Tauber - Charité - Khubnazar: Doktortitel weg? (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Samstag, 08.09.2012, 13:29 (vor 3162 Tagen)

Es gibt Neuigkeiten im Fall der Dissertation von Frau Khubnazar. Die Süddeutsche Zeitung hatte berichtet ("Dr.med. nachgebessert"), dass zwei Doktores die Möglichkeit eingeräumt werden sollte, ihre fehlerhaften Dissertationen nachzubessern, ein bundesweit einmaliger Vorgang.

Im Fall der Dissertation von Frau Khubnazar handelte es sich um massive Manipulationen von Daten, die Ergebnisse (erhalten im Labor von Prof. Tauber im Umfeld der REFLEX-Studien) wiesen auf Schädigungen von Zellen durch Mobilfunk-"Strahlen" hin. Über diesen Fall ist berichtet bzw. diskutiert worden, z.B. hier, dort und da.

Die Frist zur Einreichung einer verbesserten Dissertation, was immer das sein mag, ist mVn Ende letzten Monats abgelaufen.

Bei der Recherche fand ich nun heraus, dass a) Frau Khubnazar offensichtlich keinen Doktortitel mehr führt und b) dass sie offensichtlich nicht mehr an ihrer bisherigen Wirkungsstätte tätig ist.

Wie das alles einzuorden ist, kann ich nicht sagen, ob also z.B. der Doktortitel aberkannt wurde oder sie ihn "zurückgab" (falls das überhaupt geht).

Interessant ist es allemal, zumal ihre Dissertation vom Server der Deutschen Bibliothek verschwunden ist.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Psiram, Reflex, SZ, Tauber, Wissenschaftsskandal, Khubnazar

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum