Zum gesperrten Thread (Allgemein)

Fee @, Sonntag, 07.06.2009, 07:06 (vor 4356 Tagen)

Es scheint mir nicht ganz fair, dass Sie den Thread "Referenzbeleidigungen für Elektrosensible" gesperrt haben, so dass er ohne Antworten im Forum stehen bleibt.

Wenn Sie schreiben: "Der Auslöser für diesen Anfall von "Oberpichler" war keine Beleidigung, nicht mal eine Provakation, sondern nur Widerspruch. Möglicherweise reagieren Elektrosmog-Betroffene generell eher cholerisch auf Widerspruch und wenn dieser noch so sanft formuliert ist. Dies würde zur Kleinfeld-Sensibilität passen. Eine Studie über das Ausmaß des sozialen Friedens von ES mit ihren Nachbarn könnte Klarheit bringen - aber das ist wieder eine andere Geschichte."

Es gibt keine Hinweise, dass es sich bei Oberpichler um einen ES handelt. Weshalb beziehen Sie auch diese Aussage wie schon die Ueberschrift wiederum auf diese Menschen?

Tags:
Provokation, Doppelmoral

Streitkultur

KlaKla, Sonntag, 07.06.2009, 09:10 (vor 4356 Tagen) @ Fee

Wenn Sie schreiben: "Der Auslöser für diesen Anfall von "Oberpichler" war keine Beleidigung, nicht mal eine Provakation, sondern nur Widerspruch. Möglicherweise reagieren Elektrosmog-Betroffene generell eher cholerisch auf Widerspruch und wenn dieser noch so sanft formuliert ist. Dies würde zur Kleinfeld-Sensibilität passen. Eine Studie über das Ausmaß des sozialen Friedens von ES mit ihren Nachbarn könnte Klarheit bringen - aber das ist wieder eine andere Geschichte."

Ist ihnen entgangen, dass Spatenpauli schreibt Möglicherweise ...

Es gibt keine Hinweise, dass es sich bei Oberpichler um einen ES handelt. Weshalb beziehen Sie auch diese Aussage wie schon die Ueberschrift wiederum auf diese Menschen?

Interessant, dass sie hier verlangen zu differenzieren. Ihrem Einwand zur Folge müssten man jedoch ES stigmatisieren. Sinnvoller erscheint es mir, dass man sich von derartigen Aussagen wie die von Oberpichler klar und deutlich distanzieren an Ort und Stelle. Egal ob er ES ist oder nur ein Kämpfer für ES.

Andernfalls hinterlässt man den Eindruck, dass man zur Aussage von Oberpichler stehen und derartige Entgleisungen als Gut und Richtig ansieht.

Im gesperrten Thread sehe ich ehr den Versuch von Spatenpauli, der Leserschaft sichtbar zu machen mit was für Beleidigungen und Diffamierungen man es im "Kreis der Lieben" zu tun bekommt.
Im weitesten Sinne, welche Streitkultur da gepflegt wird. :-(

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Beleidigung, Diffamierung, Streitkultur, Differenzieren, Distanzieren

Streitkultur

Fee @, Sonntag, 07.06.2009, 09:52 (vor 4356 Tagen) @ KlaKla

Wenn Sie schreiben: "Der Auslöser für diesen Anfall von "Oberpichler" war keine Beleidigung, nicht mal eine Provakation, sondern nur Widerspruch. Möglicherweise reagieren Elektrosmog-Betroffene generell eher cholerisch auf Widerspruch und wenn dieser noch so sanft formuliert ist. Dies würde zur Kleinfeld-Sensibilität passen. Eine Studie über das Ausmaß des sozialen Friedens von ES mit ihren Nachbarn könnte Klarheit bringen - aber das ist wieder eine andere Geschichte."


Ist ihnen entgangen, dass Spatenpauli schreibt Möglicherweise ...

Wenn man eine Aussage macht, sollte sich diese nicht auf etwas stützen, worauf es nicht einmal Hinweise gibt.

Es gibt keine Hinweise, dass es sich bei Oberpichler um einen ES handelt. Weshalb beziehen Sie auch diese Aussage wie schon die Ueberschrift wiederum auf diese Menschen?


Interessant, dass sie hier verlangen zu differenzieren. Ihrem Einwand zur Folge müssten man jedoch ES stigmatisieren. Sinnvoller erscheint es mir, dass man sich von derartigen Aussagen wie die von Oberpichler klar und deutlich distanzieren an Ort und Stelle. Egal ob er ES ist oder nur ein Kämpfer für ES.

Weshalb denn ES stigmatisieren??? Was hat das damit zu tun???


Andernfalls hinterlässt man den Eindruck, dass man zur Aussage von Oberpichler stehen und derartige Entgleisungen als Gut und Richtig ansieht.

Im gesperrten Thread sehe ich ehr den Versuch von Spatenpauli, der Leserschaft sichtbar zu machen mit was für Beleidigungen und Diffamierungen man es im "Kreis der Lieben" zu tun bekommt.
Im weitesten Sinne, welche Streitkultur da gepflegt wird. :-(

Zum Einwand des klar und deutlich distanzierens: da könnte es den dort mitschreibenden ES um das Ausmass des sozialen Friedens mit Mitstreitern gehen. ;-)

Streitkultur

KlaKla, Sonntag, 07.06.2009, 10:47 (vor 4355 Tagen) @ Fee

Wenn man eine Aussage macht, sollte sich diese nicht auf etwas stützen, worauf es nicht einmal Hinweise gibt.

Kommt auf das Differenzieren an. Es ist ein Forum für EHS. Also geht man davon aus, die User sind EHS. Sie sollten schon fair sein. Ihr Einwand Oberpichler ist kein EHS ist willkürlich den die anderen User die ebenfalls Beleidigungen verfassten demaskieren sie nicht. (Das soll jetzt keine Aufforderung sein, die anderen zu outen.) Wenn sie nur EHS oder EHS-Kämpfer in ihrem Forum wünschen, sollte sie auch den Mut aufbringen und dies entsprechend gut positioniert klar zu stellen. Dann gibt es sicher keinen sozialen Unfrieden mehr mit anders denkenden und der Ton könnte sich allgemein verbessern.

Mir ist bis jetzt jedoch nicht zweifelsfrei klar wie sie zu den 14 Beleidigungen stehen. Finden sie die in Ordnung?

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Beleidigung, Gigaherz, Unfrieden

Streitkultur

Fee @, Sonntag, 07.06.2009, 11:52 (vor 4355 Tagen) @ KlaKla

Wenn man eine Aussage macht, sollte sich diese nicht auf etwas stützen, worauf es nicht einmal Hinweise gibt.

Kommt auf das Differenzieren an. Es ist ein Forum für EHS. Also geht man davon aus, die User sind EHS. Sie sollten schon fair sein. Ihr Einwand Oberpichler ist kein EHS ist willkürlich den die anderen User die ebenfalls Beleidigungen verfassten demaskieren sie nicht. (Das soll jetzt keine Aufforderung sein, die anderen zu outen.) Wenn sie nur EHS oder EHS-Kämpfer in ihrem Forum wünschen, sollte sie auch den Mut aufbringen und dies entsprechend gut positioniert klar zu stellen. Dann gibt es sicher keinen sozialen Unfrieden mehr mit anders denkenden und der Ton könnte sich allgemein verbessern.

Mir ist bis jetzt jedoch nicht zweifelsfrei klar wie sie zu den 14 Beleidigungen stehen. Finden sie die in Ordnung?

Das Gigaherz-Forum ist nicht nur für EHS, sondern z.B. auch für Vorsorgeorientierte und sollte auch gemässigten Vertretern der Befürworterseite offenstehen, wobei dies jetzt meine Meinung ist, die vielleicht nicht von allen so gesehen wird; was dort sicher unerwünscht ist, sind Beleidigungen von EHS und Mitstreitern. Z.B. Unwichtig hat Postings geschrieben, die Hinweise geben auf EHS. Solche sind bei Oberpichler nicht vorhanden, im zweiten Posting von Spatenpauli mit den Nachbarn ging es um diese Schlussfolgerung im Zusammenhang mit Oberpichler, ebensowenig bei Bienenstich und Holzinger, das hat nichts mit Demaskieren zu tun, sondern ich orientiere mich an den öffentlich zugänglichen Beiträgen.
Wie schon bei Spatenpauli erwähnt finde ich diese Beleidigungen nicht sinnvoll und würde keinen solchen schreiben, wobei ich auch einiges in diesem Forum nicht gut fand.

Tags:
Doppelmoral, Ausweichen

Streitkultur

KlaKla, Sonntag, 07.06.2009, 13:20 (vor 4355 Tagen) @ Fee

Das Gigaherz-Forum ist nicht nur für EHS, sondern z.B. auch für Vorsorgeorientierte und sollte auch gemässigten Vertretern der Befürworterseite offenstehen, wobei dies jetzt meine Meinung ist, die vielleicht nicht von allen so gesehen wird; was dort sicher unerwünscht ist, sind Beleidigungen von ES und Mitstreitern. ...

Bedauerlicher Fakt ist im EHS-Forum dürfen EHS oder EHS-Kämpfer beleidigen und diffamieren. Ein kritischer oder konstruktiver Dialog ist unter derartigen Umständen nicht möglich wie man anhand des gesamten Threads "Menschenrecht auf Unversehrtheit der Gesundheit" nachvollziehen kann. Dieser Thread widerspricht auch denn Behauptungen, dass EHS immer zu angegriffen werden. Spatenpauli hat die Argumente abgeklopft. Daraufhin fühlen sich wohl die User inkl. Admin provoziert. Dies ist jedoch eine bekannte Vorgehensweise von Mobilfunkgegnern der ersten Generation von denen ich mich distanziere.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Beleidigung, Gigaherz, Diffamierung, Lügen, Distanzierung

Wer oder was ist hier Asozial

KlaKla, Samstag, 27.06.2009, 10:58 (vor 4335 Tagen) @ Fee

Folge eines Argumentationsnotstandes

Zum Abschluss seiner objektivierenden Karriere in diesem Forum möchte uns doch bitte Herr spatenpauli noch ein subjektives Konterfei von sich schicken, damit alle dieses netzverdichtende Subjekt aus München einmal objektiv betrachten können.
Der muss ja objektiv gesehen einen eingebauten Schleifstein in seinem subjektiven Mundwerk, und objektiv gesehen eine stark verkürzte Zündstrecke von seinem assozialen Denkapparat, (von einem Hirm kann man da ja objektiv betrachtet kaum mehr reden) bis zu seiner subjektiv bösartig veränderten Zunge habe. Damit wir hier nicht vom dumpfen, subjektiven Denken vom klaren objektiven abgelenkt wetrden, wird jetzt das Subjekt Namens spatenpauli auf objektiver Grundlage - wie es gegenwärtig der Fall ist - subjektiv subito in das netzverdichtete München zurückbefördert.
Gute Reise.
Hans-U. Jakob (objektiv betrachtet, ein etwas anderes Subjekt)
Quelle: Gigaherz Schweiz

Spatenpauli wird aus der Diskussion ausgeschlossen da er die Toleranzgrenze überschritten hat.

Forum Admin: Es reicht, spatenpauli, Sie haben die Toleranzgrenze überschritten, in diesem Thread werden Sie nicht mehr freigeschaltet. Dazu fällt mir mein Posting Doppelmoral & Fanatismus & Totalitär wieder ein.
Quelle: Gigaherz Schweiz

So sollten Behörden mal vorgehen, wenn Mobilfunkgegner mit den immer gleich lautenden Behauptungen auf öffentlichen Veranstaltungen wie die vom BfS versuchen die Zuhörer zu desinformieren.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Ausschluss, Jakob, Totalitär, Fanatiker, Diskussion, Pöbeln, Objektivieren

Schlimme Sitten

AnKa, Samstag, 27.06.2009, 16:16 (vor 4335 Tagen) @ KlaKla

Zum Abschluss seiner objektivierenden Karriere in diesem Forum möchte uns doch bitte Herr spatenpauli noch ein subjektives Konterfei von sich schicken, damit alle dieses netzverdichtende Subjekt aus München einmal objektiv betrachten können.
Der muss ja objektiv gesehen einen eingebauten Schleifstein in seinem subjektiven Mundwerk, und objektiv gesehen eine stark verkürzte Zündstrecke von seinem assozialen Denkapparat, (von einem Hirm kann man da ja objektiv betrachtet kaum mehr reden) bis zu seiner subjektiv bösartig veränderten Zunge habe. Damit wir hier nicht vom dumpfen, subjektiven Denken vom klaren objektiven abgelenkt wetrden, wird jetzt das Subjekt Namens spatenpauli auf objektiver Grundlage - wie es gegenwärtig der Fall ist - subjektiv subito in das netzverdichtete München zurückbefördert.
Gute Reise.
Hans-U. Jakob (objektiv betrachtet, ein etwas anderes Subjekt)
Quelle: Gigaherz Schweiz

Was für ein Gehetze. Im Ton und Vokabular der Extremen. Es geht gezielt gegen die Person, auch das die Methode der Extremen. Deutlicher kann man es kaum noch vorführen.

Dass sich dieser Herr nicht schämt.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Tags:
, Hetze

Streitkultur

Doris @, Sonntag, 07.06.2009, 11:59 (vor 4355 Tagen) @ KlaKla

Mir ist bis jetzt jedoch nicht zweifelsfrei klar wie sie zu den 14 Beleidigungen stehen. Finden sie die in Ordnung?

hat sie doch hier getan

@ Fee
so, jetzt stimmt's wieder, habe doch glatt den falschen Knopf gedrückt, das könnte in manchen Lebenssituationen gefährlich werden ;-)
Einen schönen Sonntag

Zum gesperrten Thread

Zulunation, Sonntag, 07.06.2009, 16:21 (vor 4355 Tagen) @ Fee

Es scheint mir nicht ganz fair, dass Sie den Thread "Referenzbeleidigungen für Elektrosensible" gesperrt haben, so dass er ohne Antworten im Forum stehen bleibt.

Ein Appell an die Fairness? Interessant dass dieser Wunsch von Ihnen kommt! Sie verdrängen wohl gerade sehr erfolgreich Ihre Wurzeln, welche in einem Forum verankert sind wo jeder neue Beitrag den willkürlichen Wächterrat passieren muss und der Ajatollah der Desinformation unermüdlich Sure um Sure seiner kabelgebundenen Glaubensvorstellung runterbetet und stets das letzte Wort hat…

zulu

Tags:
, Mitteilungsdrang

Zum gesperrten Thread

Fee @, Sonntag, 07.06.2009, 16:56 (vor 4355 Tagen) @ Zulunation

Es scheint mir nicht ganz fair, dass Sie den Thread "Referenzbeleidigungen für Elektrosensible" gesperrt haben, so dass er ohne Antworten im Forum stehen bleibt.

Ein Appell an die Fairness? Interessant dass dieser Wunsch von Ihnen kommt! Sie verdrängen wohl gerade sehr erfolgreich Ihre Wurzeln, welche in einem Forum verankert sind wo jeder neue Beitrag den willkürlichen Wächterrat passieren muss und der Ajatollah der Desinformation unermüdlich Sure um Sure seiner kabelgebundenen Glaubensvorstellung runterbetet und stets das letzte Wort hat…

zulu

Tja, ich dachte, hier in diesem Forum wollt Ihr die Besseren sein :yes:
Und vor Jahren wären solche Beiträge mit diesen Argumenten von Spatenpauli dort vermutlich nicht einmal erschienen.

Tags:
Lernfähigkeit

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum