Fernsehtipp - Mona Lisa (Allgemein)

Doris @, Sonntag, 15.07.2007, 12:58 (vor 5684 Tagen)

Heute um 18.00 Uhr gibt es was zum Thema Elektrosensible im MAgazin Mona Lisa

Oberammergauern geht es wieder besser

Kuddel, Sonntag, 15.07.2007, 19:21 (vor 5684 Tagen) @ Doris

Ich fasse mal kurz zusammen, was ich an Neuigkeiten "mitgenommen" habe:

Der Grund für die verstärkten Befindlichkeitsstörungen bei den Oberammergauern war die neue 10Hz Pulsung seit Umrüstung der Mobilfunksender.

Durch ein Softwareupdate seitens des Mobilfunkbetreibers ist diese weg...mit dem Ergebnis:

Schlussatz des Beitrags:
"Wie der Bürgermeister aus Oberammergau berichtet, geht es den Betroffenen wieder etwas besser"...

Ist eigentlich bekannt, ob die Mobilfunkbetreiber in Oberammergau "heimlich" an der Sendeleistung "gedreht" haben ?


Auch der "Merchandising"-Teil fehlt nicht:

Mit Hilfe von Abschirmmaßnahmen kann eine Betroffene es ganz gut in ihrem Haus aushalten.

------------------------------------------------------
Übrigens, eine kleine Anekdote am Rande: ;-)

Meine 60-jährige Mutter ist gerade zu Besuch (hat mit Mobilfunk- und M-Kritik nichts am Hut).
Sie hat die dumme Angewohnheit solche Fernseh-Beiträge ständig zu kommentieren, was mir normalerweise sehr auf den Zeiger geht.
Diesmal aber haben mich die Kommentare zum Schmunzeln gebracht.

Ungläubiger Ton: "Also, das ist doch jetzt Unsinn. Befindlichkeitsstörungen können doch hunderte verschiedene Ursachen haben und da soll ein 300 Meter entfernter Mast schuld sein? Woher wissen die das so genau ?"

"Haben die Nachbarn denn auch Befindlichkeitsstörungen ?"

"Was ist denn ein Baubiologe, ist das ein Mediziner ? "

"Wo haben die Leute denn alle die Meßgeräte her, kann man die kaufen ?
Wer weiss ob die genau sind und nicht etwa aus China kommen..."

"Das weiss doch jeder, dass die Luft im Wald gesünder ist als im Haus.."

...
Kuddel

Fernsehtipp - Mona Lisa

KlaKla, Dienstag, 17.07.2007, 20:14 (vor 5682 Tagen) @ Doris

Probleme auch in anderen Gebieten
Die Oberammergauer sind mit ihrer Angst nicht allein. Auch an anderen Orten wurde das mysteriöse Signal gemessen, so zum Beispiel in Kempten bei Anke Kern. Die 44-Jährige sagt, sie reagiere schon seit Jahren auf Mobilfunkstrahlung. Doch nachdem sie ihr Schlafzimmer mit speziellem Stoff abgeschirmt hatte, konnte sie gut damit leben. Bis auch der T-Mobile-Mast in ihrer Nähe umgerüstet wurde, wie sie sagt. Seitdem leide sie wieder unter extremer Schlaflosigkeit und innerer Unruhe. Quelle: mona lisa

Anke Kern aus Kempten, die Ehefrau von Dr. Markus Kern, Mitglied der Kompetenzinitiative. Sie misst das tock,tock,tock mit einem Endotronik Gerät von Hengstenberg.


[Hinweis Admin.: Das Foto von Anke Kern unterliegt dem Copyright von "Mona Lisa" und wurde deshalb hier entfernt]

[Hinweis Moderator - 31.07.2010 11:10 Uhr
Vorsicht mit Links, die auf die Webseiten der Kompetenzinitiative gehen.
Die Seiten sind womöglich infiziert mit Trojaner, Spyware und Würmer. Weitere Detail sind hier nachzulesen.]

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Opfer, Kempten, Oberammergau, Kern, Geschädigter, Endotronik, tock tock tock

Keine Mona Lisa

AnKa, Dienstag, 17.07.2007, 20:25 (vor 5682 Tagen) @ KlaKla

Anke Kern aus Kempten, die Ehefrau von Dr. Markus Kern, Mitglied der Kompetenzinitiative ist. Sie misst das tock,tock,tock mit einem Endotronik Gerät von Hengstenberg.

Kombiniere: Allzuviel Nähe zu Mobilfunkkritikern macht elektrosensibel.

[Hinweis Moderator - 31.07.2010 11:11 Uhr
Vorsicht mit Links, die auf die Webseiten der Kompetenzinitiative gehen.
Die Seiten sind womöglich infiziert mit Trojaner, Spyware und Würmer. Weitere Detail sind hier nachzulesen.]

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Tags:
Kern, Endotronik, Hengstenberg

Keine Mona Lisa

KlaKla, Dienstag, 17.07.2007, 20:28 (vor 5682 Tagen) @ AnKa

Kombiniere: Allzuviel Nähe zu Mobilfunkkritikern macht elektrosensibel.

Vielleicht zu viel Nähe zu ganz bestimmten Mobilfunkkritikern. :-D

--
Meine Meinungsäußerung

Keine Mona Lisa

AnKa, Dienstag, 17.07.2007, 20:52 (vor 5682 Tagen) @ KlaKla

Kombiniere: Allzuviel Nähe zu Mobilfunkkritikern macht elektrosensibel.

Vielleicht zu viel Nähe zu ganz bestimmten Mobilfunkkritikern. :-D

Das muss man sicherlich einräumen. Jedenfalls scheint es ein bisschen traurig zu machen, wenn der Mann immer und immer nur seine Mobilfunkkompetenz im Kopp hat...

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Fernsehtipp - Mona Lisa

AnKa, Dienstag, 17.07.2007, 21:04 (vor 5682 Tagen) @ KlaKla

[Hinweis Admin.: Das Foto von Anke Kern unterliegt dem Copyright von
"Mona Lisa" und wurde deshalb hier entfernt
]

Schade, sie guckte zwar traurig, aber doch auch ganz hübsch. Es schien mir da doch noch nicht alle Hoffnung verloren. Sie müsste den Fimmel mit dem Strahlenfühlen gegen eine gewisse Dosis Lebensfrohheit eintauschen, würde ich ihr raten. So was hilft.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Fernsehtipp - Mona Lisa

Kuddel, Dienstag, 17.07.2007, 21:09 (vor 5682 Tagen) @ KlaKla

... Bis auch der T-Mobile-Mast in ihrer Nähe umgerüstet wurde, wie sie sagt. Seitdem leide sie wieder unter extremer Schlaflosigkeit und innerer Unruhe.

Mona Lisa anieser Stelle :Experten wie Virnich warnen davor, die Symptome der Betroffenen zu verharmlosen: "Wenn etwas so massiv auftritt, sind auch die Behörden gefordert, das intensiv zu untersuchen.

Wenn ein solches "massives Auftreten" von Symptomen stattfindet, so müßten doch die Ärzte (*) der Umgebung eine sehr deutliche zeitliche Korrelation entsprechend ansteigender Arztbesuche mit dem Aufbau von Masten/Netzen feststellen...

(*) Die Ärzte der Kompetenzinitiative natürlich ausgenommen...Das "Kompetenz-Netzwerk" könnte die Statistik verfälschen :lookaround:

Ebenso müßte die Krankenkassen den Aufbau neuer Netze (UMTS) oder die Umrüstung von Netzen (tock tock tock) in ihrer Statistik für psychosomatische Erkrankungen wiederfinden und zwar im signifikanten Ausmaß...


Kuddel

Fernsehtipp - Mona Lisa

AnKa, Mittwoch, 18.07.2007, 01:19 (vor 5681 Tagen) @ Kuddel

Wenn ein solches "massives Auftreten" von Symptomen stattfindet, so müßten doch die Ärzte (*) der Umgebung eine sehr deutliche zeitliche Korrelation entsprechend ansteigender Arztbesuche mit dem Aufbau von Masten/Netzen feststellen...

Zumindest was die Familien, und hier insbesondere die Ehegattinnen von Kompetenzinitiativenärzten betrifft, sollte sich durchaus etwas feststellen lassen.

Die Damen werden doch alleine schon vor lauter Verlassensgefühlkummer elektrosensibel. Dies, um überhaupt noch irgendwie bei ihren großkopferten Kompetenzgatten andocken zu können. Sozusagen aus Solidarität. Ehemänner, die sich die ganze Zeit mit dem Weltproblem des Zwangsbestrahltseins herumschlagen, vernachlässigen ihre Frauen nämlich praktisch automatisch.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Fernsehtipp - Mona Lisa

caro, Mittwoch, 18.07.2007, 11:28 (vor 5681 Tagen) @ Kuddel

... Bis auch der T-Mobile-Mast in ihrer Nähe umgerüstet wurde, wie sie sagt. Seitdem leide sie wieder unter extremer Schlaflosigkeit und innerer Unruhe.

Ebenso müßte die Krankenkassen den Aufbau neuer Netze (UMTS) oder die Umrüstung von Netzen (tock tock tock) in ihrer Statistik für psychosomatische Erkrankungen wiederfinden und zwar im signifikanten Ausmaß...


Seit wann führen Krankenkassen Statistiken über "psychosomatische Erkrankungen"? Was fällt das rein, was raus? Ist Neurodermitis immer psychosomatisch? Oder doch nicht? Jedes Magengeschwür? Oder nicht? DAs würde mich mal interessieren wie die Daten für so eine Statistik erhoben werden.

Fernsehtipp - Mona Lisa

KlaKla, Donnerstag, 19.07.2007, 09:41 (vor 5680 Tagen) @ Kuddel

Mona Lisa anieser Stelle: Experten wie Virnich warnen davor, die Symptome der Betroffenen zu verharmlosen: "Wenn etwas so massiv auftritt, sind auch die Behörden gefordert, das intensiv zu untersuchen.

Schön, und wenn die Erkrankten nicht mitmachen?
Dann kommen die Baubiologen messen und verkaufen ihre Produkte.
Merkwürdig ist doch das das Phänomen Oberammergau sich nicht an anderen Orten, wo keine stadtbekannten Mobilfunkgegner aktiv sind, wieder spiegelt.


Verwandte Threads
3 Gruppen von Mobilfunkkritiker

--
Meine Meinungsäußerung

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum