Pfarrer Thiede: Mythos Mobilfunk (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 22.09.2012, 20:42 (vor 2492 Tagen)

Pfarrer Thiede hat das neue Buch "Mythos Mobilfunk" geschrieben und dazu gleich die passende Website gemietet. Ich kenne das Buch nicht, Bernd Irmfrid Budzinski, Stefan Spaarmann und Hanna Tlach sind jedoch hingerissen, wie man hier nachlesen kann.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Spaarmann, Richter, Instant-Experte, Rezension, Verbandsarbeit, Budzinski, Berater Kompetenzinitiative, Tlach

Pfarrer Thiede: Mythos Mobilfunk

Robert, Samstag, 22.09.2012, 21:21 (vor 2492 Tagen) @ H. Lamarr

Pfarrer Thiede hat das neue Buch "Mythos Mobilfunk" geschrieben und dazu gleich die passende Website gemietet. Ich kenne das Buch nicht, Bernd Irmfrid Budzinski, Stefan Spaarmann und Hanna Tlach sind jedoch hingerissen, wie man hier nachlesen kann.

Hier gibt es eine Leseprobe.

Aua.

Ich gehe mal davon aus, dass das Niveau des Buchs in etwa so hoch/niedrig ist, wie der Aufsatz.
Wenn dann der Herr Dr. Spaarmann das Werk lobt und meint, dass sich das Buch "in Qualität und Ausführlichkeit erheblich [sic] von anderen mir bekannten Büchern zum Thema unterscheidet", stellt er seinen schreibenden Mitstreitern ja nicht gerade ein gutes Zeugnis aus.

Übrigens:
Die hochgestellten Nummern sind Anmerkungen, keine Literaturverweise. Nummer 6 ist lustig. Ich hab dann nicht mehr weitergelesen.

--
Niemand ist unnütz.
Man kann zumindest noch als schlechtes Beispiel dienen.

Pfarrer Thiede: Mythos Mobilfunk

KlaKla, Sonntag, 23.09.2012, 08:07 (vor 2492 Tagen) @ Robert

Hier gibt es eine Leseprobe.

Das Ganze ist mVn eine Lobpreisung auf Akteure die außerhalb der Seifenblase keine Anerkennung erfahren. Thiede selbst so scheint mir, hat vieles nicht verstanden und ignoriert Erkenntnisse, die den Unsinn der Laien entzaubern. Beispiel Rimbach. Das Buch kostet 19,95 €. Sinnvoller erachte ich da eine Spende an "Brot für die Welt".

Der Kommentar zum Buch von Spaarmann ist supper. :clap:

Verwandte Threads:
Rimbach 2011: Buchner & Eger legen Abschlussbericht vor
Knoten des Netzwerks - der BUND
"Von subtiler Fälschung zur Wissenschaftskriminalität"

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Geschäftsidee, Trittbrettfahrer, Seifenblase, Anerkennung

Pfarrer Thiede: Mythos Mobilfunk

Kuddel, Samstag, 22.09.2012, 23:15 (vor 2492 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Samstag, 22.09.2012, 23:34

Seine Argumentation ist meines Erachtens sehr inkonsequent

In seinem Glaubens-Buch für Esoterik- und Weltverschwörungsanhänger beklagt er die angebliche Energieverschwendung von LTE, und führt als Beweis die aus dem Zusammenhang gerissene Aussage eines Redakteurs der Zeitschrift "Connect" ins Feld

Zitat:

Die LTE-Technologie ist mit ihrer starken Leistung ein enormer Energiefresser – das wird trotz aller Begeisterung für die »Energie-Wende« einfach hingenommen! Wolfgang Boos weiß:...

...an anderer Stelle aber nimmt er am Aktionsbündnis "Pro Glühbirne" teil und bestreitet dort unter Berufung auf andere aus dem Zusammenhang gerissene Aussagen, daß die Energieeinsparung durch das Glühbirnenverbot einen Nutzen hat...

Einen gewissen Charme hat die Rezension der Psychologin Hanna Tlach:

Zu empfehlen ist die Lektüre sowohl solchen Mobilfunkgegnern, die die Technologie radikal ablehnen, als auch jenen Kritikern, die zur ... Strahlenminimierung raten, ..

Sie hat es richtig erkannt. Solche Bücher werden überwiegend von Mobilfunkgegnern gelesen, um sich aus berufenem Munde in ihrem Glauben bestärkt zu sehen.
Aber frage mich, warum gerade diese Personengruppe noch ein weiteres Buch dieser Art benötigt....es gibt doch schon seit den 90er Jahren zahlreiche Bücher dieser Art.

K

Tags:
Esoterik, Glauben, Seilschaft, LTE, Rezension, Tlach, Psychologin

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum