Ende 2014 weltweit 7 Mrd. Mobilfunkverträge (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 05.12.2014, 00:03 (vor 1805 Tagen)

ITU-Report: Weltweit 7 Milliarden Mobilfunkkunden bis Ende 2014 – Zugang ist ungleich verteilt

Zum Ende des Jahres wird die Zahl der Mobilfunkkunden weltweit auf über 7 Milliarden steigen. Das prognostiziert die Internationale Fernmeldeunion ITU in ihrem neu veröffentlichten „Measuring the Information Society Report“. Die hohe Kundenzahl sei darauf zurückzuführen, dass viele Menschen in Industrienationen mehrere Mobilfunkverträge besitzen. Jedoch sei der Zugang zur Mobilkommunikation ungleich verteilt: So leben 450 Millionen Menschen in Gebieten, die nicht mit Mobilfunk versorgt werden.
Mit ihrem Informations- und Kommunikationsentwicklungsindex (ICT Development Index) erfasst die ITU den Zugang und die Nutzung von Internet und Handys sowie die Kompetenz der Bürger im Umgang mit der Technik. Dazu wurde die Nutzung in 166 Ländern untersucht. Den Ergebnissen zufolge werden Mobilfunk und Internet in Dänemark am häufigsten und versiertesten genutzt, gefolgt von Südkorea. Auf den Plätzen drei bis fünf landen Schweden, Island und Großbritannien; Deutschland belegt Rang 17.

Weitere Infos: Pressemeldung ITU

Quelle: E-Mail-Newsletter des Informationszentrums Mobilfunk e. V. | Ausgabe 120 | Winter 2014

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Schweden, Großbritannien, Ranking, Island

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum