Cheese ! (Allgemein)

Heidi Hentschel, Sonntag, 13.09.2009, 15:04 (vor 3782 Tagen)

Hallo, wie gehts den rastlosen Kritikern hier?

[image]

PS: Wollte hier nurmal ausprobieren, ob ich es mit dem Hochladen und Hineinsetzen von Fotos hinbekomme. Also nicht wundern.:-D

Cheese !

H. Lamarr @, München, Sonntag, 13.09.2009, 15:30 (vor 3782 Tagen) @ Heidi Hentschel

Hallo, wie gehts den rastlosen Kritikern hier?

Danke gut! Ich werde jetzt mal mit dem Radel unter (noch) bayerisch weiß-blauem Himmel zum "Streetlife-Festival" in München-Schwabing fahren und schauen, ob Sendemastengegner dort einen Stand haben. Früher hatte diesen Job die Münchener "Funkpause" gemacht und das war immer nett, zumindest solange man nicht den Stand auf- und abbauen musste. Da die Funkpause inzwischen eingegangen ist, halte ich Ausschau nach "frischen" Kräften.

Sind Sie das auf dem Foto?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Funkpause, Streetlife-Festival

Cheese !

Heidi Hentschel, Sonntag, 13.09.2009, 15:38 (vor 3782 Tagen) @ H. Lamarr

Ja das bin ich. Mit vornehmer Blässe oder vielleicht doch verstrahlt:wink: Allerdings ungeschminkt und nicht mehr weit von den 40 Lenzen. Dafür nicht übel oder? Allerdings warte ich immer noch auf Antwort von den Leuten der Schönheits-OP-Doku bei RTL 2 "Extrem schön" :wink:

Cheese !

H. Lamarr @, München, Sonntag, 13.09.2009, 23:12 (vor 3782 Tagen) @ Heidi Hentschel

Ja das bin ich. Mit vornehmer Blässe oder vielleicht doch verstrahlt:wink: Allerdings ungeschminkt und nicht mehr weit von den 40 Lenzen. Dafür nicht übel oder?

Stimmt, eine "Vogelscheuche" sind Sie jedenfalls nicht ;-). Dennoch bin ich der Meinung, Sie sollten mit der Preisgabe persönlicher Details vorsichtiger sein.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Cheese !

Heidi Hentschel, Montag, 14.09.2009, 10:03 (vor 3781 Tagen) @ H. Lamarr

Ja das bin ich. Mit vornehmer Blässe oder vielleicht doch verstrahlt:wink: Allerdings ungeschminkt und nicht mehr weit von den 40 Lenzen. Dafür nicht übel oder?

Stimmt, eine "Vogelscheuche" sind Sie jedenfalls nicht ;-). Dennoch bin ich der Meinung, Sie sollten mit der Preisgabe persönlicher Details vorsichtiger sein.

Wieso? So ein "Allerwelts-Gesichts-Foto" dürfte kein Problem sein... Oder habe ich jetzt die mordlustige Mobilfunk-Mafia auf den Fersen?:lookaround: :-D

Cheese !

H. Lamarr @, München, Montag, 14.09.2009, 10:55 (vor 3781 Tagen) @ Heidi Hentschel

Stimmt, eine "Vogelscheuche" sind Sie jedenfalls nicht ;-). Dennoch bin ich der Meinung, Sie sollten mit der Preisgabe persönlicher Details vorsichtiger sein.

Wieso?

Diese Ich-hab-ja-nix-zu-verbergen-Einstellung hatte ich auch mal. Dann gab mir ein Kollege, ein Arbeitskollege, das Buch "Der verlorene Datenschatten" zweier Datenschutzbeauftragten zum Lesen und seither bin ich ein wenig vorsichtiger. Darin wurden reale Fälle geschildert, welche üblen Folgen der großzügige Umgang mit persönlichen Daten haben kann. Muss man lesen, kann man nicht in einem Satz rüberbringen. Leider gibt es dieses Buch nicht mehr zu kaufen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Cheese !

Heidi Hentschel, Montag, 14.09.2009, 14:56 (vor 3781 Tagen) @ H. Lamarr

Stimmt, eine "Vogelscheuche" sind Sie jedenfalls nicht ;-). Dennoch bin ich der Meinung, Sie sollten mit der Preisgabe persönlicher Details vorsichtiger sein.

Wieso?

Diese Ich-hab-ja-nix-zu-verbergen-Einstellung hatte ich auch mal. Dann gab mir ein Kollege, ein Arbeitskollege, das Buch "Der verlorene Datenschatten" zweier Datenschutzbeauftragten zum Lesen und seither bin ich ein wenig vorsichtiger. Darin wurden reale Fälle geschildert, welche üblen Folgen der großzügige Umgang mit persönlichen Daten haben kann. Muss man lesen, kann man nicht in einem Satz rüberbringen. Leider gibt es dieses Buch nicht mehr zu kaufen.

War doch nur ein harmloses Foto und Bankdaten, Geburtsdaten, Adresse gebe ich ja nicht raus übers Net. Apropos Adresse. Ich hatte Sie mal gebeten zwecks Aufklärung eine Konversation per Email zwischen Ihnen und mir ins Forum zu stellen, was Sie damals auch prompt getan haben, aber hätten Sie meinen Straßennamen und die Hausnr. nicht "schwärzen" können. Das müßte Ihnen doch EDV-technisch möglich gewesen sein. Ein Versehen oder pure Absicht;-)

München: Streetlife-Festival ohne Sendemastengegner

H. Lamarr @, München, Sonntag, 13.09.2009, 19:48 (vor 3782 Tagen) @ H. Lamarr

Ich werde jetzt mal mit dem Radel unter (noch) bayerisch weiß-blauem Himmel zum "Streetlife-Festival" in München-Schwabing fahren und schauen, ob Sendemastengegner dort einen Stand haben.

Satz mit X: War wohl nix! Mit über 1000 Mobilfunksendemasten, rd. 1,3 Mio. Einwohnern und mit der höchsten Bevölkerungsdichte aller deutschen Großstädte versehen (4'313 Einwohnern je km²) sollte die Isarmetropole eigentlich ein gutes Pflaster für Mobilfunkgegner sein. Tatsächlich aber war von einem Stand der Sendemastengegner auf dem Festival nichts zu sehen, dabei ist gerade dieses Festival eine gerne genutzte Bühne für Randgruppen, Selbsthilfegruppen, Protestler und Politische Parteien. So hatte etwa das "Münchener Bündnis gegen Depression" einen Infostand, ebenso wie Regenwaldschützer, die bayerische Forstverwaltung, Verbraucherschutz, Bund Naturschutz, Klimaschützer und viele andere Gruppierungen. Getroffen habe ich an seinem Stand den Chef der ödp, aber auch Klaus Buchner wusste nichts von einem Stand der Sendemastengegner. Er selber, sagte er, sei momentan nicht viel als Mobilfunkkritiker unterwegs. Aus meiner Sicht eine vernünftige Selbstbeschränkung, die gut mit dem Erscheinungsbild des ödp-Standes harmonierte, denn Parolen der Sendemastengegner oder sonst irgendwelche Anzeichen einer Mobilfunkkritik suchte man dort vergeblich, ebenso wie übrigens am benachbarten Stand der Grünen. Alle politischen Parteien nutzten die wie immer gut besuchte Veranstaltung auf der für Autos gesperrten Münchener Flaniermeile "Leopoldstraße" dazu, Punkte zu sammeln. Ich bin die komplette Strecke der Buden und Zelte hin und zurück abgegangen: Mobilfunk & Gesundheit war nirgends ein Thema, nicht mal Mobilfunk allein, denn auch Infostände der "Gegenseite" (T-Mobile, Vodafone, E-Plus, O2) habe ich dieses mal keine gesehen - Stände in der Größe eines Bauchladens könnte ich aber, da will ich nicht die Hand ins Feuer legen, im Getümmel übersehen haben.

[image]

Das Streetlife-Festival ist nach Tollwood in diesem Jahr das zweite der beiden großen Münchener In-Saus-und-Braus-Festivals, das Sendemastengegner als Bühne für ihre Standpunkte aufgegeben haben. Ich denke dies liegt mit daran, dass die Münchener seit vielen Jahren mit ihren 1000 Mobilfunk-Sendemasten ebenso gut leben als wären es Fahnenmasten. Die Gruselgeschichten der frühen Tage (wartet, wartet nur ein Weilchen, dann kommt auch zu euch ...) haben in dieser Stadt ihre Wirkung praktisch vollständig eingebüßt. Die Lücke, die der Untergang der "Funkpause" gerissen hat, wurde nicht geschlossen, weder vor den ortsansässigen ES oder von Dr. Scheiners Gefolgsleuten noch vom Netzwerk Risiko Mobilfunk oder dem regen Sendemastengegner im Vorort Wolfratshausen. Denn a) ist Standdienst Knochenarbeit und b) ist es nicht jedermanns Sache, sich unbequem skeptischen Fragen in aller Öffentlichkeit hilflos ausgesetzt zu sehen. Da bleibt man schon lieber risikoarm unter sich und schreibt weiter Briefe und flammende (spenden-)Aufrufe an die "lieben Mitstreiter".

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
BI, Funkpause, Netzwerk-Risiko-Mobilfunk, Selbsthilfegruppe, Streetlife-Festival, Zerfall, Verbraucherschutz, Tollwood, Standdienst

Streetlife-Festival ohne Sendemastgegner

KlaKla, Montag, 14.09.2009, 20:08 (vor 3781 Tagen) @ H. Lamarr

Klasse

KlaKla, Montag, 14.09.2009, 19:54 (vor 3781 Tagen) @ Heidi Hentschel

Neue Rubrik, Kontaktbörse

--
Meine Meinungsäußerung

Klasse

Heidi Hentschel, Montag, 14.09.2009, 20:40 (vor 3781 Tagen) @ KlaKla

Neue Rubrik, Kontaktbörse

Wieso neu ??? Das izgmf-Forum ist doch auch eine Art Kontaktbörse schon immer gewesen.:-)

Klasse

Heidi Hentschel, Montag, 14.09.2009, 21:12 (vor 3781 Tagen) @ KlaKla

Neue Rubrik, Kontaktbörse

Brauch ich auch nicht, hab den hier zuhause:rotfl: :rotfl: [image] Kleiner Spaß

Größer krieg ich den nicht hin.

Klasse

Kuddel, Montag, 14.09.2009, 22:12 (vor 3781 Tagen) @ Heidi Hentschel
bearbeitet von Kuddel, Montag, 14.09.2009, 22:30

Neue Rubrik, Kontaktbörse


Brauch ich auch nicht, hab den hier zuhause:rotfl: :rotfl: [image] Kleiner Spaß

Sicher haben Sie schon gemerkt, daß diese Spezies sehr kostpielig im Unterhalt ist und praktisch keine Freizeit hat. Die eine Hälfte der Freizeit sind sie mit Essen beschäftigt. Ca 1 Kg Fleisch (am liebsten Steak, aber aus Kostengründen oft auch Hühnchen) und 2 Kg gekochter Reis pro Tag sind zu bewältigen und dazu eine Art Spezial-Babynahrung, welche in Pulverform in großen Papp-Tonnen geliefert wird und mit einigen Litern Milch bzw mehreren Pfund Quark angerührt werden muß. Spezielle Enzyme aus Glasampullen helfen beim Verdauen, dazu kommt Schmerzmittel gegen die Gelenkschmerzen.
Wenn sie gerde nicht essen, sind sie entweder im Fitness Studio und trainieren, oder stehen vor dem Spiegel und üben das Posieren. Kleidung bekommen Sie nur in Spezial Shops für Übergrößen (ebenfalls sehr teuer). Vielleicht ist das der Grund, warum sie so oft "oben ohne" herumlaufen...mir wäre das zu kalt in dieser Jahreszeit.

Klasse

Heidi Hentschel, Montag, 14.09.2009, 22:34 (vor 3781 Tagen) @ Kuddel

Sicher haben Sie schon gemerkt, daß diese Spezies sehr kostpielig im Unterhalt ist und praktisch keine Freizeit hat. Die eine Hälfte der Freizeit sind sie mit Essen beschäftigt. Ca 1 Kg Fleisch (am liebsten Steak, aber aus Kostengründen oft auch Hühnchen) und 2 Kg gekochter Reis pro Tag sind zu bewältigen und dazu eine Art Spezial-Babynahrung, welche in Pulverform in großen Papp-Tonnen geliefert wird und mit einigen Litern Milch bzw mehreren Pfund Quark angerührt werden muß. Spezielle Enzyme aus Glasampullen helfen beim Verdauen.
Wenn sie gerde nicht essen, sind sie entweder im Fitness Studio und trainieren, oder stehen vor dem Spiegel und üben das Posieren. Kleidung bekommen Sie nur in Spezial Shops für Übergrößen (ebenfalls sehr teuer). Vielleicht ist das der Grund, warum sie so oft "oben ohne" herumlaufen...mir wäre das zu kalt in dieser Jahreszeit.

Na endlich mal einer mit Humor hier ! Ich steh eigentlich nicht auf übertriebene Muskeln aber bei dem geht das noch. Das wichtigste an dem Mann ist die Brustbehaarung und dass er, Shawn Michaels, mich beim Wrestling zum Lachen bringen kann. Mit dem Essen kann ich locker mithalten, sieht man aber mittlerweile auch:wink: Aber Du kennst dich ja gut aus Kuddel... äh ich meine Sie...

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum