Strahlungsarmes Wiesenthal (Elektrosensibilität)

H. Lamarr @, München, Montag, 21.02.2011, 23:50 (vor 4147 Tagen)

Aufgrund der Tallage des Ortes besteht nur eine minimale Belastung durch hochfrequente Felder (< 0,1 µW/m² im Außenbereich). Dieser Status wurde von der Gemeinde Wiesenthal vorerst durch eine Veränderungssperre geschützt und wird langfristig im Bebauungsplan des Ortes verankert.

Gefunden auf der Website von Wiesenthal

Kommentar: Sollte der genannte Wert zutreffen, wäre Wiesenthal erheblich strahlungsärmer als die bislang in Frankreich und Italien bekannt gewordenen sogenannten Elektrosmog-Schutzzonen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
EHS-Erholungsheim, Wiesenthal, Erholungsheim

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum