30. Juli: Streit in Gröbenzell (Allgemein)

Gast, Samstag, 28.07.2007, 22:33 (vor 5293 Tagen)

Info einer Bürgerinitiative: In Gröbenzell (ein Münchener Vorort) geht wieder einmal die Post ab ...


Aus aktuellem Anlass (weitere Masten sind in der Planung) möchte ich Sie auf eine interessante Veranstaltung in Gröbenzell hinweisen.

Termin Montag 30.Juli 2007, Bürgerhaus, 20 Uhr

Mobilfunkmasten Gefahr für Gröbenzell

Information und Diskussion

Auf dem Podium diskutieren Dr. Ingrid Jaschke, 3.Bürgermeisterin der Gemeinde Olching, Dr. Martin Runge, MDL und drei Vertreter(innen) der Gröbenzeller Bürgerinitiativen, nämlich Frau Dr. Baumann als Vertreterin der Bürger und Bürgerinnen im Gröbenzeller Norden gegen den geplanten Turm im Bereich Waldstraße, Herr Hornyak als Vertreter der BI "Bürgerinitiative gegen die Mobilfunkanlage Bahnhofstr. 37/Ecke Birkenstraße und ich als Vertreterin unserer BI "Nein zum Mobilfunkturm am Bauhof"

Veranstalter sind der Bund Naturschutz und Bündnis90/Die Grünen

Über ein zahlreiches Erscheinen würde ich mich sehr freuen. [Anm. Red.: Erscheinen tun im allgemeinen Gespenster, und zwar bevorzugt ab Mitternacht, Teilnehmer von Veranstaltungen besuchen diese eher - wenn sie nicht sogar kommen ;-)]

Bitte geben Sie diesen Termin auch an Freunde und Bekannte weiter, da der Termin sehr kurzfristig ist.

Weiterhin ist unsere Website aktualisiert. Sie finden Informationen zu dem neuen geplanten Turm in der Nähe der Waldstraße..Hier werden wieder Unterschriften gesammelt.Listen dazu können Sie sich ebenfalls über unsere Website ausdrucken. Vielen Dank für Engagement.

Gern stehe ich Ihnen für Fragen von Ihrer Seite zur Verfügung.

Beste Grüße


Ariane Zuber
BI Nein zum Mobilfunkturm am Bauhof

08142/53576

www.funkturmgegner-groebenzell.de

Funkturmgegner?!

Franz, Samstag, 28.07.2007, 22:58 (vor 5293 Tagen) @ Gast

Info einer Bürgerinitiative: In Gröbenzell (ein Münchener Vorort) geht wieder einmal die Post ab ...

Der Durchlauferhitzer wird wieder hochgefahren.

Aus aktuellem Anlass (weitere Masten sind in der Planung) möchte ich Sie auf eine interessante Veranstaltung in Gröbenzell hinweisen.
www.funkturmgegner-groebenzell.de

Wie wärs, wenn unsere "Funkturmgegener" zunächst mal ihre Handys, WLan, DECT und sonstige Funkanwendungen, welche messbar höhere Belastungen produzieren, entsorgen?

Heiliger St. Florian ......

helmut @, Nürnberg, Sonntag, 29.07.2007, 09:36 (vor 5293 Tagen) @ Gast

Die große Frage stellt sich mal wieder:

"Was wollt Ihr dann? MAOAM, MAOAM!"

Da steht eine Antenne Ecke Bahnhofstraße / Birkenstraße. Mitten in den Häusern bzw im Wohngebiet mit 14 m Höhe, strahlt total brutal in die nächsten Häuser. Soll weg!

Da soll ein Mast in ca 100m von den nächsten Häusern entfernt, 40m hoch gebaut werden. Soll weg!

Kann man sich mal einigen, was man überhaupt will? 80% der Gröbenzeller wollen immer und überall handytelefonieren können, aber den Mast bitte schön mindestens 5 km weg. Und das mitten im Ballungsraum München!

Heiliger St. Florian, behüt mein Haus, zünd andere an!


Und was schon wieder nach "Geschäft" stinken könnte:

Halli - hallo, ich hab ein Reisebüro: Emailadresse der Fa. AbisZReisen.de (Erholungsreisen nach Dubai?) wird verwendet. Wäre da nicht besser "bauhofmast@web.de" oder so?

"Aber ich habe nix gesacht, nur mal laut gedacht"

MfG
Helmut

--
In der Mobilfunk-BI und
"In der Abendsonne kann selbst ein kleiner Zwerg große Schatten werfen" (frei nach Volker Pispers)


Meine Kommentare sind stets als persönliche Meinungsäußerung aufzufassen

Heiliger St. Florian ......

Franz, Sonntag, 29.07.2007, 11:12 (vor 5292 Tagen) @ helmut

Und was schon wieder nach "Geschäft" stinken könnte:

Halli - hallo, ich hab ein Reisebüro: Emailadresse der Fa. AbisZReisen.de (Erholungsreisen nach Dubai?) wird verwendet. Wäre da nicht besser "bauhofmast@web.de" oder so?

"Aber ich habe nix gesacht, nur mal laut gedacht"

Wenigstens keine Handynummer im Impressum. :lol3:

Helmut, was ist eigentlich mit unserem "Franziskaner" :-P

Der Wahlkampf läuft

KlaKla, Sonntag, 29.07.2007, 13:53 (vor 5292 Tagen) @ helmut
bearbeitet von KlaKla, Sonntag, 29.07.2007, 16:37

Na wer ist im Gemeinderat von Gröbenzell?

Dr. Martin Runge

Er kandidiert für Bündnis 90/Die Grünen.
Er organisiert seit ein paar Jahren Mobilfunk Veranstaltungen im Bayerischen Landtag. Zuvor machte das der Grüne Volker Hartenstein, der später die Grünen verließ.
Im nächstest Jahr dürfen die Bürger wieder zur Wahl gehen. Daher muss man sich jetzt um die Interessen der Mobilfunk kritischen Bürger kümmern. Was wenn nächstes Jahr die Ergebnisse des DMF für die Kritiker ernüchternd ausfallen.

Ach ja, Dr. Martin Runge hat keine einzige Petition zum Thema Mobilfunk mit unterzeichnet. Ob er die Resolution von Dr. Ing. H. Schmidt unterzeichnet hat?
Der Wahlkampf läuft schon. Eine ehemalige Schauspielerin heute politische Vertreterin der Grünen stellt sich derzeit gerne mit den Oberammergauer in Szene. Aber auf ihrer Webseite finden sie nichts bzgl. ihres Einsatz zum Thema Mobilfunk. Ein Glück, das das die Mobilfunkkritiker und ES-Betroffenen nicht wahr nehmen. Die lesen ja nichts in Internetforen.

Verwandte Threads
Reaktion der Bundes-Grünen
Filzläuse (IV): Kauf dir einen Grünen Politiker
Wollen Sie so ein Signal setzten?
Wahlversprechen: Volksverarschung pur

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
, Politik, Wahl, Solidarität, Wählerstimmen, Rütting, Wahlversprechen

Der Wahlkampf läuft

Marianne, Sonntag, 29.07.2007, 13:58 (vor 5292 Tagen) @ KlaKla

Mein Gott, ist das wieder ein übler Thread.
Hat dieses Forum nicht etwas mit der Seite "Informatinszentrum gegen Mobilfunk" zu tun?
Wieso wird eine Veranstaltung so in den Dreck gezogen?
Übel, übel...:-(

Der Wahlkampf läuft

KlaKla, Sonntag, 29.07.2007, 14:15 (vor 5292 Tagen) @ Marianne

Ich denke das Vorgehen von Dr. Martin Runge ist völlig legal.
Kein Dreck sondern einfach ein legaler Weg, an Wählerstimmen zu kommen. Der ist etwas cleverer als andere und er kann sich entsprechend verkaufen.

Was er tatsächlich positives für Mobilfunkgegner/ES-Betroffene erreicht hat, weiß ich nicht, mir ist nichts bekannt, aber das muss ja nichts heißen.

Verwandte Threads
Marianne und Politik
H. Schall und Politik

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
, Realität, Wählerstimmen

Der Wahlkampf läuft

H. Lamarr @, München, Sonntag, 29.07.2007, 15:48 (vor 5292 Tagen) @ Marianne

Wieso wird eine Veranstaltung so in den Dreck gezogen?

Ich kann nicht erkennen, dass die Veranstaltung hier in den Dreck gezogen wird. Sie scheinen jede, aber auch jede kritische Anmerkung im Zusammenhang mit Mobilfunkkritik als persönliche Beleidigung zu empfinden. Ich habe den Eindruck, dass Sie schon derart voreingenommen sind, dass der "Dreck", den Sie überall hier herumliegen sehen, Ihrer ausgeprägten Vorstellungskraft entspringt, also in Ihrem Kopf produziert wird. Schmutzige Gedanken, gewissermaßen. Auffällig ist, dass diejenigen, die Sie immerzu glauben, mit Haken & Ösen verteidigen zu müssen, sich bislang kein einziges mal bei uns über schlechte Behandlung oder dergleichen beschwert haben. Dies vermittelt ein etwas schräges Bild von Ihnen: Marianne, selbsternannte Rächerin von Witwen und Waisen - aber leider ohne Auftrag. Immerzu nur herummeckern, Marianne, ist vielleicht auch nicht gerade der beste Ausgangspunkt, um mit Samthandschuhen angefasst zu werden.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Emotion

17. März VGH München: Mast in Gröbenzell

H. Lamarr @, München, Montag, 02.03.2009, 23:31 (vor 4710 Tagen) @ Gast

Es geht wieder um die Mobilfunkanlage in der Bahnhof/Ecke Birkenstraße in Gröbenzell - in reinem Wohngebiet.

Neuer Gerichtstermin für öffentliche Verhandlung:

Di, 17.03.2009 um 13.45 Uhr im Verwaltungsgerichthof in München, Ludwigstraße 23.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum