TV-Tipp: SWR Fernsehen "Wahnsinn Handy" (Allgemein)

Doris @, Dienstag, 16.03.2010, 19:29 (vor 4010 Tagen)

Wahnsinn Handy

Sendung am Mittwoch, 24.03.2010, 20.15 bis 21.00 Uhr

Wie war es früher - ohne Handy? Das muss eine Ewigkeit her sein. Heute wird überall gequatscht und gesimst. Ein Segen oder eine Gefahr für die Gesundheit? Pro und Contra zu dem schnurlosen Telefon.

weiter....

Uli Weiner wird auch einen Auftritt in der Sendung haben.

TV-Tipp: SWR Fernsehen "Wahnsinn Handy"

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 17.03.2010, 19:11 (vor 4009 Tagen) @ Doris

weiter....

Uli Weiner wird auch einen Auftritt in der Sendung haben.

Dort steht u.a.:

Und dann ist es Wolfgang Luck auch noch gelungen, im tiefsten Schwarzwald einen Menschen zu treffen, der ein unglaubliches Leben führt: ohne Handy; seit Jahren. Allerdings nicht ganz freiwillig, denn er glaubt, dass die Handystrahlen ihn krank machen. Ein Einsiedler im digitalen Zeitalter.

Kommentar: So geht das! Sauberer Journalismus kann so einfach sein. Wenn auch der Film so objektiv über Uli W. berichtet, wird es sicher keinen Protest wegen schlechtem Journalismus geben. Ich bin neugierig, denn der SWR hat sich vor vielen Jahren mit der Sendung "Bei Anruf Smog" (unfreiwillig) als PR-Maschine für die Alarmstudie "Reflex" einspannen lassen und so damals der Mobilfunkdebatte einen enorm starken Impuls gegeben. Dabei hat schon der erste gesprochene Satz nicht gestimmt: Denn es ist nur eine wahrscheinlich von der BW inspirierte Behauptung, dass es damals 1000 Bürgerinitiativen gegeben habe. Nichts deutet darauf hin, dass diese Zahl zutreffend ist. Zum damaligen Zeitpunkt geisterten solche Zahlen jedoch durch die Szene und ich dachte zu Beginn allen Ernstes, dass wir als Mobilfunkgegner Teil einer gewaltigen Bewegung sein würden. Diese Euphorie legte sich unsanft, als sich zu unserer Mastenblockade 2002 neben ein paar unmittelbaren Nachbarn nur ein einziger zusätzlicher Mobilfunkgegner aus der Millionenstadt München einstellte. Mag sein, dass es über zehn Jahre hinweg kumuliert betrachtet 1000 BIs gegeben hat, gleichzeitig aktiv waren sie mit Sicherheit nicht.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

TV-Tipp: SWR Fernsehen "Wahnsinn Handy"

Doris @, Donnerstag, 25.03.2010, 00:43 (vor 4002 Tagen) @ Doris
bearbeitet von Doris, Donnerstag, 25.03.2010, 01:05

Wahnsinn Handy

Sendung am Mittwoch, 24.03.2010, 20.15 bis 21.00 Uhr

Wie war es früher - ohne Handy? Das muss eine Ewigkeit her sein. Heute wird überall gequatscht und gesimst. Ein Segen oder eine Gefahr für die Gesundheit? Pro und Contra zu dem schnurlosen Telefon.

weiter....

Uli Weiner wird auch einen Auftritt in der Sendung haben.

___________________________________________

Der Beitrag war sehr sachlich und befasste sich mit der Frage, ob es negative gesundheitliche Auswirkungen durch die Mobilfunktechnik gibt, eigentlich gar nicht.

Auch das Leben von Uli W. und auch die Demo in Stuttgart wurde eher - sagen wir mal - distanziert dargestellt.

Es wurden die wirklichen Probleme der Handytechnologie aufgezeigt, wie Nachteile der ständigen Erreichbarkeit, veränderte Kommunikation, Einstellen von heimlich aufgenommenen Szenen ins Internet durch Schüler bzw. Jugendliche allgemein, nerviges Handyklingeln in allen möglichen und unmöglichen Situationen. usw. usw.

Diese Welt der zukünftigen Generation ist vermutlich für die Generation, die noch die Welt vor dem Handy kennt, eher abschreckend. Unsere Gedanken über den "gläsernen" und manipulierten Menschen werden vermutlich nicht die Gedanken der heranwachsenden jungen Menschen sein, weil sie nichts anderes kennen werden.

Sie werden einen Preis für diese Entwicklung zahlen. Evtl. körperliche Schäden durch EMF werden m.E. eher zum kleinen Problem in Anbetracht dessen, welche Nachteile durch die ständige Erreichbarkeit und der Abhängigkeit von der drahtlosen Technik auftreten werden/können. Ob es so sein wird, meinen vielleicht auch nur diejenigen, die älter sind und auf andere Zeiten zurückblicken können. Für die jungen Menschen ist es ihre Zeit und sie kennen keine andere.

Ich komme für mich nach dieser Sendung zur Erkenntnis, dass mein Engagement auf jeden Fall für mich trotz des regelmäßig auftretenden Frustes etwas ganz Positives gebracht hat. Ich habe kein Handy und vermisse es auch überhaupt nicht. Ich selber wäre auch gefährdet mich schnurlos an die Leine legen zu lassen. Für mich ist es immer besser, wenn mir bestimmte Dinge, mit denen ich nicht vernünftig umgehen kann, schlichtweg nicht zur Verfügung stehen. (Schokolade :-) )

Auf der SWF3-Seite gibt es weitere Informationen zu der Sendung.

Der Beitrag ist auch auf Video zu sehen.

http://www.swr.de/betrifft/-/id=98466/did=6166270/pv=video/nid=98466/q1y8k6/index.html

Tags:
SWR, Erreichbarkeit

TV-Tipp: SWR Fernsehen "Wahnsinn Handy"

Kuddel, Donnerstag, 25.03.2010, 22:08 (vor 4001 Tagen) @ Doris

Danke für den Hinweis auf die Sendung.

Eine wirklich gut gemachte Handykritik.
Ich denke, die "klassischen" Mobilfunkgegner könnten mehr erreichen, wenn sie neben der gesundheitlichen Gefahr die sozialkritischen und psychischen Aspekte in ihre Kritik mit aufnehmen.

Daß die potentielle Gesundheitsgefahr kaum eine Rolle spielt, zeigt die Reaktion der Jugendlichen auf die "Mobilfunkdemo".
Sie alle haben von potentiellen Gesundheitsgefahren gehört, aber nehmen es nicht ernster als ein Raucher die negativen Auswirkungen seines Lasters.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum