Adlkofer stimmte 2008 der UMTS-Retraktion vorbehaltlos zu (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Freitag, 12.07.2013, 19:56 (vor 3428 Tagen)

Dr. Franz Adlkofer stimmte am 22. Mai 2008 der Retraktion der REFLEX-Nachfolgestudie (UMTS, Schwarz et al., 2008) zu:


"... mit der Rücknahme der UMTS-Publikation bin ich deshalb einverstanden, weil der Anspruch, dass die Ergebnisse unter Blindbedingungen erhalten wurden, nicht aufrecht erhalten werden kann. Bei zahlreichen Vorträgen habe ich betont, dass die Verblindung bei der Auswertung der Daten die wichtigste Voraussetzung dafür ist, ob die Ergebnisse als glaubwürdig gelten können. Um mir selbst treu zu bleiben, muss ich deshalb anerkennen, dass an der Rücknahme der UMTS-Publikation kein Weg vorbeiführt. "

:-)

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
UMTS-Studie, Adlkofer, ATHEM-Projekt, Retraktion, Hintergründe

Adlkofer stimmte 2008 der UMTS-Retraktion vorbehaltlos zu

KlaKla, Samstag, 13.07.2013, 06:40 (vor 3428 Tagen) @ Alexander Lerchl

2008 kündigte die Medizinische Universität Wien (MUW) das Aus der Studie an.

Prof. Rüdiger erklärte: Er ...werde im eigenen Namen und nicht im Plural namens auch anderer Mitautoren seine Zurückziehung der Arbeit formulieren.
..er wolle dies bewußt im eigenen Namen tun und nicht zwischen den Mitautoren differenzieren, weil er ohndies mit Verstimmung der Professoren Kuster und Adlkofer rechne....

Verwandte Threads
Magnetfeld-Therapiegeräte: Mit besten Grüßen aus CH
Von Stiftung Verum finanzierte Studien
Offener Brief an Professor Niels Kuster wegen REFLEX

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Wien, Adlkofer, Verum, Rüdiger, Kuster

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum