Standortuntersuchung Schäftlarn (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 27.07.2008, 08:35 (vor 4323 Tagen)

Der Gemeinderat Schäftlarn hat beschlossen, ein Standortkonzept zu planen. Es sollen Strahlenminimierte Alternativstandorte gefunden werden, die dann bei Anfragen von Mobilfunkanbietern angeboten werden können, um so eine Belastung der Bürger durch Mobilfunksender so gering wie nur möglich zu halten. Weiter heißt es, Ziel dieses Konzeptes ist, in der Gemeinde Standorte für Mobilfunksender außerhalb der Wohngebiete zu ermitteln, um die Strahlenbelastung für unsere Bürgerinnen und Bürger auf ein Minimum zu senken, gleichzeitig aber auch die ausreichende Versorgung mit Mobilfunk sicherzustellen. Nicht abgesprochene Standorte würden das Konzept unterlaufen. Bedenken sie auch den Wertverlust. Die Erfahrungen in den vergangenen Jahren haben gezeigt, dass es sowohl bei einem Haus mit einer Mobilfunkantenne als auch bei Immobilien in der Nachbarschaft von Sendeanlagen zu erheblichen Wertminderungen kommen kann.

Nun wurde das Konzept dem Gemeinderat vorgelegt.

Schäftlarn - Mündlich gut, schriftlich dürftig. So könnte man die Mobilfunk-Standortuntersuchung für die Gemeinde Schäftlarn beurteilen. In der jüngsten Sitzung waren sich die Mitglieder jetzt einig, dass die schriftliche Ausfertigung ohne mündliche Ergänzungen nicht zu verstehen sei. Insofern rückten sie davon ab, das Gutachten vor einer erläuternden Veranstaltung für die Bürger im Internet zu veröffentlichen. Man wolle nicht unnötig Ängste schüren. Für den Gemeinderat und die Verwaltung soll schon vorab eine Informationsver- anstaltung stattfinden. Die Bürger werden anschließend informiert - vermutlich in der zweiten Oktoberhälfte.


Verwandte Threads
Steuerverschwendung durch Mobilfunkkonzepte
Mobilfunkkonzepte genügen selten den Anforderungen ...
Münchener Mobilfunk-Vorsorgemodell 2003
Maximaler Profit mit minimaler Funkstrahlung

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Wertverlust, Umweltinstitut München, Ulrich-Raithel, Standortkonzept, Immissionsgutachten, Schäftlarn

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum