Capricorn: Ich möchte Belege sehen!!! (Allgemein)

Diagnose-Reflex, Donnerstag, 04.08.2011, 13:29 (vor 3048 Tagen)

Sehr geehrter Capricorn,

ich verbinde Ihren Nick-Namen mit ellenlangen Behauptungen, Mutmaßungen, polemischen Angriffen auf Forenleitung und User sowie entgleisenden Diskussionssträngen, weil Sie Gegenargumenten nur mit Polemik und neuen Behauptungen entgegnen.

Ich appelliere an Sie, all dies zu belegen, was Sie hier so von sich geben, denn Sie zerstören durch diese Art und Weise eine fundierte und damit hilfreiche Diskussion.

Der Forenleitung wäre ich dankbar, wenn unbelegte Behauptungen usw. in eine neue Kategorie (also eine achte) verschoben werden könnten, die man gesondert aufrufen könnte. Damit wird nicht zensiert, aber den einzelnen Diskussionen & Threads wäre damit vielleicht geholfen.

Mit freundlichen Grüßen

Diagnose-Reflex

Capricorn: Ich möchte Belege sehen!!!

ama, Donnerstag, 04.08.2011, 13:40 (vor 3048 Tagen) @ Diagnose-Reflex

"Sehr geehrter Capricorn,"

[...]

"Ich appelliere an Sie, all dies zu belegen, was Sie hier so von sich geben,"

Ist doch ganz einfach: Beweis durch Behauptung. Das ist gängige Praxis der Esotter.

Capricorn: Ich möchte Belege sehen!!!

Capricorn, Donnerstag, 04.08.2011, 13:59 (vor 3048 Tagen) @ Diagnose-Reflex

Ich appelliere an Sie, all dies zu belegen, was Sie hier so von sich geben, denn Sie zerstören durch diese Art und Weise eine fundierte und damit hilfreiche Diskussion.

Wenn ich Belege liefere (BBC-Zitat, Erdbebendichte, Senderkarten etc.), dann ist es auch nicht recht -- wird entweder ignoriert, verteufelt oder vertrollt.

Andererseits muss das "Team" hier keine Belege liefern, z.B. schlüssige Fotos zu den "UMTS-Bienen", Unterstellungen zu EHS/ADHS/"Wuff", Braunkeulen, etc.

Die zweierlei Ellen sind wiedermal frappant.

Tags:
Provokation, Ablenkung, Behauptung, Astroturfer

Capricorn: Ich möchte Belege sehen!!!

Diagnose-Reflex, Donnerstag, 04.08.2011, 14:31 (vor 3048 Tagen) @ Capricorn

Nein, Sie behaupten!

Mein letztes Beispiel für Sie:
Ihr Bergrettungskatastropheneinsatz, bei dem Sie sich echauffieren.

Dies hier ist jetzt eine Quelle: http://www.klettern-magazin.de/pdfs/handys.pdf

Da steht bereits im Einleitungstext, daß Ihre Behauptungen "Mumpitz" sind. Und das Schöne: Es ist einer schweizer Studie genannt, die Ihre Behauptungen widerlegt.

Ich zitiere:
"Rund 60 Prozent der alpinen Notrufe werden via Mobiltelefon abgegeben. Was das für den in Not Geratenen bringt, zeigt eine Studie aus der Schweiz, nach der die Zeit zwischen Unfall und Alarmierung der Rettungsmannschaft durch das Handy im Schnitt von etwa einer Stunde auf knapp fünf Minuten sinkt. Außerdem seien, so die Studie weiter, die abgegebene Notrufe von ungleich höherer Präzision, erleichtern und beschleunigen damit die Rettung und senken die Kosten. Nicht erkennbar sei, so teilt der Deutsche Alpenverein mit, eine Zunahme der Risikobereitschaft unter den Alpinisten durch die einfache Alarmierungsmöglichkeit, was des öfteren befürchtet worden war."
Zitat Ende.

Belege

Capricorn, Donnerstag, 04.08.2011, 15:00 (vor 3048 Tagen) @ Diagnose-Reflex

http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Der-Rettungsheli-ist-kein-Taxi-/story/20795056

Der Rettungsheli ist kein Taxi

Berggänger brechen mit Handy statt Karte und Kompass auf. Und rufen immer öfter die Retter, wenn sie nicht mehr weiterwissen.

In den Schweizer Bergen steigt seit Jahren die Zahl von Personen, die in eine Notlage geraten. Die stärkste Zunahme im Mehrjahresvergleich zeigt die Notfallstatistik des Schweizer Alpen-Clubs (SAC) bei Bergwanderern. 2003 registrierte der SAC rund 600 solche Fälle. In den vergangenen Jahren waren es bereits rund 1000.
...
Das Handy in den Bergen hat aber auch Nachteile: Es verleite Berggänger dazu, «die Option eines jederzeit möglichen Hilferufes bereits bei der Tourenplanung mit einzubeziehen», schrieb Mosimann kürzlich in der SAC-Zeitschrift «Die Alpen». Der Bergführer beobachtet zum Beispiel im Jungfraugebiet vermehrt, dass Seilschaften zu spät zu Hochtouren aufbrechen. Die Folge kann sein, dass sie am späten Nachmittag den Rettungsheli anfordern, weil sie den Abstieg vor Einbruch der Dunkelheit nicht schaffen. «Mehr und mehr wird die Bergrettung wegen eines unrealistischen Zeitbudgets um nächtliche ‹Taxidienste› gebeten», klagt Mosimann.

Auch sein Kollege Marco Salis, Leiter der Bündner Alpinpolizei und Rettungschef der SAC-Sektion Bernina, sagt, seine Retter müssten häufig zu vorbeugenden Einsätzen ausrücken. «Je länger je mehr kommt es vor, dass Berggänger uns anrufen, weil sie erschöpft sind oder nichts mehr zu trinken haben.» In der Alarmzentrale schüttelt man über fahrlässige Notfälle den Kopf.

...

siehe auch:

http://www.nzz.ch/nachrichten/panorama/bilanz_rega_august_1.551057.html?video=1.5223258
"Der rasche Griff zum Handy"

Belege

ama, Donnerstag, 04.08.2011, 15:11 (vor 3048 Tagen) @ Capricorn

"http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Der-Rettungsheli-ist-kein-Taxi-/story/20795056"

"Der Rettungsheli ist kein Taxi"

"Berggänger brechen mit Handy statt Karte und Kompass auf. Und rufen immer öfter die Retter, wenn sie nicht mehr weiterwissen."

.
.

Die Niederlande sind bestimmt kein Ort besonderer alpiner Gefährdung.

http://www.pizzaservice.nl/bestelonline

Handys führen zu Übergewicht, weil die Leute sich die Pizza nicht mal mehr holen, sondern bringen lassen!

.
.
.
.
Beweis? Siehe Quellenangabe! :wink:

.

Capricorn: Ich möchte Belege sehen!!!

ama, Donnerstag, 04.08.2011, 15:05 (vor 3048 Tagen) @ Capricorn

"Wenn ich Belege liefere (BBC-Zitat, Erdbebendichte, Senderkarten etc.), dann ist es auch nicht recht -- wird entweder ignoriert, verteufelt oder vertrollt."

Sülze!

Erdbeben sind Erdbeben. Die gab es schon BEVOR es Menschen gab. Zu behaupten, daß Erdbeben durch irgendeine ELEKTRISCHE Technik ausgelöst werden, ist sowas von blödsinnig, daß es nur Horrorfilmer, Seinsfikschnautoren oder Hysteriker behaupten können. Und, natürlich, Leute, die Dreck am Stecken haben und von ihren Aktivitäten ablenken wollen nach dem Motto "Viel Rauch, aber ganz woanders!"

"Erdbebendichte"? Dies ist kein Beleg, sondern TEIL des Hysterikerblödsinns. Die gehört doch dazu.

"An der Übertragung von Krankheiten durch die Elektronik arbeiten seit
Langem die USA. Angeblich sollen sie ihren Soldaten schon Hepatitis per
Telefon überimpft haben."
(Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Krefeld)

Mehr über Vogelsang: http://www.ariplex.com/ama/ama_voge.htm

Capricorn: Ich möchte Belege sehen!!!

hans, Donnerstag, 04.08.2011, 15:11 (vor 3048 Tagen) @ Capricorn

Wenn ich Belege liefere (BBC-Zitat, Erdbebendichte, Senderkarten etc.), dann ist es auch nicht recht -- wird entweder ignoriert, verteufelt oder vertrollt.

Sie behaupten, dass es mehr Erdbeben gibt seit HAARP in Betrieb genommen wurde. Als "Beweis" liefern Sie eine Erdbeben"statistik" von BBC. Gut und besser als gar nix. Leider im Zusammenhang mit Ihrer Behauptung "Seit HAARP gab es pro Jahr 6-mal mehr grössere Erdbeben weltweit" absolut wertlos. Ihre Quelle ist und bleibt eine lose und lückenhafte Auflistung ohne Bezug zu HAARP. Wenn schon, dann müsste man eine lückenlose Verknüpfung der Erdbeben mit dem HAARP-Projekt und deren "Sendezeiten" herstellen. Haben Sie aber nicht. Dürfen Sie aber nach wie vor machen. Ich bin noch jung und habe Zeit.

Capricorn: Ich möchte Belege sehen!!!

ama, Donnerstag, 04.08.2011, 15:14 (vor 3048 Tagen) @ hans

"Wenn ich Belege liefere (BBC-Zitat, Erdbebendichte, Senderkarten etc.), dann ist es auch nicht recht -- wird entweder ignoriert, verteufelt oder vertrollt."

"Sie behaupten, dass es mehr Erdbeben gibt seit HAARP in Betrieb genommen wurde."


Ach was! Die Merkel ist Kanzler. Das ist es! Und seit Obama geht es erst recht den Berg runter. HAARP ist doch bloß vorgeschoben. Alles bloß Tarnmanöver der Merkel-Obama-Connection!

Capricorn: Ich möchte Belege sehen!!!

Capricorn, Donnerstag, 04.08.2011, 15:34 (vor 3048 Tagen) @ hans

Wenn schon, dann müsste man eine lückenlose Verknüpfung der Erdbeben mit dem HAARP-Projekt und deren "Sendezeiten" herstellen. Haben Sie aber nicht.

Es gibt auch ein Motiv. Die Ländern mit Erdbeben seit HAARP sind nämlich praktisch alle Gegner der USA, und Japan hat das einzige Parlament der Welt, in dem Fakten über den 9/11-Schwindel aufgedeckt wurden. Ausserdem brauchte man einen GAU im Westen, damit die "Alternativ-Energien"-Aktien der Wallstreet in die Höhe schnellen.

Tags:
Verschwörung, Behauptung, HAARP, Mind Control

Verschwörungswahniker

ama, Donnerstag, 04.08.2011, 15:45 (vor 3048 Tagen) @ Capricorn

"Wenn schon, dann müsste man eine lückenlose Verknüpfung der Erdbeben mit dem HAARP-Projekt und deren "Sendezeiten" herstellen. Haben Sie aber nicht."

"Es gibt auch ein Motiv. Die Ländern mit Erdbeben seit HAARP sind nämlich praktisch alle Gegner der USA, und Japan hat das einzige Parlament der Welt, in dem Fakten über den 9/11-Schwindel aufgedeckt wurden. Ausserdem brauchte man einen GAU im Westen, damit die "Alternativ-Energien"-Aktien der Wallstreet in die Höhe schnellen."

Ist das nicht ein wunderschöner Beweis für eine sich selbst tragende Hysterie, die in ihrer eigenen Existenz den Beweis für alles sieht, was sie behauptet?

"Es gibt auch ein Motiv."

Nein, es gibt KEIN Motiv. Das angebliche Motiv ist eine BEHAUPTUNG der Verschwörungswahniker.

.
.
Weil das in dem extremen Blödsinn fast untergeht, hier noch einmal und fett hervorgehoben;

"Es gibt auch ein Motiv. Die Ländern mit Erdbeben seit HAARP sind nämlich praktisch alle Gegner der USA, und Japan hat das einzige Parlament der Welt, in dem Fakten über den 9/11-Schwindel aufgedeckt wurden. Ausserdem brauchte man einen GAU im Westen, damit die "Alternativ-Energien"-Aktien der Wallstreet in die Höhe schnellen."

Wie weit kann ein Wahn eigentlich gehen?
.
.
.
Es ist ist nicht nur EIN Wahn, der die Leute antreibt...

Verschwörungswahniker

Capricorn, Donnerstag, 04.08.2011, 16:47 (vor 3047 Tagen) @ ama

Wenn "ama"s forenregelwidrige Beleidigungstirade nicht abgemahnt wird, sieht man wiedermal anschaulich, dass die Forenregeln nicht für das Team gelten. :no:

Dass die 3 (!) WTC-Türme gesprengt wurden (in Freifallgeschwindigkeit zu Staub in ihren Fussabdruck fielen), sieht man doch von freiem Auge auf den Videos. Wer die offizielle Verschwörungstheorie mit den 19 Kartonschneider-Arabern, die nichtmal die Cessna-Prüfung bestanden, glaubt, den könnte "ama" allenfalls als "Verschwörungswahniker" betiteln.

Verschwörungswahniker

ama, Donnerstag, 04.08.2011, 17:36 (vor 3047 Tagen) @ Capricorn

"Wenn "ama"s forenregelwidrige Beleidigungstirade nicht abgemahnt wird, sieht man wiedermal anschaulich, dass die Forenregeln nicht für das Team gelten. :no:"22

Ach ja, irgendwann zerbröseln sie, die Multiverschwöriker und esottrigen Phantasten. Man muß bloß abwarten können. :wink:

"Dass die 3 (!) WTC-Türme gesprengt wurden (in Freifallgeschwindigkeit zu Staub in ihren Fussabdruck fielen), sieht man doch von freiem Auge auf den Videos. Wer die offizielle Verschwörungstheorie mit den 19 Kartonschneider-Arabern, die nichtmal die Cessna-Prüfung bestanden, glaubt, den könnte "ama" allenfalls als "Verschwörungswahniker" betiteln."

Also sind auf den Videos gar keine Flugzeuge zu sehen?

Ist auf den Videos überhaupt etwas zu sehen?
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Früher ist wenigstens noch König Kong in luftiger Höhe rumgeturnt. Aber das war auch das alte Empire State Building.

Warten wir mal ab, was bei Arabers persönlich rumturnen und -fliegen wird. Die haben eine ganz tolle Kiste gebaut, das Burj Dubai.

http://www.welt.de/reise/article5667663/Burj-Dubai-und-andere-hoch-fliegende-Traeume.html

Hier höchstselbst:

http://www.burjkhalifa.ae/


Nun sind sich die Damen und Herren Moslems untereinander gar nicht grün. Ob das Burj Dubai lange Bestand haben wird? Warten wir es ab.


Oh, falls es jemanden nach einem ruhigen Plätzchen gelüstet: die Zimmerchen sind erschwinglich geworden:

[*QUOTE*]
---------------------------------------------
Doch die Wirtschaftskrise hat ihre Spuren hinterlassen. Noch immer sind nicht alle 900 Wohnungen verkauft, die Preise für die Luxus-Apartments sind von einstmals knapp 23 000 Euro für den Quadratmeter in den Keller gerauscht. Mittlerweile sollen sogar schon welche für rund 5200 Euro pro Quadratmeter zu haben sein.
---------------------------------------------
[*/QUOTE*]

So ein schnuckliges Besenkämmerchen mit vier Quadratmeter? Mit 20.000 Euro sind Sie dabei! *

.
.
.
* Ohne Fahrstuhl und, natürlich, ohne Fenster. ** ohne Garantie. :wink:

Verschwörungswahniker

hans, Donnerstag, 04.08.2011, 16:53 (vor 3047 Tagen) @ ama

"Es gibt auch ein Motiv. Die Ländern mit Erdbeben seit HAARP sind nämlich praktisch alle Gegner der USA, und Japan hat das einzige Parlament der Welt, in dem Fakten über den 9/11-Schwindel aufgedeckt wurden. Ausserdem brauchte man einen GAU im Westen, damit die "Alternativ-Energien"-Aktien der Wallstreet in die Höhe schnellen."

Ist das nicht ein wunderschöner Beweis für eine sich selbst tragende Hysterie, die in ihrer eigenen Existenz den Beweis für alles sieht, was sie behauptet?

Darum wundert es mich auch, warum er noch nicht auf den Skalarwellen-Zug aufgesprungen ist.
Oder, noch schöner: Telefonieren mit der strahlungsfreien G-Com-Technologie, basierend auf dem Prinzip der "stehenden Gravitationswellen". Auch diese Erfindung wurde von der Telekomindustrie geschickt verhindert (man beachte den Beitrag einer gewissen Evi, einstmals eine treue HUJ-Anhängerin). Ganz im Sinne von "Weißt du, diese Purchen cheinen mir unperechenpar prutal vorzugehn! Plutperauscht!"

Tags:
Skalarwellen, HAARP, Gravitationswellen, Gaigg

Verschwörungswahniker

Capricorn, Donnerstag, 04.08.2011, 17:23 (vor 3047 Tagen) @ hans

Darum wundert es mich auch, warum er noch nicht auf den Skalarwellen-Zug aufgesprungen ist.

Sie glauben daran, dass 3 Türme von 2 Flugzeugen gesprengt wurden -- ferngesteuert von einem Weltverschwörer in einer afghanischen Höhle, und akrobatisch gelenkt von 2 Cessna-Flugschulen-Durchfallern --, aber Sie halten mir vor, nicht an Skalarwellen zu glauben!? Verrückter geht's nicht mehr.

Verschwörungswahniker

ama, Donnerstag, 04.08.2011, 17:46 (vor 3047 Tagen) @ Capricorn

"Sie glauben daran, dass 3 Türme von 2 Flugzeugen gesprengt wurden -- ferngesteuert von einem Weltverschwörer in einer afghanischen Höhle, und akrobatisch gelenkt von 2 Cessna-Flugschulen-Durchfallern --, aber Sie halten mir vor, nicht an Skalarwellen zu glauben!? Verrückter geht's nicht mehr."

Wieso ferngelenkt? Da waren doch die Oberidioten am Steuerknüppel, die sich haben einreden kassen, sie kämen in den Himmel Extraklasse mit Superluxushuris, wenn sie die Blechdosen gegen die Türme rammen.

Und was heißt denn schon "durchgefallen"? Die mußten weder starten noch landen können, was bekanntlich die schwierigsten Flugmanöver sind.

Beispiele gibt es mehr als genug:

http://www.google.com/search?q=mi%C3%9Fgl%C3%BCckte+landung+youtube&hl=en&num=100&lr=&ft=i&cr=&safe=images


Das bißchen Fliegen für einen Überfall kann man locker lernen. Microsoft Flugsimulator! Lief schon vor fast 20 Jahren auf mickrigen Billig-PCs.

"aber Sie halten mir vor, nicht an Skalarwellen zu glauben!?"

Natürlich! Das ist ein Sakrileg!

"Verrückter geht's nicht mehr."

Doch. Mit dem Handy Eier kochen oder explodieren lassen.

Oder andere schöne Sachen:

http://www.youtube.com/watch?v=gOc_ew7dXeI

Verschwörungswahniker

hans, Donnerstag, 04.08.2011, 19:51 (vor 3047 Tagen) @ ama

"Verrückter geht's nicht mehr."

Doch. Mit dem Handy Eier kochen oder explodieren lassen.

Natürlich geht das! Auf Bürgerwelle.de steht dies nach wie vor so geschrieben. Verbreitet von Herrn Dr. Christoph Scheiner. Das wird ja wohl wahr sein, wenn der es sagt. Oder wurde dies von der Bürgerwelle/Dr. Scheiner mal berichtigt?

"aber Sie halten mir vor, nicht an Skalarwellen zu glauben!?"

Natürlich! Das ist ein Sakrileg!

Dabei sind die doch die Skalarwellen eventuell Lösung für die Baumschäden. Das da noch keiner draufgekommen ist! Jedenfalls sind Skalarwellen gemäss Dipl. Ing. Krzysztof Puzyna eine "biologisch wirksame und zugleich energiereiche Strahlung". Dazu kommt noch, dass "das Offenlegen der Skalarwellenproblematik in Nahfeld von Mobiltelefonen die Mobilfunkindustrie buchstäblich über Nacht von einer hochgelobten Branche zu einer kriminellen Vereinigung macht, die bewusst gefährliche Güter vertreibt, ohne dass die staatlichen Behörden diesen kriminellen Aktivitäten Einhalt gebieten".

Tags:
Kriminelle

Quatsch gestern und heute

RDW ⌂ @, Donnerstag, 04.08.2011, 21:44 (vor 3047 Tagen) @ hans

Doch. Mit dem Handy Eier kochen oder explodieren lassen.

Natürlich geht das! Auf Bürgerwelle.de steht dies nach wie vor so geschrieben. Verbreitet von Herrn Dr. Christoph Scheiner. Das wird ja wohl wahr sein, wenn der es sagt. Oder wurde dies von der Bürgerwelle/Dr. Scheiner mal berichtigt?

Schön, daß sich noch solche Stilblüten im Netz wiederfinden. Diese und andere wären doch passende Referenzen für einige jener "Experten", die sich z. B. hier auf Seite 2 ein Stelldichein geben.
Heute ist bei sonstigem Stillstand natürlich alles literarisch ausgefeilter, in dieser Hinsicht hat die Szene ja kompetente Verstärkung gefunden.

RDW

Verschwörungswahniker

Christopher, Donnerstag, 04.08.2011, 21:21 (vor 3047 Tagen) @ Capricorn

Darum wundert es mich auch, warum er noch nicht auf den Skalarwellen-Zug aufgesprungen ist.

Sie glauben daran, dass 3 Türme von 2 Flugzeugen gesprengt wurden -- ferngesteuert von einem Weltverschwörer in einer afghanischen Höhle, und akrobatisch gelenkt von 2 Cessna-Flugschulen-Durchfallern --, aber Sie halten mir vor, nicht an Skalarwellen zu glauben!? Verrückter geht's nicht mehr.

Capricorn, Sie gefallen mir immer besser. Langsam kommt echt wieder etwas Unterhaltungswert in dieses Forum. Als nächstes erwarte ich das Neueste von der Mondlandung (bzw. dem Apollo-Schauspiel) und über Chemtrails. Nicht zu vergessen die Abenteuer des Nicola Tesla. Oder überraschen Sie mich mit einer VT, von der ich noch nie etwas gehört habe! Ich freu mich drauf!
Hach, so ein Sommerloch gebiert doch nicht nur Monster in Badeseen :ok:

Tags:
Sommerloch

Capricorn: Ich möchte Belege sehen!!!

AnKa, Donnerstag, 04.08.2011, 22:36 (vor 3047 Tagen) @ Diagnose-Reflex

Sehr geehrter Capricorn,

ich verbinde Ihren Nick-Namen mit ellenlangen Behauptungen, Mutmaßungen, polemischen Angriffen auf Forenleitung und User sowie entgleisenden Diskussionssträngen, weil Sie Gegenargumenten nur mit Polemik und neuen Behauptungen entgegnen.

Ich appelliere an Sie, all dies zu belegen, was Sie hier so von sich geben

Ojeh.

Ich fürchte, das wird er mißverstehen.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Capricorn ist suspendiert

Moderator X @, Freitag, 05.08.2011, 07:53 (vor 3047 Tagen) @ Diagnose-Reflex

Capricorn sie werden bis auf weiteres suspendiert.

Verstoß gegen Forenregel Nr. 11 und 12.

Sie wurden mehrmals ermahnt und aufgefordert Belege für ihre vielen Behauptungen zu liefern. Ohne Erfolg.

--
Bitte halten Sie die Forumsregeln ein.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum