Kompetenzinitiative (Allgemein)

Gast, Freitag, 04.05.2007, 01:28 (vor 4549 Tagen)

Direkt zur Kompetenzinitiative

[Hinweis Moderator - 08.08.2010
Vorsicht mit Links, die auf die Webseiten der Kompetenzinitiative gehen.
Die Seiten sind womöglich infiziert mit Trojaner, Spyware und Würmer. Weitere Detail sind hier nachzulesen.]

Kompetenz, Dr. med. H.Ch. Scheiner

KlaKla, Freitag, 04.05.2007, 14:02 (vor 4548 Tagen) @ Gast
bearbeitet von KlaKla, Freitag, 04.05.2007, 14:21

Direkt zur Kompetenzinitiative

Welche herausragende Kompetenz die Vier zum Thema Mobilfunk haben ist völlig schleierhaft.
Aber ich hätte je einen Vorschlag für zwei der Kandidaten.

1. Dr. med. Hans Christoph Scheiner (PDF Seite 48 unten) vertritt die Kompetenz der Inkompetenten Mobilfunkgegner. Leseprobe

2. Dr. med. Markus Kern, vertritt die Kompetenz der strategischen Steineschmeißer und das Schweigen der Lämmer. Leseprobe, Nur gemeinsam sind wir stark.

Änderungsantrag:
Dr. med. Cornelia Waldmann-Selsam fehlt im Kompetenzteam. Dabei leistet gerade sie doch so hervorragende Arbeit bei der Anzahlensteigerung von ES-Betroffenen. Stellvertretend stelle ich den Antrag für die schweigenden ES: Nehmt Frau Dr. med. Cornelia (Nelli) Waldmann-Selsam aus Bamberg im Kompetenzteam auf.

:-D

Verwandte Threads
Geschäftsidee der Mobilfunkkritiker
Kern`s Enttäuschung hält sich in Grenzen
Sachliche Aufklärung verhindert das Ausleben einer Profilneurose

[Hinweis Moderator - 08.08.2010
Vorsicht mit Links, die auf die Webseiten der Kompetenzinitiative gehen.
Die Seiten sind womöglich infiziert mit Trojaner, Spyware und Würmer. Weitere Detail sind hier nachzulesen.]

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Richter, Humor, Kompetenzinitiative, Scheiner, Vermessenheit, Sachverstand, Profilneurose, Kern, Geltungssucht, Fachkompetenz, Experte

Kompetenzteam

H. Lamarr @, München, Freitag, 04.05.2007, 14:44 (vor 4548 Tagen) @ KlaKla

Klaus Klawitter - du bist ein Streithammel!

Wie man als eingebohrender Bayer eine hochkultivierte Streitdialektik ohne ehrverletzende Äußerungen pflegt, das kannst du dir in Kürze beim Späßli dieser Woche anhören.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Kompetenzteam

KlaKla, Freitag, 04.05.2007, 16:52 (vor 4548 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Freitag, 04.05.2007, 18:42

Klaus Klawitter - du bist ein Streithammel!


[image]
"Mäh ihr Schafe, mäh ihr Schafe.
Bleibet treu eurer Rasse, eurem Glauben auch im Schlafe. Mäh ihr Schafe, mäh ihr Schafe".

(Ist aus Schweinchen Babe ) ...:-D

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Foto, Provokation

Kondolenzteam izgmf

Kehrmann, Samstag, 05.05.2007, 11:43 (vor 4547 Tagen) @ H. Lamarr

eine hochkultivierte Streitdialektik

so etwa von der Sorte:

Strauß griff Hahn persönlich an. Er nannte den damals 78-jährigen Nobelpreisträger einen "alten Trottel, der die Tränen nicht halten und nachts nicht schlafen kann, wenn er an Hiroshima denkt".
http://www.hna.de/politikticker/00_20070411193727_Forscher_mit_tiefer_Sorge.html

Kompetenzinitiative

KlaKla, Donnerstag, 10.05.2007, 20:22 (vor 4542 Tagen) @ Kehrmann

Auszug: letzter Abschnitt
Die Erstunterzeichner bieten sich als Ansprechpartner auch für weitere Interessenten an. So soll der überregionalen Vernetzung der Initiative und ihr Aus- und Aufbau nach Bundesländern folgen, der für Ansprechpartner Vorort sorgt. Die Internetseite www.kompetenzinitiative.de macht die Ergebnisse der Arbeit zugänglich und informiert über die weitere Entwicklung der Kompetenzinitiative.

Merkwürdig, 2006 gründete sich das Netzwerk Risiko Mobilfunk mit ähnlichen Absichten. Ihre Aktivität beschränken sich auf Aktionstage und Meetings. Merkwürdig finde ich, dass man unter den Erstunterzeichner der Kompetenzinitiative die gleichen Akteure des Netzwerkes Risiko Mobilfunk wieder findet. Warum macht Dr. Karl Richter sich selbst Konkurrenz?

Und, was mir noch auffällt das IZgMF ist nirgends mit dabei!

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Netzwerk-Risiko-Mobilfunk, Kompetenzinitiative, Erstunterzeichner

Kompetezinitiative

Doris @, Donnerstag, 10.05.2007, 22:53 (vor 4542 Tagen) @ KlaKla

Und, was mir noch auffällt das IZgMF ist nirgends mit dabei!

Das wundert Sie aber doch nicht wirklich?
Sonst hätten Sie ja auch schreiben müssen

Auch bin ich doch sehr verwundert, dass das IZgMF eine Kompetenzinitiative unterstützt, die sich mit der fraglichen Kompetenz von Dr. H.-Ch. Scheiner schmückt.

Kompetezinitiative

KlaKla, Freitag, 11.05.2007, 10:27 (vor 4541 Tagen) @ Doris

Nein, ich frage, schließt man das IZgMF aus oder schließt sich das IZgMF dem nicht an?

dem = z.B. Kompetenzinitiative, Netzwerk Risiko Mobilfunk,

--
Meine Meinungsäußerung

Kompetezinitiative

Doris @, Freitag, 11.05.2007, 15:30 (vor 4541 Tagen) @ KlaKla

Nein, ich frage, schließt man das IZgMF aus oder schließt sich das IZgMF dem nicht an?

dem = z.B. Kompetenzinitiative, Netzwerk Risiko Mobilfunk,

Ich denke mit ziemlicher Sicherheit behaupten zu können, dass beides zutrifft.:-D

Ich hoffe doch sehr, spatenpauli beantwortet die Frage, sobald er mal wieder ein Blick ins Forum schmeißt.

mfg
Doris

Kompetezinitiative + NRM + IZgMF

H. Lamarr @, München, Samstag, 12.05.2007, 00:18 (vor 4541 Tagen) @ Doris

Ich hoffe doch sehr, spatenpauli beantwortet die Frage, sobald er mal wieder ein Blick ins Forum schmeißt.

Was unsere Teilnahme an der Kompetenzinitiative anbelangt, so sagt folgende, um unwesentliche Passagen leicht gekürzte E-Mail, abgeschickt am 28. März 2007, eigentlich alles:

Sehr geehrter Herr Prof. Richter,
...
Die Einladung zur Teilnahme an Ihrer Kompetenzinitiative ehrt uns, dennoch möchten wir daran lieber nicht teilnehmen, wobei die Gründe dafür überhaupt nichts mit Ihrer Initiative zu tun haben. Vielmehr ist es so, dass wir unbedingt unsere Unabhängigkeit und "kritische Neutralität" erhalten möchten. Diese aber sehen wir in Gefahr, sobald wir engere Bindungen zu anderen Interessensgruppen eingehen. Wir können uns diesen Luxus der vermeintlichen Isolation leisten, weil wir mit der IZgMF-Website eine hohe Reichweite haben ohne bei der Berichterstattung irgendwelche Kompromisse eingehen zu müssen. Den Versuch der Einflussnahme (von Seiten der Kritiker) haben wir bereits mehrfach erlebt, er ist real und keine Fiktion.

Wir stehen Ihrer Kompetenzinitiative keineswegs feindlich gegenüber, sondern eher aufgeschlossen. Das heißt, wir werden auf der Website über die Gründung berichten, so diese stattgefunden hat und wir von Ihnen entsprechend informiert werden. Erfahrungsgemäß werden uns freilich beim Sichten der endgültigen Gründungserklärung und der vielleicht beiliegenden Presseerklärung ein paar Fragen in den Sinn kommen. Diese würden wir Ihnen ggf. gerne in Form eines E-Mail-Interviews stellen, das wir dann natürlich ebenfalls auf die Website packen möchten. Stehen Sie für dieses Interview auch dann zur Verfügung, wenn die eine oder andere kitzelige Frage mit drin ist?

Viele Grüße aus München
IZgMF

Heidrun Schall


Was das Netzwerk Risiko Mobilfunk anbelangt, so haben wir im Mai 2006 an der Gründungsversammlung teilgenommen. Schon die sogenannte Bamberger-Erklärung, die noch am Abend des selben Tages von den allermeisten Deligierten abgesegnet wurde, schmeckte uns inhaltlich aber so wenig, dass meine Frau die Zustimmung demonstrativ verweigert hat. Das gab einen kleinen Tumult, weil die Fragestellung in die Runde gelautet hatte: Wer ist g e g e n die Erklärung. Da war ich richtig stolz auf meine Frau Heidi, dass sie sich (als zunächst einzige!) dennoch gemeldet hat. Damit waren die Fronten von Anfang an klar und wir haben uns später nicht aktiv am Netzwerk beteiligt, wobei mir nicht bekannt ist, ob sich überhaupt jemand außerhalb Baden-Württembergs wirksam am Netzwerk beteiligt. Im Gegenzug bekommen wir keinerlei Informationen via Netzwerk, lediglich Herr Blüher sucht regelmäßig im Frühjahr um Berichterstattung über den jährlichen Aktionstag des NRM nach. Mit zwei, drei Gründungsmitgliedern haben wir losen Kontakt - das war's auch schon.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Richter, Gründungsmitglied, Netzwerk, Sumpf, Unterwerfungsstrategie

Google News: Gründung ohne Presseecho

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 16.05.2007, 19:22 (vor 4536 Tagen) @ Gast

Am 30. April 2007 war die Gründungspressekonferenz der Kompetenzinitiative.

Gut 14 Tage später weist Google News jedoch noch immer keinerlei Zeitungsmeldung über die Gründung der Kompetenzinitiative aus. Auch das Fach Presseartikel zur Gründungskonferenz bei der Kompetenzinitiative, das möglicherweise zusätzlich mit Scans aus lokalen Printmedien gefüttert wird, enthält gegenwärtig nichts, was auf eine Publikation hindeutet.

Was ist los mit den Medien, dass sie der Gründungspressekonferenz das Presseecho verweigern?

Hintergrund: Google News ist eine computergenerierte News-Website, auf der Schlagzeilen aus mehr als 700 deutschsprachigen Nachrichtenquellen weltweit gesammelt werden.

[Hinweis Moderator - 08.08.2010
Vorsicht mit Links, die auf die Webseiten der Kompetenzinitiative gehen.
Die Seiten sind womöglich infiziert mit Trojaner, Spyware und Würmer. Weitere Detail sind hier nachzulesen.]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum