten. In Gebäuden werden mit WLANs je nach Datenrate typischerweise Entfernungen von einigen Zehn Metern überbrückt.

Bereits seit 1997 gibt es mit den IEEE 802.11-Standards (Institute of Electrical and Electronics Engineers) normierte Luftschnittstellen für diese lokalen Funknetze. Diese ersten Systeme erlaubten eine maximale Datenrate von 1 oder 2 Mbit/s brutto. Darauf aufbauend wurden die Standards laufend erweitert, hauptsächlich um die Datenrate zu erhöhen. Heute können mit dem Standard IEEE 802.11ac rein rechnerisch Datenraten von bis zu 6,9 Gbit/s brutto erreicht werden; im Handel sind in der Regel allerdings nur Geräte bis 1,7 Gbit/s anzutreffen. In der Praxis, bei realen Umgebungsbedingungen, wird davon typischerweise 800 Mbit/s übrigbleiben.

Das Ende der Entwicklung von WLAN ist noch lange nicht abzusehen. Der Einsatz von Mehrfachantennen (z.B. Beamforming) ist ein vielversprechender Ansatz zu weiteren Kapazitätssteigerungen.

Für WLAN stehen heute vier lizenzfreie Frequenzbänder zur Verfügung. Die meistgenutzten Bereiche liegen bei 2,4 GHz und 5 GHz. Dazu kommen die Frequenzbereiche bei 60 GHz (für sehr grosse Datenraten und kurze Distanzen bis etwa 10 Meter) sowie bei 900 MHz (für relativ kleine Datenraten und relativ grosse Distanzen von einigen hundert Metern).

Dieses Faktenblatt konzentriert sich auf die technischen Aspekte von WLAN.

Rechtliche Grundlagen finden sie unter: https://www.bakom.admin.ch/bakom/de/home/geraete-anlagen/besondere-geraete/wlan-rlan.html.
FAQs über WLAN finden sie unter: https://www.bakom.admin.ch/dam/bakom/de/dokumente/haeufige_fragen.pdf.download.pdf/haeufige_fragen.pdf

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Schweiz, W-LAN, Bluetooth, WLan, Faktenblatt, Factsheet, Beamforming

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum