ES Nord ./. Teclands: Streit um SAR-Werte von DECT-Anlagen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 19.03.2012, 23:38 (vor 3336 Tagen)

Die Firmen "ES Nord" und "Teclands" sind Konkurrenten. Beide vertreiben DECT-Anlagen und beide bestimmen den SAR-Wert der Mobilteile mit dem SAR-Messkopf der Firma Maschek: ES Nord lässt den SAR-Wert extern bestimmen, Teclands erledigt das mit einem eigenen Messkopf in Eigenregie. Doch dabei, so ES Nord, würden Fehler gemacht, die dazu führten, dass die SAR-Werte bei Teclands niedriger ausfallen.

Herwig Borr, Inhaber von ES Nord, schildert den Sachverhalt <hier> in chronologischer und sehr ausführlicher Form. Besser wäre es mMn gewesen, er hätte auch die unterschiedlichen SAR-Werte genannt. Denn dann wäre abzuschätzen gewesen, ob die unterschiedlichen Werte möglicherweise durch den Messfehler des Messkopfes (±30%) zustande gekommen sind.

Hintergrund
DECT: Umsatzplus mit manipulierten SAR-Werten?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
SAR-Messkopf

Zickenkrieg

Kuddel, Dienstag, 20.03.2012, 19:52 (vor 3335 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Dienstag, 20.03.2012, 20:20

Ist ja ein richtiger Zickenkrieg mit "schmutziger Wäsche" und so... ;-)

Hier ist zu lesen, warum ESNORD keine Orchid Telefone mehr verkauft..

Hier sind die ES-Nord Meßergebnisse einiger Modelle gelistet

Beispiel:
Orchid LR76xx (Die ungeliebte Konkurenz TL ist Generalimporteur)
ESN-Messung: 28mW/kg TL-Messung: 15/20 mW/kg
=> sagenhafte 1,4 dB Unterschied im Meßergebnis, praktisch innerhalb der üblichen Meßtoleranz.

Interessant auch, wie Orchid es realisiert so "strahlungsarm" zu sein:

Beipiel Modell LR76xx
Laut TL Messung beträgt das SAR bei kleiner Sendeleistung 15mW/kg und bei großer Leistung 20mW/kg
=> Sagenhafte (nutzlose) 1dB Unterschied.:wink:

Beispiel Swissvoice 248
Laut TL Messung beträgt die kleine Sendeleistung 18mW/kg (also praktisch identisch zu Orchid) und die große Leistung 68mW/kg
=> übliche 6dB Unterschied (Reichweiten-Verdopplung im Freien)

Fazit:

Alle reden davon wer am "strahlungsärmsten" ist (am wenigsten Sendeleistung hat) und keiner macht auch nur irgend eine Aussage dazu, welche Reichweite man mit diesen tollen Dingern nocht hat (von nix kommt nix).


=> In Nähe der Basis sind beide Modelle etwa gleich
=> Die Pegelsteuerung des Orchid ist ein nutzloser "Blender", da Minimal und Maximal-Leistung fast identisch sind.

Da kann man mit gleichem Ergebnis beim Swissvoice die feste Leistungsreduktion einschalten (sofern vorhanden) und hat das gleiche Ergebnis.
Nur auf dem "Karton" sieht das Orchid wegen des geringeren Maximal SAR besser aus (und ist dafür teurer bei vermutlich schlechterer Maximal-Reichweite ).

Zickenkrieg

charles ⌂ @, Dienstag, 20.03.2012, 21:07 (vor 3335 Tagen) @ Kuddel

Ach ja,

schae mal auf http://www.milieuziektes.nl/Pagina109.html

Da steht meine Geräusche Sammlung.

Da zwischen steht auch eine Aufnahme von einem Orchid LR8610.

Sicher, mit ein normale HF Messgerät (800-2500MHz) hört man die typische DECT modulationen nicht mehr.

Aber, mit einem HF Messgerät, welcge von 2400-6000MHz messen kann, erfährt man sehr gut die typische DECt Modulationen.

Hier will keiner Kommentar geben!

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

SAR-Werte von DECT-Anlagen nachträglich verändert

H. Lamarr @, München, Dienstag, 12.06.2012, 22:50 (vor 3251 Tagen) @ H. Lamarr

Die Firmen "ES Nord" und "Teclands" sind Konkurrenten. Beide vertreiben DECT-Anlagen und beide bestimmen den SAR-Wert der Mobilteile mit dem SAR-Messkopf der Firma Maschek: ES Nord lässt den SAR-Wert extern bestimmen, Teclands erledigt das mit einem eigenen Messkopf in Eigenregie. Doch dabei, so ES Nord, würden Fehler gemacht, die dazu führten, dass die SAR-Werte bei Teclands niedriger ausfallen.

Der Streit geht weiter.

Herwig Borr hat nach eigenen Angaben "Teclands" (www.schnurlostelefon.de) dabei erwischt, vorhandene SAR-Werteangaben auf der Website nachträglich im Zeitraum von Mai 2009 bis November 2010 teils erheblich abgeändert zu haben.

mehr ...

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum