Mobilfunk kritische Information (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 10.07.2007, 10:33 (vor 5620 Tagen)

und/oder Verdrehungen, Behauptungen, Unterstellungen?

Das BfS ging in Klausur mit Mobilfunk kritischen Ärzten
Unterzeichner des Freiburger Ärzteappell, Dr. Waldmann-Selsam, Dr. H. Eger und soweit ich verstanden habe hat man Dr. Ch. Scheiner nicht hinausgebten obwohl dieser nicht eingeladen war. Im neuen kostenpflichtigen Pamphlet Mobilfunk-Einwirkungen auf die Menschliche Gesundheit wird es anders dargestellt.

Da beschwert man sich förmlich darüber, dass das BfS nicht die roten Kasuistik-Heftchen (Dr. Waldmann-Selsam) an alle Ärzte in Deutschland verteilt. Ich muss sagen, zu Recht wird so was nicht vom BfS verteilt.

Meine Erfahrung:

Ich habe meinem Hausarzt diese rote Heftchen vorgelegt. Er hat flüchtige drüber gelesen und mich angelächelt. Was gedenken sie damit zu machen? Ich frag ob er es in seiner Praxis auslegen würde. Seine Antwort, ein klares scharfes Nein. Auf dem Heftumschlag stand Kasuistiken. Mein Arzt klärte mich auf. "Das Geschreibsel hat nichts mit ärztlichen Kasuistiken zu tun". Man dürfe menschliche Schicksale nicht derart vorführen. Und seine Patienten sollen hier nicht auf dumme Gedanken gebracht werden. In diesem Heft steht nichts, was einer Aufklärung gleiche käme. Für mich war die Sache ein bisschen peinlich. Bei einem späteren Besuch fragte ich ihn schon etwas kleinlauter, ob ich ein anderes Heft auslegen dürfte. Seit dem nehme ich immer 5-6 Hefte vom BfS mit und darf diese im Wartezimmer auslegen.

Ob nun das neue Pamphlet Mobilfunk-Einwirkungen auf die Menschliche Gesundheit seine 5,- Euro wert ist, kann ich nicht beurteilen aber es steckt Dr. Scheiner und Dr. Bergmann drin. Beliebtes Spiel mit der Einheit, findet sich auch wieder. Achtung: Ein Teil der 1. Auflage der Broschüre enthält einen sinnentstellenden Satzfehler: Grenzwerttabellen Seite 26/27, jeweils 2. Spalte oben: Falsch ist die Maßeinheit nW/m², Richtig ist nW/cm². Quelle: Der Mast muss weg.[/link]

Daher werde ich keine 5,- Euro in das Pamphlet investieren.

Verwandte Threads
Dass dieser Mann Auftrittsmöglichkeit beim BfS bekommt, ist der Sündenfall.
Wie stark ist der Herdentrieb?

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Freiburger-Appell

Mobilfunk kritische Information

Marianne, Mittwoch, 11.07.2007, 08:05 (vor 5619 Tagen) @ KlaKla

Meine Erfahrungen sind wieder einmal andere, unsere Ärzte hier haben das Heft gerne ausgelegt, ob es noch liegt kann ich nicht sagen. Wir stehen auch in dem Heftchen, mit Telefonnummer. Es rufen mich viele daraufhin an. Einigen erging es so wie uns, sie fühlten sich schlecht, wurden krank und konnten die Ursache nicht finden. Eine Erholung gab es meist im Urlaub. Durch das Heftchen wurden sie auf eine ganz andere Störquelle aufmerksam und konnten so etwas unternehmen. Auch viele DECT wurden daraufhin entfernt. Das Heftchen mag für viele nicht wissenschaftlich genug sein, aber zur Information, daß es da etwas geben könnte woran man noch nicht gedacht hat, ist es ausgezeichnet.
Von der neuen Broschüre habe ich mir erst einmal 10 Exemplare bestellt, leider bin ich noch nicht zum Lesen gekommen. Gestern nahm ich sie zum Arzt mit, er hat sie sich angesehen und umgehend in den Wartebereich gelegt, ihm hat sie sehr gut gefallen. Dazu muß man sagen, daß dieser Arzt von 2 Sendern bestrahlt wird, es im Haus nicht mehr aushielt und nun abgeschirmt hat. Ansonsten ist er nicht aktiv.

Ein Schub für die Wirtschaft

AnKa, Mittwoch, 11.07.2007, 08:16 (vor 5619 Tagen) @ Marianne

Eine Erholung gab es meist im Urlaub.
Durch das Heftchen wurden sie auf eine ganz andere Störquelle aufmerksam und konnten so etwas unternehmen. Auch viele DECT wurden daraufhin entfernt. Das Heftchen mag für viele nicht wissenschaftlich genug sein, aber zur Information, daß es da etwas geben könnte woran man noch nicht gedacht hat, ist es ausgezeichnet.

Das Heftchen könnte also durchaus kurzfristig Krankenkassenkosten einsparen helfen, wenn es die sinnlose Verschreibung von Pillen und Pacebos reduziert. Ärzte schonen dadurch ihr Verschreibungs-Budget. Das kleine Pamphlet birgt also ungeahnte Möglichkeiten.

Gestern nahm ich sie zum Arzt mit, er hat sie sich angesehen und umgehend in den Wartebereich gelegt, ihm hat sie sehr gut gefallen. Dazu muß man sagen, daß dieser Arzt von 2 Sendern bestrahlt wird, es im Haus nicht mehr aushielt und nun abgeschirmt hat.

Auch ein gewisser Schub für die Bauwirtschaft, und hier insbesondere für die Hasendrahtindustrie, ist nicht zu bestreiten. Dieses Heftchen hat Potential. Kein Wunder, daß es von Baubiologen empfohlen wird.

Erst den Menschen Angst einjagen, dann den Bedarf befriedigen. Genial.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Ein Schub für die Wirtschaft

Kehrmann, Samstag, 14.07.2007, 18:38 (vor 5616 Tagen) @ AnKa
bearbeitet von Kehrmann, Samstag, 14.07.2007, 21:07

... Erst den Menschen Angst einjagen, dann den Bedarf befriedigen. Genial.

Sogar Sie haben was davon.

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum