Auch Desinformation ist Umweltverschmutzung (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 19.10.2015, 13:20 (vor 2659 Tagen)

Unser Ex-Teilnehmer "wuff" plaudert vor sich hin ...

[...] Die EMF-Emissionsquellen werden immer mehr und liegen immer dichter beieinander, so dass in unserer zivilisatorschen Umwelt bald nur noch Exposition herrscht. Wer beispielsweise ununterbrochen anderen Immissionen wie Lärm, Licht, Geruch - oder besonders aktuell: Feinstaub aus Dieselmotoren - ausgesetzt ist, der reklamiert auch nicht mehr.

Damit hat der Mann wahrscheinlich recht. Allerdings gilt diese Abstumpfung auch für eine weitere unerträgliche Immission, für deren Emission in aller Regel selbsternannte Experten wie Wuffilein verantwortlich sind: Dampfplauderei. Seit fast 15 Jahren müssen die Teilnehmer des Gigaherz-Forums die Dampfplaudereien der lieben Mitstreiter ertragen. Die Folgen sind offensichtlich: Wer noch alle Latten am Zaun hat ist geflüchtet, einige ins IZgMF-Forum, und hat das Feld dem kümmerlichen Rest überlassen.

Im Reich der überzeugten Mobilfunkgegner gibt es keine lebendigen Diskussionen, es fehlt dazu das Wichtigste: Widerspruch. Dem IZgMF-Forum ergeht es im umgekehrten Sinne nicht viel besser, auch hier fehlt der Widerspruch, diesmal der überzeugten Gegner. Das liegt im wesentlichen daran, dass sich die Wortführer der Gegner nicht hierher trauen, und wenn doch einmal, dann stützen sie sich wie üblich auf Mutmaßungen und unbelegte Behauptungen. Dieser Flucht, weg von belastbaren Fakten und hinein in die schön unverbindliche Plauderecke, haben wir schon vor Jahren mit der Forumregel 11 (keine Häufung unbelegter Tatsachenbehauptungen) eine Hürde in den Weg gestellt. Anlass für diese ungewöhnliche Forumregel war das endlose Geschwafel von "wuff", der seine persönliche Meinung verkleidet als erwiesene Tatsachen an den Mann bringen wollte. Da diese unseriöse Praxis typisch für Desinformanten ist, wurde "wuff" erst abgemahnt, und als dies nicht half, aus dem IZgMF-Forum verstoßen. Seither desinformiert der Schweizer von der Schweiz aus, unbehelligt, den Blick freilich häufig starr auf München gerichtet, die "Hauptstadt der Bewegung".

Desinformation ist vergleichbar den schädlichen Rußpartikel in Abgasen. In Autos verstopfen die Partikel die Filter, diese müssen deshalb von Zeit zu Zeit gereinigt werden. In Foren ist es Hygiene-Aufgabe der Forumsleitung, Trolle zu erkennen und vom Platz zu stellen. Die böse Schwester dieser Maßnahme ist die billige Zensur, mit der unerwünschte Fakten unterdrückt werden sollen.

[Admin: Link nachgetragen, 20.10.2015]

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Desinformation, Narrenhaus, Umweltverschmutzung

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum