Pödeldorf in Franken, Gemeinde verschwendet Steuergeld (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 13.07.2016, 13:36 (vor 1166 Tagen)

Das Gutachten besagt, dass der Standort nahe dem Sportplatz von Naisa sowohl hinsichtlich der größtmöglichen Versorgung des Gemeindegebietes als auch mit Blick auf die geringstmögliche Belastung der Bevölkerung der geeignetste ist. Die jenem Platz am nächsten wohnenden Litzendorfer würden bei einer Sendeanlage auf einem 30 Meter hohen Mast einer Belastung von 1,6 Volt/Meter ausgesetzt. Der Grenzwert liegt bei 41 v/m.

Umweltingenieur Ulrich stellte klar, dass auch bei allen anderen untersuchten Standortalternativen der Grenzwert der Belastung nicht erreicht werden würde. Er bestätigte aber, was die Telekom schon selbst herausgefunden hatte: Für die Versorgung des gesamten Gemeindegebiets mit Mobilfunk gäbe es keine bessere Lösung als das Sportgelände in Naisa. Und unmittelbare Nachbarn seien nicht vorhanden. Die Sportler würden durch die Mobilfunkanlage nicht belastet, versicherte der Umweltingenieur. Weiter ...

Kommentar: Kostengünstiger für die Gemeinde wäre es gewesen mit dem Betreiber einfach in den Dialog zu gehen. Nun aber wird Steuergeld verplempert, indem der Chemiker Ulrich vom Umweltinstitut München dazwischen geschaltet wird. Herr Ulrich hat selbst keine anerkannte Ausbildung in der Netzplanung vorzuweisen. Er ist lediglich der Verkäufer. Dieser verkauft nun den besorgten Bürgern das gleiche was die Telekom herausgefunden hat. Nur mit dem Unterschied, das hier angeblich ein neutraler Vermittler am Werk ist. Dabei ist das Herr Ulrich oder das Umweltinstitut München alles andere als unabhängig, es kommt auf die Betrachtung an. Ein Fachmann im klassischem Sinn ist er mMn nicht, er kauft die Kompetenz ein bei einem Elektriker.

Verwandte Threads
Umweltinstitut München die getarnte Baubiologie
Billiger u. zielführend, Elektriker statt EMF-Sachverständer

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Umweltinstitut München, Krötenwanderung, Gutachten, Franken, Steuerverschwendung, Autodidakt, Ulrich

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum