Elektrosmog lässt uns alle schneller altern (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 05.01.2007, 12:12 (vor 4761 Tagen)

Der französische Kosmetikhersteller Clarins behauptet einen wissenschaftlich nachweisbaren Zusammenhang zwischen beschleunigter Hautalterung und künstlich erzeugten elektromagnetischen Strahlen. Bei In-vitro-Tests wurden Hautzellen der in der Kommunikationstechnik häufigsten Frequenz von 900 Megahertz ausgesetzt. Innerhalb weniger Stunden waren erste negative Veränderungen messbar, so der Forscher Lionel de Benetti.

Mehr: Studie - Elektrosmog lässt uns alle schneller altern
Verwandter Thread: EMF-Spray will Haut schützen

[Admin: Toten Link zu news.at am 08.10.13 mit Ersatzlink wiederbelebt]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Elektrosmog lässt uns alle schneller altern

Kuddel, Freitag, 05.01.2007, 16:08 (vor 4761 Tagen) @ H. Lamarr

Ich glaube, da ist mehr "Marketing", als Wissenschaft darin.

Die Firma möchte ein "Schutzspray" verkaufen.
Es ist doch auch merkwürdig, wenn der Forscher sagt "Meiner Meinung nach muss man sich bisher keine Sorgen um seine Gesundheit machen", dann aber auf schneller alternde Haut hinweist.

Das kann man in die selbe Kategorie einstufen, wie den "Handy-Protector", einen Aufkleber für das Batteriefach, der die schädliche Handystrahlung um 90% vermindern soll...

Trittbrettfahrer der Handysmog-Phobie
K

Elektrosmog lässt uns alle schneller altern

Paul, Freitag, 05.01.2007, 16:30 (vor 4761 Tagen) @ Kuddel

Sehe ich auch so wie Kuddel,
allerdings wenn ich mir unsere liebe Frau Merkel so betrachte,
bin ich mir dann doch nicht so sicher.:-D

Elektrosmog und Lebenserwartung...

AnKa, Freitag, 05.01.2007, 18:03 (vor 4761 Tagen) @ H. Lamarr

Der französische Kosmetikhersteller Clarins behauptet einen wissenschaftlich nachweisbaren Zusammenhang zwischen beschleunigter Hautalterung und künstlich erzeugten elektromagnetischen Strahlen.

Man könnte übrigens für die letzten 100 Jahre in den sich entwickelnden Industriestaaten einen Parallelverlauf der Zunahme künstlich erzeugter elektromagnetischer Strahlen mit der kontinuierlichen Steigerung der Lebenserwartung konstatieren.

Seit in den entwickelten Ländern mehr und mehr gefunkt wird, werden die Leut' älter und älter, so scheint's. Ist doch eigentlich eine begrüßenswerte Entwicklung...

Elektrosmog und Lebenserwartung...

Paul, Freitag, 05.01.2007, 18:52 (vor 4761 Tagen) @ AnKa

AnKa, nur wie sehen sie aus,das ist doch die Frage und was kostet es,dass sie solang leben.
Das muss man den Franzosen lassen,ein enormer Markt öffnet sich hier.
:-D

Elektrosmog und Lebenserwartung...

AnKa, Freitag, 05.01.2007, 19:45 (vor 4761 Tagen) @ Paul

AnKa, nur wie sehen sie aus,das ist doch die Frage und was kostet es,dass sie solang leben. Das muss man den Franzosen lassen,ein enormer Markt öffnet sich hier.

Gut erkannt! Es ist halt alles eine Frage der Qualität des Marketings.

Hm.

Mit einem Syllogismus à la...

Höhere Lebenserwartung führt zu alternder Haut -

Elektrosmog führt zu alternder Haut -

ergo:

- Elektrosmog steigert die Lebenserwartung.

...könnten die Mobilfunkfirmen richtig Geld verdienen... Der Zusammenhang müsste nur in die Köpfe. Jedem Alten sein Handy!

Elektrosmog lässt uns alle schneller altern

Kuddel, Freitag, 05.01.2007, 19:10 (vor 4761 Tagen) @ H. Lamarr

Wie soll denn dieses EMF Spray funktionieren ?
Legt es einen Metallfilm auf die Haut ?
Ich habe mal im Zirkus ein paar Pantomimen gesehen, in Gold und Silber, sehr dekorativ. Wirkt bestimmt auch gut gegen schädliche UV-Strahlen ;-)

Hmm... im Artikel steht das Spray soll Mikroorgansimen von sibirischen Autobahnen und unterseischen Vulkanen enthalten. Der Rest ist Geheim...
Offensichtlich ernähren sich die Mikroorganismen von Funkwellen...

K

Elektrosmog in Zukunft kein Problem mehr !

Kuddel, Freitag, 05.01.2007, 20:19 (vor 4761 Tagen) @ H. Lamarr

@ Spatenpauli:
Angesichts der frohen Botschaft klingt deine Thread-Überschrift aber reichlich negativ !

Was passiert wohl, wenn man dieses geniale Spray auf die Mobilfunkantennen sprüht ?

Das französische Kosmetik-Insitut Clarins will ein Spray auf den Markt bringen, daß vor elektromagnetischer Strahlung schützen soll. Nach Angaben des Magazins "The Scotsman" sollen damit Mobiltelefone und Laptops sicher in unmittelbarer Umgebung von Menschen verwendet werden können.

Das Spray enthält Moleküle, die aus Mikroorganismen gewonnen wurden, die unter extremen Bedingungen überleben. Einige von ihnen stammen beispielsweise aus der Nähe unterseeischer Vulkane, andere wachsen in der Nähe von sibirischen Autobahnen.

Quelle: Clarins brings Spray gegen Handystrahlung

Clarins muss Werbung zurückziehen

Doris @, Sonntag, 19.08.2007, 19:53 (vor 4535 Tagen) @ H. Lamarr

Der französische Kosmetikhersteller Clarins behauptet einen wissenschaftlich nachweisbaren Zusammenhang zwischen beschleunigter Hautalterung und künstlich erzeugten elektromagnetischen Strahlen. Bei In-vitro-Tests wurden Hautzellen der in der Kommunikationstechnik häufigsten Frequenz von 900 Megahertz ausgesetzt. Innerhalb weniger Stunden waren erste negative Veränderungen messbar, so der Forscher Lionel de Benetti.


Seit November 2006 konnte man darüber nachlesen, dass das franzöische Kosmetik-Institut Clarins ein Spray auf den Markt bringen möchte, das auf eigenen Forschungen basierend die Haut vor elektromagnetischen Strahlung schützen soll. Nun hat die britische Advertising Standards Authority (ASA), ein Pendant des Deutschen Werberats, der damit verbundenen Werbung eine Rüge erteilt: Sie beruhe auf unbewiesenen Gefahren sowie Wirkungen und appelliere auf unlautere Weise an die Ängste von Verbrauchern.(aktuell auf RDWs Homepage)

Auch der Spiegel nimmt Stellung dazu.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum