"Deutsche Wirtschafts Nachrichten" & Anti-Mobilfunk-Szene (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 19.01.2014, 17:14 (vor 2200 Tagen)

In letzter Zeit verlinken echte und unechte Mobilfunkgegner häufiger auf die Website "Deutsche Wirtschafts Nachrichten". Allein im hese-Forum taucht diese Site 9-mal auf und auch das Elektrosmog-Schutzprodukt der Firma Baufritz ist der Site eine alarmierende Meldung wert.

Die werbliche Baufritz-Meldung und z.B. diese vom hese-Forum kolportierte Brustkrebs-durch-Handy-Meldung werfen die Frage nach der Qualität und den Absichten dieser auf den ersten Blick seriös wirkenden Website auf.

Diese Frage haben sich zuvor schon andere gestellt. Hier ein paar Links auf Beiträge, die sich mit der Site "Deutsche Wirtschafts Nachrichten" analytisch auseinander setzen.

- Die Startseite ist irrelevant geworden
- Kritischer Facebook-Kommentar
- Warme Empfehlung
- Diskussion in "der Freitag"
- Diskussion in politiforen.net
- ZDF-Hyperland-Analyse
- DWN bei Psiram

Hintergrund
Psiram über Truther (vgl. Puter)
Wikipedia über Truther

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Täuschung, Kommerz, Baufritz, Astroturfer, DWN, Meinungsmanipulation

"Deutsche Wirtschafts Nachrichten" & Anti-Mobilfunk-Szene

H. Lamarr @, München, Sonntag, 10.08.2014, 16:04 (vor 1997 Tagen) @ H. Lamarr

In letzter Zeit verlinken echte und unechte Mobilfunkgegner häufiger auf die Website "Deutsche Wirtschafts Nachrichten". Allein im hese-Forum taucht diese Site 9-mal auf und auch das Elektrosmog-Schutzprodukt der Firma Baufritz ist der Site eine alarmierende Meldung wert.

Um die Deutschen Wirtschafts Nachrichten als Bullshit zu entlarven, braucht es keine Pille ...

... schreibt Der Postillon.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
DWN, Postillon

"Deutsche Wirtschafts Nachrichten" vs. hese

H. Lamarr @, München, Sonntag, 17.12.2017, 14:00 (vor 772 Tagen) @ H. Lamarr

Um die Deutschen Wirtschafts Nachrichten als Bullshit zu entlarven, braucht es keine Pille ...

... schreibt Der Postillon.

Bullshit hin oder her, die Meldungen des Portals werden häufig gelesen. Die kleine Webseite mit dem langweiligen Namen wird mehr geteilt als die Süddeutsche oder die FAZ. Aber was ist ihr Erfolgsrezept? Dieser Frage geht "Matern Boeselager" in seinem Beitrag Wie seriös sind die „Deutschen Wirtschafts Nachrichten“? nach.

Wer sich das durchliest wird erkennen, Deutsche Wirtschafts Nachrichten (DWN) und hese-Project spielen beide die gleiche Geige, die einen gekonnt und erfolgreich, die anderen plump und erfolglos.

Boeselagers Fazit: "Die Frage ist also nicht mehr, ob die DWN seriös sind oder nicht. Die Frage ist vielmehr, ob die Verantwortlichen diese Panikmache einzig betreiben, um damit möglichst viele Leichtgläubige auf ihre Seite zu locken und so richtig viel Geld zu verdienen, oder ob — wie bei vielen Verschwörungstheoretikern — noch viel unangenehmere Absichten dahinterstecken."

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

"Deutsche Wirtschafts Nachrichten" & Anti-Mobilfunk-Szene

H. Lamarr @, München, Sonntag, 17.12.2017, 13:36 (vor 772 Tagen) @ H. Lamarr

In letzter Zeit verlinken echte und unechte Mobilfunkgegner häufiger auf die Website "Deutsche Wirtschafts Nachrichten". Allein im hese-Forum taucht diese Site 9-mal auf ...

Heute sind es schon 24 Treffer. Das Bullshit-Portal begeistert vor allem Vollpfosten "Hesse", der sich auch den jüngsten Aufreger nicht entgehen lässt.

Schaut man sich diese Originalmeldung über das Ereignis an (dort gibt es auch einen Link zu den neuen behördlichen Leitlinien), bleibt von der Aufregung nicht mehr viel übrig.

(Auszug)
The guidelines, which come from the California Department of Public Health (CDPH), don't state that cell phone are dangerous, nor do they push to abandon cell phone use completely. Instead, they take a more cautionary tone by stating that multiple studies have suggested that the radiofrequency (RF) signals from phones may be linked to certain types of cancer, lower sperm count, memory problems and loss of sleep.

Das ist nun alles nichts Neues, sondern Stand des Wissens.

[Admin: Text ergänzt am 30.12.2017]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
DWN, Kalifornien, CDPH

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum