Gemeinde Allensbach in den Fängen ideologischer Funkgegner? (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 08.02.2014, 11:07 (vor 1957 Tagen)

Wie dieser Meldung zu entnehmen ist, sucht man mit Hilfe des TÜV einen neuen Standort. Die ideale Lösung wird es kaum geben.

… Der Sachverständige Thomas Gretsch vom TÜV, der über ein Dutzend denkbarer Standorte gutachterlich untersucht hatte, erklärte, ein 25 Meter hoher Mast auf dem Höhrenberg wäre die „ideale Lösung“. Auch die Strahlenbelastung wäre im Schnitt am niedrigsten, weil dort alle Anbieter an einem Standort konzentriert werden könnten. Offen ist, ob der Standort akzeptiert würde.

Die Gemeinde hat auch einen Arbeitskreis Gesundheit. Die Psychotherapeutin und Mobilfunk-Aktivistin Hanna Tlach gehört dem Arbeitskreis an. Sie bringt in die Diskussion des neuen Standort folgendes ein "Tlach meinte, man müsse daran arbeiten, dass es weniger solcher „Parallelversorgungen“ gebe".

Damit plappert die rüstige Dame mVn nur das nach was zuvor Andere aus ihrem Umfeld schon sagten. Die Dame oder der Arbeitskreis bringt nix Neues. Sie dient den Nutznießer als Botschafterin. Sie vermarktet die Ideologie der Szene bekannten Geschäftemacher. Im April 2013 bot man dem Verein Diagnose-Funk i.P. Baubiologe J. Gutbier und Theologe Thiede eine Bühne. Frau Tlach leistet schnöde Verbandsarbeit für nicht ganz unumstrittene Vereine (Ko-Ini, Diagnose-Funk, Pandora-Stiftung etc.) und die Gemeinde unterstützt diese Lobbytätigkeit. Statt sachlich fundierte Informationen zum Thema Elektrosmog wird dem Bürger ideologisches Gestammel (Freiburger Appell) alternder Mobilfunk-Gegner (Kinder-Flyer) und kommerzieller Heilsbringer bereitgestellt. Solange Gemeinderäte derartigem Treiben auch noch Vorschub leisten wird es immer wider besorgte Bürger geben. So spielt man den Rattenfängern in die Hände.

Verwandte Threads
Diagnose Funk unterwandert BUND
3-er-Seilschaft: Diagnose-Funk, Baufritz & Querdenker
Falsch verstandene Vorsorge belastet Handynutzer

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Baubiologie, Esoterik, Lobbyarbeit, Ideologie, Seilschaft, IGUMED, Instrumentalisierung, Verein, Rattenfänger, Verbandsarbeit, Gemeinde, Anthroposophie, Arbeitskreis, Thiede, Mount Stupid, Tlach, politische Verantwortung

Grenzgänger Agenda 21 Allensbach

KlaKla, Samstag, 01.08.2015, 09:24 (vor 1418 Tagen) @ KlaKla

[image]Mit einem, dem BfS-Logo täuschend ähnlich sehendem Bildzeichen wirbt die Lokale Agenda 21 Allensbach für den Vortrag:

Elektrosmog im Alltag

Wissenschaftler streiten sich zwar über das Ausmaß der Schädlichkeit von Elektrosmog, aber viele Forscher, die Europäische Umweltagentur EEA und das Bundesamt für Strahlenschutz BfS fordern einen vorsorglichen Umgang mit elektromagnetischer Strahlung.

Das Logo erweckt mVn den fehlerhaften Eindruck, man hätte es mit einem Referenten vom BfS zu tun. Der Fehler entsteht im Kopf des Betrachters. In Wirklichkeit referiert ein Baubiologe (Ursprung der Baubiologie: Esoterik).

Verwandte Threads
Forscher pflegen ein außergewöhnliches Hobby
EU-Umweltagentur empfiehlt Politikern: trefft Vorsorge
Von der Anti Genozid Bewegung -> BUND -> IBN

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
, Täuschung, Agenda 21, Arbeitskreis, Fehler im Kopf

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum