Aschermann-Petition: Analoger Festnetzanschluss soll bleiben (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 12.09.2015, 00:44 (vor 1549 Tagen)

Die Nervenärztin Christine Aschermann sorgt sich um ihre Petition, mit der sie Wirtschaftsminister Gabriel auffordern wollte, den analogen Festnetzanschluss hierzulande beizubehalten und die Zwangsumstellung auf "All-IP" abzublasen.

Am 2. Juli 2015 gestartet dümpelte die Petition am Morgen des 6. September bei 830 Mitzeichnern. Zu wenig, um Minister Gabriel auch nur eine Augenbraue hochziehen zu lassen.

Am 7. September startete Frau Aschermann deshalb einen Belebungsversuch:

Bitte um weitere Unterstützung und Information von Politikern

Dank an alle, die bisher unterzeichnet haben! Noch fehlen ca.170 Unterzeichner, um die 1000er Grenze zu erreichen. Wenn jeder von Ihnen nur 2 Personen aus seinem Bekanntenkreis überzeugen könnte, eine Unterschrift für die Beibehaltung des analogen Festnetzanschlusses zu leisten, dann würden wir eine eindrucksvolle Zahl schaffen. Auch ohne Hunderte von sogenannten Facebook-Freunden oder Twitter-Followers! Denn- so hat es den Anschein- Ihnen sind die Risiken von Facebook und Twitter bewusst. Was in diesem Falle heißt, dass die Petition nicht so schnell verbreitet wird.

Jetzt, am frühen Morgen des 12. September, hat die Petition 872 Mitzeichner, der Aufruf mobilisierte binnen fünf Tagen 42 Mitzeichner. Wenn das so weiter geht, ist davon auszugehen: Eine stattliche Anzahl von Mitzeichnern erreicht diese Petition erst dann, wenn Wirtschaftsminister Gabriel sich aufs Altenteil zurück gezogen hat. Die Petition Helft Nick z.B. startete am 1. Juli 2015 und hat derzeit rd. 153'000 Mitzeichner. Will die Aschermann-Petition mit dem gegenwärtigen Tempo damit gleichziehen, dauerte dies ungefähr 46 Jahre und Sigmar Gabriel bekäme die 153'000 Unterschriften im Alter von 101 Jahren überreicht. Der würde sich freuen!

Gegenwärtig finden sich Aufrufe zur Mitzeichnung der Aschermann-Petition auf zwölf Websites, nur fünf davon sind Anti-Mobilfunk-Websites.

Hintergrund
Dr. med. C. Aschermann im IZgMF-Forum

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Petition, Mediziner, Festnetz, Aschermann, Unterzeichner, Ueberblick, Seniorenvereinigung, Leutkirch

Aschermann-Petition: Analoger Festnetzanschluss soll bleiben

H. Lamarr @, München, Sonntag, 20.09.2015, 13:12 (vor 1541 Tagen) @ H. Lamarr

Jetzt, am frühen Morgen des 12. September, hat die Petition 872 Mitzeichner, der Aufruf mobilisierte binnen fünf Tagen 42 Mitzeichner.

Rund 1 Woche später, am 20.09.2015, 12:13 Uhr, sind es 941 Mitzeichner.

Noch am 16. Juli 2015 frohlockte Frau Aschermann:

Zu dieser Petition gingen innerhalb kurzer Zeit mehr als 500 Unterschriften ein. Wichtige Organisationen haben die Petition auf ihre Webseite gestellt. Das ist wunderbar, und ich und mein Team danken allen Unterzeichnern für ihren Einsatz! Aber um politischen Einfluss zu gewinnen, brauchen wir weitaus mehr!

Was mag das nur für ein "Team" sein, das die Nervenärztin aus Leutkirch im Zusammenhang mit ihrer Petition wiederholt nennt? Ihre Sprechstundenhilfe etwa? Möglich, die Bewertungen bei Sanego lassen jedoch Zweifel aufkommen, ob sie überhaupt eine hat. Bislang trat die Ärztin, die seit mindestens zehn Jahren der Anti-Mobilfunk-Szene angehört, stets ohne "Team" als Einzelkämpferin auf – mit zum Teil bizarren Diagnosen.

Da die Petition kein erkennbares Endedatum hat, kann sie beliebig lange laufen. Ob in zehn Jahren dann erreichte vielleicht 10'000 Unterschriften genügend politischen Druck entfalten werden, das inzwischen in Deutschland abgeschaffte Analognetz wieder einzuführen, also ich weiß nicht recht ...

Erfahrungsgemäß ist jedoch das Ziel auch bei dieser Petition ohne Bedeutung. Nur der Weg dorthin ist für die Initiatorin wichtig, es kommt allein darauf an, möglichst viel Staub aufzuwirbeln, um die Bevölkerung mit der fixen Idee aller Mobilfunkgegner zu infizieren, die da lautet: "Mobilfunk macht krank". Und wenn dann ein so unter EMF-Einwirkung Erkrankter sich zu Dr. med. Aschermann in die Praxis schleppt, um Hilfe zu bekommen, wird sie ihn ganz bestimmt nicht fort schicken.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Mitzeichner

Aschermann-Petition: Analoger Festnetzanschluss soll bleiben

Gast, Donnerstag, 26.11.2015, 23:02 (vor 1473 Tagen) @ H. Lamarr

Rund 1 Woche später, am 20.09.2015, 12:13 Uhr, sind es 941 Mitzeichner.

Am 26.11.2015 steht der Zähler auf 1.053 Mitzeichner.

Aschermann-Petition: in rd. 18 Jahren bei 10'000 angekommen

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 31.12.2015, 14:44 (vor 1439 Tagen) @ Gast

Rund 1 Woche später, am 20.09.2015, 12:13 Uhr, sind es 941 Mitzeichner.

Am 26.11.2015 steht der Zähler auf 1.053 Mitzeichner.

Stand: 31.12.2015: 1100 Mitzeichner

Seit 20.09.2015 hat die Petition in 102 Tagen 159 Mitzeichner hinzu gewonnen.

Wenn es so weiter geht, wann erreicht die Petition die 10'000-er Marke?

Nach meiner optimistischen Berechnung in 17 Jahren und 210 Tagen. Das wäre dann an einem Freitag, den 29. Juli 2033.

Das wird wohl nichts mehr werden ...

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Aschermann-Petition: in rd. 50 Jahren bei 10'000 angekommen

H. Lamarr @, München, Freitag, 22.04.2016, 00:32 (vor 1326 Tagen) @ H. Lamarr

Seit 20.09.2015 hat die Petition in 102 Tagen 159 Mitzeichner hinzu gewonnen.

Wenn es so weiter geht, wann erreicht die Petition die 10'000-er Marke?

Nach meiner optimistischen Berechnung in 17 Jahren und 210 Tagen. Das wäre dann an einem Freitag, den 29. Juli 2033.

Das wird wohl nichts mehr werden ...

Seit 1. Januar hat die Petition in 111 Tagen 55 Mitstreiter hinzu gewonnen. Mit diesem Tempo dauert es jetzt schon knapp 50 Jahre, die 10'000-er Marke zu nehmen. Wer heute hier mitliest, wird den Zieleinlauf wohl kaum noch erleben.

Frau Dr. Aschermann wird diese Pleite nicht stören, für Sie ist aus meiner Sicht der Weg das Ziel, das Ziel selbst ist eher bedeutungslos. Ihr genügt öffentliche Aufmerksamkeit, deshalb bereitet das Verenden der Petition keinen großen Schmerz. Also weg mit dieser albernen Petition, auf zu neuen Ufern, es gibt noch viele Möglichkeiten, sich mit schrägen Ansichten in Szene zu setzen und gegen Windmühlen zu reiten. Das "Internet der Dinge" wird Funk-Hysterikern schon bald zahllose neue Gelegenheiten bieten, sich zum Gespött zu machen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Windmühlen

Aschermann: Trotzige Worte zum Scheitern der Petition

H. Lamarr @, München, Montag, 19.12.2016, 14:10 (vor 1085 Tagen) @ H. Lamarr

Seit 1. Januar hat die Petition in 111 Tagen 55 Mitstreiter hinzu gewonnen. Mit diesem Tempo dauert es jetzt schon knapp 50 Jahre, die 10'000-er Marke zu nehmen. Wer heute hier mitliest, wird den Zieleinlauf wohl kaum noch erleben.

Am 18. Dezember 2016 verkündete Frau Dr. Aschermann ihre "Abschließende Meldung" an die lieben Mitstreiter. Darin behauptet sie:

Mit etwas mehr als 1100 Unterzeichnern ist die Petition kein überwältigender Erfolg geworden.

Soweit ich es überblicke, haben vorwiegend elektrosensible Menschen, deren Angehörige und die, die die Problematik kennen, eine Unterschrift geleistet. Schwerer an Elektrosensibilität Erkrankte können oft einen Computer nicht nutzen oder leben gar im Wald, so dass sie sich nicht beteiligen können.

"Soweit ich es überblicke", genau da liegt der Hund begraben, denn aus meiner Sicht fehlt es der Nervenärztin insbesondere an Weitblick über den eigenen Tellerrand hinaus.

Diese Petition ist für die Initiatorin und die beteiligten Mitstreiter zu dem erwarteten Desaster geworden, geschuldet der in diesen Kreisen gewohnheitsmäßigen Wahrnehmungsverzerrung und je einem kräftigen Schuss Selbstüberschätzung und Lernresistenz.

Petitionsstand heute: 1207 Unterstützer (Nachzügler können noch mitmachen)

Hintergrund
Aschermann über Absage des Petitionsausschusses
Aschermann über Absage des Wirtschaftsministeriums
Alle Wasserstandsmeldungen von Dr. Aschermann zu ihrer Petition
Dear Mr. President

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Lernresistenz

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum