Postitionpapier Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen (Allgemein)

Gast, Freitag, 12.06.2009, 09:59 (vor 4556 Tagen)

Mobilfunk ja, aber...
Für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Strahlung

In einem Positionspapier zum Mobilfunkstrahlung spricht sich die grüne Bundestagsfraktion für eine Stärkung der gesundheitlichen Vorsorge aus.

Die Diskussion um mögliche gesundheitliche Wirkungen von Mobilfunkstrahlung reißt nicht ab. Zwar ist es für die meisten Menschen inzwischen eine Selbstverständlichkeit immer und überall erreichbar zu sein. Ein Leben ohne Mobiltelefone und mobilem Internetzugang ist für viele kaum mehr vorstellbar. Auf der anderen Seite steigt mit der zunehmenden mobilen Kommunikation die Belastung mit elektromagnetischer Strahlung.

Einen Beweis für die gesundheitliche Gefährdung der hochfrequenten Strahlung, wie sie Handys, Mobilfunkmasten oder WLAN-Router abgeben, gibt es bis heute nicht. Jedoch erbrachten verschiedene Studien Hinweise auf mögliche Schädigungen durch Mobilfunkstrahlung. Die grüne Bundestagsfraktion nimmt diese Hinweise ernst und spricht sich für eine Stärkung des Vorsorgegedankens auch im Umgang mit den mobil nutzbaren Kommunikationstechniken aus.

Es gilt, die Strahlenbelastung zu minimieren. Die individuelle Belastung mit elektromagnetischer Strahlung kann persönlich durch die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen verringert werden, der Strahlung durch Mobilfunkstationen, HotSpots etc. sind die Bürgerinnen und Bürger dagegen ungefragt ausgeliefert.

Dem Schutzbedürfnis elektrosensibler Menschen stehen sowohl wirtschaftliche Interessen als auch der Wunsch einer großen Mehrheit auf eine flächendeckende Versorgung mit Mobilfunk und Internet entgegen. Es gilt also Wege zu finden, mit denen sowohl das Bedürfnis nach mobiler Kommunikation als auch nach Vorsorge vor einer nicht auszuschließenden Gefährdung gerecht werden. Bisher ging es vor allem um den schnellen Ausbau der Infrastruktur.

Wir wollen unserem Positionspapier für einen verantwortungsvolleren Umgang mit diesen Technologien werben. Deshalb fordern wir:

  • vorsorgeorientierte und kindergerechter Grenzwerte
  • Sicherstellung einer kabelgebundenen Grundversorgung
  • Strahlungsminimierung
  • mehr Mitspracherecht der Bürgerinnen und Bürger bei der Standortwahl von Mobilfunkantennen
  • Erforschung kumulierter Wirkung unterschiedlicher Strahlenquellen
  • Handykennzeichnung
  • besseren Schutz von Elektrosensiblen.


Positionspapier

Haben sie Fragen zum Artikel

© Copyright Bündnis 90/Die Grünen
Erschienen am 27. Mai 2009

Tags:
Politik, Die Grünen, Demokratie, Bürgerbeteiligung

Postitionpapier Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

helmut @, Nürnberg, Samstag, 13.06.2009, 18:38 (vor 4555 Tagen) @ Gast

Jetzt fangen die Grünen schon wieder mit diesem Blödsinn an - wären für mich die einzig sinnvoll wählbare Partei im Herbst gewesen .....
aber jetzt?

MfG
Helmut

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum