Klarstellung zur Unterstellung im Schweizer-Forum (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 01.02.2009, 17:10 (vor 5612 Tagen)
bearbeitet von KlaKla, Sonntag, 01.02.2009, 17:42

Da verfasst ein Unbekannter Wirrkopf im Schweizer-Forum Kommentare, in dem er mir unredliches Handeln unterstellt.

1. Behauptung: Neuerdings kann man bei IZgMF abstimmen über die Existenz des Forum.
Hetze
Dem Wirrkopf scheint nicht aufgefallen zu sein, dass die Abstimmung im Nov. 2007 endete. Kommentare konnte man auch noch danach verfassen.

2. Behauptung: Der Wirrkopf behaupte, dass zwei Kommentare von ein und der gleichen Person stammen könnten und unterstellt, ich oder Frau Schall wären die Verfasser.

Merkwürdig erscheinen mir die vielen Kommentare (fünf) im Januar 2009 und die eingearbeiteten Fehler auf die der Wirrkopf dann aufmerksam macht. Ich habe keinen der Kommentare unter fremden Namen verfasst.

Den Angriff aufs IZgMF und oder Frau Schall erklärt sich mir durch Ihren Leserbrief, der anscheinend wieder mal ein folgen schwerer Treffer in die Munitionskammer der Angstschürer war.

Ich vermute der Wirrkopf selbst hat die letzten fünf Kommentar bei der Umfrage verfasst (Uwe Kramer, Dr.G.F., Manfred Seufert, Manfred, Smog Bernd), um mir und dem IZgMF daraus die passende Unterstellung im Schweizer-Forum zu machen.

Wieder mal Bezeichnend, zu welchen Mitteln man da greift.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Unterstellung, Hetze, Methode, Angstschürer, Klarstellung, Gigaherz

Schweizer Zustände

AnKa, Sonntag, 01.02.2009, 17:51 (vor 5612 Tagen) @ KlaKla

Da verfasst ein Unbekannter Wirrkopf im Schweizer-Forum Kommentare, in dem er mir unredliches Handeln unterstellt.

Dort querlesen ist auch anderweitig unterhaltsam.

Ein Teilnehmer "Struppi" vermeldet zum Beispiel zu den derzeitigen Zuständen im Land der Eidgenossen:

"Übrigens hier noch was wenn das ein hoher Handymanager liest. Jeder Mensch ist käuflich, wenn ich mich nicht irre. Für eine Miilion sage ich auch eure Handys sind toll und eure Sendemasten sehn spitze aus oder was ihr wollt. Oder auch schon wenn ihr wenigstens den Handymast bei meiner Terasse wieder ausmacht. Ja oder aber auch( weil ihr könnt ja alle Leute irgendwie beeinflussen) wenn ihr wenigstens die Leute dazubringt bringt, das sie nicht mehr in meinen Garten pullern immer wenn sie vom Schützenfest und Stadtfest betrunken nach Hause gehen. Dann würde ich euch und eure Sachen auch schon etwas loben, wenn ich mich nicht irre."

Zwangsbestrahlt vom Sendemast an der Terasse, und dann auch noch Schützenfestbesucher, die ihm in den Garten pullern, statt wie es sich gehören würde an den Sendemast.

Nicht dass ich was gegen Schweizer hätte. Wahrscheinlich sind nicht alle so überkritisch wie "Struppi". Aber ich würde mit der vollständigen EU-Assimilierung noch etwas abwarten.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Tags:
, Zwangsbestrahlung

Klarstellung zur Unterstellung im Schweizer-Forum

AnKa, Montag, 02.02.2009, 06:47 (vor 5611 Tagen) @ KlaKla

Den Angriff aufs IZgMF und oder Frau Schall erklärt sich mir durch Ihren Leserbrief, der anscheinend wieder mal ein folgen schwerer Treffer in die Munitionskammer der Angstschürer war.

Hübsche Metapher. Hat was.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Bitte nicht füttern!

H. Lamarr @, München, Montag, 02.02.2009, 15:06 (vor 5611 Tagen) @ KlaKla

Da verfasst ein Unbekannter Wirrkopf im Schweizer-Forum Kommentare, in dem er mir unredliches Handeln unterstellt.

Das ist kein unbekannter Wirrkopf, sondern ein bekannter. Zähle 1 + 1 zusammen und du weißt, aus welcher Ecke der Wind weht. Kleiner Tipp vom Großvater - Wirrkopf ist weiblich. Aus meiner Sicht ist deine Klarstellung hier freilich nichts anderes als nur die Zubereitung neuer Nahrung für einen Wirrkopf, der den Dissens sucht, nicht den Konsens. Hast du denn das Schild "Bitte nicht füttern!" übersehen?

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
, Täuschung, Manipulation

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum