Alle in einen Sack... (Allgemein)

Heidi Hentschel, Montag, 07.03.2011, 15:19 (vor 3171 Tagen)

Lieber Spatenpauli,

Sie sollten sich gegenüber Herrn Jakob nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Sie, Klakla und A.L und nehmen wir mal Holocost-Leugner Bernhard S. in einen Sack und "druffgehauen" Nur 1 mal draufhauen und garantiert den richtigen treffen. Oder besser: Zu einer homogenen Masse verarbeiten und ab ins Klo damit!

Liebe Grüße, Heidi Hentschel

Tags:
EHS, Provokation, Personenhetze, Nazi-Keule

Alle in einen Sack...

helmut @, Nürnberg, Montag, 07.03.2011, 15:27 (vor 3171 Tagen) @ Heidi Hentschel

Hallo Heidi,

können Sie Ihren Rundumschlag sachlich begründen?

MfG
Helmut

--
In der Mobilfunk-BI und
"In der Abendsonne kann selbst ein kleiner Zwerg große Schatten werfen" (frei nach Volker Pispers)


Meine Kommentare sind stets als persönliche Meinungsäußerung aufzufassen

Alle in einen Sack...

Heidi Hentschel, Montag, 07.03.2011, 16:07 (vor 3171 Tagen) @ helmut

Hallo Heidi,

können Sie Ihren Rundumschlag sachlich begründen?

MfG
Helmut

Aha, so sieht also ein Rundumschlag aus...:wink:

Ausgerechnet einer von *** **** erwartet eine sachliche Begründung von mir... Leugnen und Verdrehen und das Verhöhnen von Opfern ist hier der gemeinsame Nenner. Unsachlicher als Sie und alle hier kann man mit dem Thema nicht umgehen.

Wenn es nicht so furchtbar ernst wäre, würde ich mich bei dem Gedanken, einen Holocaust-Leugner mal per Zeitreise in das Jahr 1945 in ein KZ zuschicken, von den Befreiern an die stinkenden Leichenberge vorbei geführt zu werden und dann trotzdem wahrscheinlich noch weiterleugnen, scheckig lachen.

Den Beitrag von Spatenpauli "Elektrosensible hat einen Vogel", wie gesagt, Ihnen ist ja jedes Mittel recht, finden Sie also sachlich? :lookaround:

Gruß, Heidi Hentschel

[Admin: *** editiert am 7.3.11, 16:05 Uhr + Aufforderung an Heidi Hentschel, derartige Beleidigungen künftig zu unterlassen]

Tags:
Schmähkritik, Nazikeule

Alle in einen Sack...

KlaKla, Mittwoch, 09.03.2011, 19:48 (vor 3169 Tagen) @ Heidi Hentschel

Unsachlicher als Sie und alle hier kann man mit dem Thema nicht umgehen.

Doch doch, schauen Sie hier mal rein. :wink:

--
Meine Meinungsäußerung

Alle in einen Sack...

H. Lamarr @, München, Montag, 07.03.2011, 15:51 (vor 3171 Tagen) @ Heidi Hentschel

Lieber Spatenpauli,

Liebe Heidi,

Sie sollten sich gegenüber Herrn Jakob nicht so weit aus dem Fenster lehnen.

Ach. Tu ich das denn? Oder tu ich das nur Ihrer Meinung nach?

Sie, Klakla und A.L und nehmen wir mal Holocost-Leugner Bernhard S. in einen Sack und "druffgehauen"

Holocost. Wie niedlich. Sie und HUJ sind ein tolles Gespann, um Konrad D. ins Rotieren zu bringen. Im übrigen kenne ich keinen Völkermord-Leugner Bernhard S, nur einen Kopflaus-Experten Bernhard L. Geben Sie sich nicht allzuviel Mühe, wenn Sie braune Gesinnung suchen, sind Sie bei uns ganz falsch.

Nur 1 mal draufhauen und garantiert den richtigen treffen. Oder besser: Zu einer homogenen Masse verarbeiten und ab ins Klo damit!

Sie meinen sozusagen: Weg mit dem Sekret, "secret"? Aber warum denn nur, ist Ihr Honeymoon schon vorüber? Ich dachte, wir wären heute wenigstens in der Einschätzung der AZK einmal einig gewesen.

Liebe Grüße, Heidi Hentschel

Liebe Grüße, Spaten Pauli

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
, Unterstellung, Nazi-Keule

Alle in einen Sack...

Heidi Hentschel, Montag, 07.03.2011, 16:20 (vor 3171 Tagen) @ H. Lamarr

Spatenpauli,

Pardon me, kleiner Fehler beim schnellen Schreiben. Holocaust selbstverständlich.
Aber bei Klaklas "Flüchtigkeitsfehlern" (iss klar) da machen Sie dann dieses hier:;-)

Ich würde sogar dem Teufel Recht geben, wenn er denn mal im Recht ist (aus meiner Sicht)

Liebe Grüße

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum