Deutsch-Schweizerische Kooperation gegen Funk (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 03.02.2009, 23:57 (vor 3959 Tagen)

Diagnose-Funk (DF) in der Schweiz, die "Kompetenzinitiative" (KOI) aus dem Saarland und eine Stuttgarter Bürgerinitiative (DMMW) sind sich näher gekommen.

So sitzt Dr. Karl Richter (KOI) jetzt gemeinsam mit Peter Hensinger (DMMW) im Vorstand des Schweizer Vereins DF. Im Gegenzug sitzt - und dies schon länger - Uwe Dinger (DF) im Vorstand des deutschen Vereins KOI.

Quelle

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Diagnose-Funk, Richter, Seilschaft, Hensinger, Kompetenzinitiative, Dinger

Logischer Zusammenschluss

KlaKla, Mittwoch, 04.02.2009, 08:21 (vor 3958 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Mittwoch, 04.02.2009, 09:07

Diagnose-Funk (DF) in der Schweiz, die "Kompetenzinitiative" (KOI) aus dem Saarland und eine Stuttgarter Bürgerinitiative (DMMW) sind sich näher gekommen.

So sitzt Dr. Karl Richter (KOI) jetzt gemeinsam mit Peter Hensinger (DMMW) im Vorstand des Schweizer Vereins DF. Im Gegenzug sitzt - und dies schon länger - Uwe Dinger (DF) im Vorstand des deutschen Vereins KOI.

Quelle

Logischer Zusammenschluss.
Gegen Mobilfunk ist ein extremes Rand-Thema und je weniger Leute in den jeweiligen Ländern aktiv zu dem Thema sind, desto näher müssen sie zusammen rücken um wenigsten den Schein zu wahren "Wir sind eine große Truppe.
Ich schätze in ganz Deutschland sind zu dem Thema tatsächlich nur 50 Leute aktiv als Mobilfunkgegner, davon 80 % mit geschäftlichen Hintergedanken. Wie viele von denen ES geschädigt sind, kann man schlecht schätzen denn windige Baubiologen haben für sich erkannt, der Hinweis "Ich bin selbst ES betroffen" erweckt beim leichtgläubigen Zuhörer Vertrauen und wird gezielt an gewand, gleiches Leid verbindet. :wink:

Verdächtig
klang für mich ein Baubiologe, der sich selbst als ES bezeichnete und am Ende der "Info-Veranstaltung" darauf hinwies, dass er trotz seiner ES ein Handy benutzen kann. Er klebt einfach einen Harmonisierungs Chip (50,- Euro) auf sein Handy. Die aggressive negativ Strahlung wird in positive Strahlung verwandelt und stellt somit kein Problem mehr dar. :clap:

Verwandte Thread
Dr. Carlo und der EMX-Chip
High Tech oder Hokuspokus
Irrweg und Instrumentalisierung von Laien

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Scharlatanerie, Manipulation, Strolche, Ko-Ini, Marionette, Spiritualität, Anti-Mobilfunk-Verein, Tarnung, Irrweg, Gefälligkeit

Unlogischer Zusammenschluss

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 04.02.2009, 15:36 (vor 3958 Tagen) @ KlaKla

Logischer Zusammenschluss

Logisch? Also ich weiß nicht ... Mit Uwe Dinger ist ein Diplom-Astrologe am Werk, mit Dr. Karl Richter ein ehemaliger Literaturprofessor und mit Peter Hensinger anscheinend ein ehemaliger Drucker. Der einzige Techniker dort ist der elektrosensible Dipl.-Ing. Lothar Geppert. Wobei aber selbst bei ihm nicht klar ist, welche Technik er studiert hat, Maschinenbau hat mit Elektrotechnik halt einfach nicht viel zu tun. Logisch wäre für mich ein Zusammenschluss von ergebnisoffenen Fachleuten aus den von EMF betroffenen Bereichen Funktechnik, Biologie, Medizin und Psychologie gewesen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Verbraucherorganisation, Geppert, Hensinger, Dinger

Unlogischer Zusammenschluss

Robert, Mittwoch, 04.02.2009, 21:04 (vor 3958 Tagen) @ H. Lamarr

Logisch? Also ich weiß nicht ... Mit Uwe Dinger ist ein Diplom-Astrologe am Werk, mit Dr. Karl Richter ein ehemaliger Literaturprofessor und mit Peter Hensinger anscheinend ein ehemaliger Drucker. Der einzige Techniker dort ist der elektrosensible Dipl.-Ing. Lothar Geppert. Wobei aber selbst bei ihm nicht klar ist, welche Technik er studiert hat, Maschinenbau hat mit Elektrotechnik halt einfach nicht viel zu tun. Logisch wäre für mich ein Zusammenschluss von ergebnisoffenen Fachleuten aus den von EMF betroffenen Bereichen Funktechnik, Biologie, Medizin und Psychologie gewesen.


Der Herr Geppert beschreibt seine frühere Tätigkeit so:
Ehem. Forscher für die NASA im Bereich niederfrequenter Felder
http://www.diagnose-funk.org/werwirsind.php

Hört sich irgendwie seltsam an.

Und ein Astrologe im Vorstand der KOI. Oha!
Andererseits durchaus verständlich, dass die nicht so kleine Esoteriker-Fraktion der KOI-Erstunterzeichner einen Repräsentanten im Vorstand haben will.
Nur: was hat das mit Kompetenz zu tun?

Tags:
Esoterik, Diagnose-Funk, Geppert, Kompetenz, Astrologie

Unlogischer Zusammenschluss

Kuddel, Mittwoch, 04.02.2009, 22:08 (vor 3958 Tagen) @ Robert

Der Herr Geppert beschreibt seine frühere Tätigkeit so:
Ehem. Forscher für die NASA im Bereich niederfrequenter Felder
http://www.diagnose-funk.org/werwirsind.php

Das einzige international auffindbare Patent von "Lothar Geppert" (wenn es denn derjenige ist) befaßt sich mit Turbinenschaufeln.
Recht dünne Performance für einen "Nasa-Forscher"
(Betreibt die NASA überhaupt Forschung in Europa ?)

Tags:
Geppert

Unlogischer Zusammenschluss

Robert, Donnerstag, 05.02.2009, 21:32 (vor 3957 Tagen) @ Kuddel

Recht dünne Performance für einen "Nasa-Forscher"

Viele Spuren hat er nicht hinterlassen, richtig.
Aber vielleicht war er ja mal kurz in den Staaten in seiner Jugend?

Der bei uns den Aufstand damals angezettelt hat war auch Dipl. Ing. von einer TU. Da war ich erst beeindruckt, ich Narr.
Später hab ich dann gelernt: sein Studienfach war Landespflege. Er ist bis heute ein Vollblut-Esoteriker.

"Unsere" bzw seine BI ist schon lange verblichen und ich habe seitdem einiges dazugelernt.
Vor allem, genauer hinzuschauen.

Logisch, wenn du nur Meinung verbreiten willst

KlaKla, Donnerstag, 05.02.2009, 11:55 (vor 3957 Tagen) @ H. Lamarr

Logischer Zusammenschluss

Logisch? Also ich weiß nicht ... Mit Uwe Dinger ist ein Diplom-Astrologe am Werk, mit Dr. Karl Richter ein ehemaliger Literaturprofessor und mit Peter Hensinger anscheinend ein ehemaliger Drucker. Der einzige Techniker dort ist der elektrosensible Dipl.-Ing. Lothar Geppert.

Du missverstehst, die haben einen ganz anderen Massstab und somit auch eine andere Absicht. Die oben angeführten Macher setzen auf die Verbreitung von Angst und Verunsicherung. Dazu brauchst du keine Fachkompetenz. Eine Meinung muss nicht kompatibel mit Technik oder anerkannter Wissenschaft sein.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Experten, Meinung, Geppert, Hensinger, Dinger

Deutscher Einfluss in der Schweiz schwindet

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 02.12.2009, 00:43 (vor 3658 Tagen) @ H. Lamarr

Diagnose-Funk (DF) in der Schweiz, die "Kompetenzinitiative" (KOI) aus dem Saarland und eine Stuttgarter Bürgerinitiative (DMMW) sind sich näher gekommen.

So sitzt Dr. Karl Richter (KOI) jetzt gemeinsam mit Peter Hensinger (DMMW) im Vorstand des Schweizer Vereins DF. Im Gegenzug sitzt - und dies schon länger - Uwe Dinger (DF) im Vorstand des deutschen Vereins KOI.

Das war im Februar 2009. Jetzt, Anfang Dezember 2009, wird Peter Hensinger nicht mehr als Vorstandsmitglied bei Diagnose-Funk gelistet.

Schwindet damit der Einfluss deutscher Sendemastengegner auf Schweizerische EMF-Alarmseiten, so dehnt Diagnose-Funk Ihr Einzugsgebiet auf den Koloss im Norden aus, die Website der Schweizer ist jetzt auch unter der Top-Level-Domain "de" für Deutschland erreichbar: www.diagnose-funk.de Für das Vorhaben von Diagnose-Funk ist dieser Schritt nur logisch. Gemeinsam mit dem hässlichen französischen Pendant Next-up, der mMn dasselbe Ziel verfolgt, adressieren die beiden Websites mehr als 50 % der EU-Bürger - nicht schlecht.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Geschäftsführer

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum