An alle Smartphone - Nutzer (Allgemein)

Lilith, Dienstag, 24.07.2012, 21:15 (vor 2691 Tagen)

Es kommt knüppeldick:

KUNDGEBUNG AM 27.10.2012 IN MÜNCHEN

Strahlung ohne Grenzen - Bürger ohne Rechte - Technik ohne Sicherheit - Steuergelder ohne Ende

Samstag, 27. Oktober 2012 auf dem Odeonsplatz in München von 11.00 - 15.00 Uhr, Veranstalter: Diagnose-Funk

Die spannende Frage lautet nun:

Wird es auf Facebook einen öffentlichen Flashmob-Aufruf AN ALLE SMARTPHONE-NUTZER geben, dieser Veranstaltung in konstruktiver Absicht beizuwohnen?

Bis zum 27. Oktober ist es noch lange hin. Wir werden die Entwicklung im Auge behalten.

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)

Tags:
Facebook

An alle Smartphone - Nutzer

Christopher, Dienstag, 24.07.2012, 22:30 (vor 2691 Tagen) @ Lilith

Samstag, 27. Oktober 2012 auf dem Odeonsplatz in München von 11.00 - 15.00 Uhr, Veranstalter: Diagnose-Funk

Die spannende Frage lautet nun:

Wird es auf Facebook einen öffentlichen Flashmob-Aufruf AN ALLE SMARTPHONE-NUTZER geben, dieser Veranstaltung in konstruktiver Absicht beizuwohnen?

Ich vermute mal: Eher nicht. Dafür ist die Aussenwirkung von DF bei den Smartphonenutzern einfach zu gering. Schade eigentlich - das wär sicher eine Schau: Angry Elektrophobikers gegen Angry Birds :wink:
Aber man kann ja trotzdem davon träumen.

An alle Smartphone - Nutzer

KlaKla, Mittwoch, 25.07.2012, 10:08 (vor 2690 Tagen) @ Christopher

Wird es auf Facebook einen öffentlichen Flashmob-Aufruf AN ALLE SMARTPHONE-NUTZER geben, dieser Veranstaltung in konstruktiver Absicht beizuwohnen?

Ich vermute mal: Eher nicht. Dafür ist die Aussenwirkung von DF bei den Smartphonenutzern einfach zu gering. Schade eigentlich - das wär sicher eine Schau: Angry Elektrophobikers gegen Angry Birds :wink:
Aber man kann ja trotzdem davon träumen.

Wenn du dich da mal nicht irrst. Die Außenwirkung von DF ist gering aber da sind auch noch die Grünen, die ÖDP und der BUND mit im Spiel. Die haben eine weit aus größere Außenwirkung und oft sind an Kundgebungen Leute beteiligt die nur als Zaungäste fungieren oder zum Rabatzmachen kommen. Wenn's dann noch Freibier gibt, kommen sie wie die Armeisen.

Zum Text, der in Hese-Forum steht ein paar Fakten.

In Bayern gibt es ca. 2250 Gemeinden. Angeblich lehnen ca 8 % davon TETRA ab.
Bayern hat ca. 12,5 % Mio Einwohnern. 24 000 Unterschriften gegen Tetra hat DF gesammelt.
Bei 182 Gemeinden die dagegen sind, macht das im Mittel pro Gemeinde gerade mal 132 Unterschriften.

Die Gemeinden, die angeblich gegen Tetra sind, werden bei Funkbewusstsein gelistet. Kontaktperson dieser BI, ist der Geschäftsführer Rupert Schneider vom Institut Baubiologie und Ökologie Neubeuern. Das Institut bildet Baubiologen aus.

DF-Meldung: Geben wir der Bürgerbewegung, die sich gegen die flächendeckende Verstrahlung durch Mobilfunk und Behördenfunk einsetzt, ein Gesicht. So kann jeder Widerstandsort, ob gegen Mobil- oder Behördenfunk mit einem gelben Plakat-Ortsschild mit Ortsname und Parole auftreten. Am Veranstaltungsort werden wir Leerplakate zur Verfügungstellen, die dort beschriftet werden können.

Die gelben Schilder kennen wir doch von den Veranstaltungen der nahe stehenden BI Funkbewusstsein (Demo gegen Tetra-Funk: eine Inszenierung des IBN). Die Handschrift ist mVn unverkennbar. Hier werden erneut nützliche Idioten gesucht, die mitwirken bei einer verdeckten Werbeaktion für Baubiologie und politische Ansichten von "Randparteien".

!!! Die bereitgestellten Leerplakate werden sicher nur an ausgewählte Gäste weiter gegeben und die Parole muss an Ort und Stelle, unter kontrollierten Bedingungen drauf geschrieben werden !!! ;-)

Verwandte Threads
Stuttgarter Mobilfunkgegner - vermeidbare Falschmeldung
Wiebusch ./. Hensinger: Duell der Lobbyisten
Broschüre "Die Fälscher" von Peter Hensinger

[Hinweis Moderator – 12.02.2014
Vorsicht mit Links, die auf die Webseiten Funkbewusstsein gehen.
Die Seite ist womöglich infiziert mit Trojaner. Weitere Detail sind hier nachzulesen.]

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Smartphone

Bezahlte Demonstranten – Miete Deinen Wutbürger

Gast, Freitag, 24.08.2012, 18:59 (vor 2660 Tagen) @ Lilith

von Max Boenke, 23.08.2012

Werbestrategen, die Demonstrationen organisieren, Menschen, die gegen Bezahlung auf die Straße gehen und Vollzeitaktivisten,die hauptberuflich demonstrieren. PR, Satire, Lebensziel – wie ernst ist das Geschäft mit dem Widerstand?
...
Ungeachtet dessen gibt es im Internet Anbieter, die ganz offiziell mit dem Vermieten von Demonstranten Geld verdienen wollen. Auf www.demonstrantenmieten.de kann man seit Anfang April Demonstranten leihen. Benötigt man jemanden, der gegen Studiengebühren und Tempolimits protestiert?

Mehr dazu hier ...

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum