Focus Online: »Bullshit im Sekundentakt« (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 17.02.2017, 13:06 (vor 913 Tagen)

Nein, diesmal geht es ausnahmsweise einmal nicht um den auf Bullshit abonnierten Präsidenten-Darsteller Hans-U. Jakob aus Schwarzenburg oder den Stuttgarter Anti-Mobilfunk-Verein Diagnose-Funk, sondern um Focus Online. Wie der "Spiegel" heute berichtet, soll Focus Online gemeldete Falschmeldungen auf Facebook im Auftrag des sozialen Netzwerks prüfen, beurteilen und ggf. kennzeichnen. Ausgerechnet Focus Online! Sollte die Spiegel-Meldung zutreffend sein, macht aus meiner Sicht Facebook den Bock zum Gärtner. Warum ich diese Sicht habe, ist mit den seichten Beiträgen begründet, mit denen sich Focus Online in der Mobilfunkdebatte mit allem bekleckert hat, nur nicht mit Ruhm. Wenn das Portal sich zu dem heiklen Thema äußerte, steigt regelmäßig der Mief auf, wie ihn Falschmeldungen verbreiten, an eine qualifizierte EMF-Meldung der Münchener kann ich mich nicht erinnern. Wie aber wollen die dann Falschmeldungen über Elektrosmog erkennen und ggf. aus dem Verkehr ziehen können?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Verdrehung, Falschmeldung, Zitatverfälschung, Bullshit, Focus, Fake-News

Restskrupel bei Focus Online entdeckt

Gast, Mittwoch, 23.05.2018, 00:12 (vor 454 Tagen) @ H. Lamarr

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum