Unfreundliche Umarmungen durch Gutmenschen (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Sonntag, 07.08.2011, 19:44 (vor 4137 Tagen)

Heute (7.8.2011) stand etwas im Bremer Weser-Kurier, das ich gerne hier zum Besten geben möchte.

Titel: "Unfreundliche Umarmungen"

Header: "Wer 'wir' sagt, möchte die anderen gerne für sich vereinnahmen. Das Personalpronomen ist in Appellen weit verbreitet und gehört fest zur Rhetorik der Gutmenschen. Dahinter verbigt sich allzu oft eine moralisch verbrämte Machtfrage."

Autor: Grigori Pantijelew

Schöner - und treffender - kann man es kaum formulieren.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Rhetorik, Gutmensch

Unfreundliche Umarmungen durch Gutmenschen

H. Lamarr @, München, Sonntag, 07.08.2011, 21:07 (vor 4137 Tagen) @ Alexander Lerchl

Titel: "Unfreundliche Umarmungen"

Header: "Wer 'wir' sagt, möchte die anderen gerne für sich vereinnahmen. Das Personalpronomen ist in Appellen weit verbreitet und gehört fest zur Rhetorik der Gutmenschen. Dahinter verbigt sich allzu oft eine moralisch verbrämte Machtfrage."

Da haben mir Bayern ja wieder mal Schwein gehabt.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

"wuffs" Selbstgespräche

Alexander Lerchl @, Mittwoch, 10.08.2011, 12:39 (vor 4135 Tagen) @ Alexander Lerchl

Heute (7.8.2011) stand etwas im Bremer Weser-Kurier, das ich gerne hier zum Besten geben möchte.

Titel: "Unfreundliche Umarmungen"

Header: "Wer 'wir' sagt, möchte die anderen gerne für sich vereinnahmen. Das Personalpronomen ist in Appellen weit verbreitet und gehört fest zur Rhetorik der Gutmenschen. Dahinter verbigt sich allzu oft eine moralisch verbrämte Machtfrage."

Autor: Grigori Pantijelew

Schöner - und treffender - kann man es kaum formulieren.

Zitat: "Dieses führt uns zu einem Kernpunkt unserer Studienkritik, den wir im nächsten Beitrag im Einzelnen darstellen werden, ..."

q.e.d.

Quelle: http://forum.gigaherz.ch/posting.php?mode=quote&p=60732

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
, Schweiz, Prahlhans, Studienkritiker, Amateur

"wuffs" Selbstgespräche

hans, Mittwoch, 10.08.2011, 16:38 (vor 4134 Tagen) @ Alexander Lerchl

Er lässt sowieso nach. Zweimal hintereinander Ergänzung 3, dann direkt rauf auf Ergänzung 5 und Schreibfehler die früher wesentlich seltener zu sehen waren. Ihm fehlt wohl der Ansporn. Muss ein langweiliges Leben sein wenn man eigentlich provozieren will und nur Zuspruch findet :wink:

Eine Frage hätte ich aber noch: Wie steht es im Prozess "Wuff vs. Lerchl"? Was neues zu berichten? Oder gibt es in diesem Strang kein Update mehr?

Korringendum

AnKa, Mittwoch, 10.08.2011, 18:43 (vor 4134 Tagen) @ hans

Er lässt sowieso nach. Zweimal hintereinander Ergänzung 3, dann direkt rauf auf Ergänzung 5 und Schreibfehler die früher wesentlich seltener zu sehen waren. Ihm fehlt wohl der Ansporn. Muss ein langweiliges Leben sein wenn man eigentlich provozieren will und nur Zuspruch findet :wink:

Aber eins muss man dem wuff lassen. Wenn es drauf ankommt, er also zum Beispiel bemerkt, dass er Blödsinn geschrieben hat, dann umschifft er die Klippe elegant. Kehrt dann z.B. ohne Hemmung den Lateiner heraus, der ihm innewohnt:

"Korrigendum: Im letzten Beitrag bezog sich der Satz 'In http://www.bmu.de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/schriftenreihe_rs684.pdf auf Seite 14 unten wird das durchschnittliche Gewicht der Mäuse aufgeführt: Exponierte 40,4 g, nicht Exponierte 38,9 g, was einer Differenz von 4 Prozent entspricht.' nicht auf GSM, sondern auf UMTS. Das ändert aber nichts an der Grundaussage."

Ich hatte nämlich schon schadenfroh dazwischenrufen, bzw. ein Korringendum schreiben wollen. Aber der wuff hat seinen mittelstufenverdächtigen GSM-/UMTS-Verwechsler dann doch noch rechtzeitig selbst bemerkt und sogleich für das notwendige Korringendum gesorgt.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

"wuffs" Selbstgespräche

Kuddel, Mittwoch, 10.08.2011, 20:37 (vor 4134 Tagen) @ hans

Gelungen finde ich auch folgende Stelle (2. letzter Eintrag auf Seite 1)

Die Forenteilnehmerin „Doris“, die auf das Thema EMF-Verträglichkeit für den Menschen stiess, weil sie in Jahren, als ISDN eingeführt wurde, selbst einmal eher kurzzeitig von ISDN beeinträchtigt wurde, und die sich, seit sie – zu ihrem grossen Glück – nicht mehr darunter leidet,...

Schon junge Schüler wissen, daß es für ISDN auch andere Ursachen als EMF geben kann, wie in diesem Schüleraufsatz deutlich wird:

Wenn man kranke Kühe isst, kriegt man ISDN

"wuffs" Prozess: Bitte warten ....

Alexander Lerchl @, Montag, 15.08.2011, 20:28 (vor 4129 Tagen) @ hans

Eine Frage hätte ich aber noch: Wie steht es im Prozess "Wuff vs. Lerchl"? Was neues zu berichten? Oder gibt es in diesem Strang kein Update mehr?

'tschuldigung, dieses Posting habe ich kurzfristig, aber nicht absichtlich unter den Tisch fallen lassen. Nachdem der erste Prozess stattfand (in der Schweiz ist das in solchen Fällen zweistufig, bald aber wohl nicht mehr), verging einige Zeit, sind erneut einige Monate ins Land gegangen, und jetzt sind "Gerichtsferien", in denen sich gar nichts tut. "wuff" ist nochmal (ich glaube Anfang Juli) zu einer Stellungnahme aufgefordert worden, Abgabetermin ist Anfang September (wegen der Ferien = fristhemmend).

Komischerweise ist der Holzpreis in der Schweiz seit Juli stark angestiegen und der Waldbestand im Kanton Zürich parallel bedenklich geschrumpft.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum