Informationsquellen der Mobilfunkkritiker (Allgemein)

Raylauncher @, Mittwoch, 01.11.2006, 12:59 (vor 5933 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von Raylauncher, Mittwoch, 01.11.2006, 13:54

>> Die Leute füttern die Lokalzeitung von Hintertupfing oder den Sender

RTL-Lokal u.ä. mit ihrem Bürgerwellewissen und zitieren dann genau diese
Berichte. "Darüber hat diese Zeitung oder dieser TV-Sender auch
berichtet". Eine Beweisführung, die sich im Kreis dreht.

Das ist die Meinung von Helmut.

Ich sehe in den Mobilfunkkritischen Berichten von Lokalzeitungen keinen Versuch irgend einer Beweisführung.
Berichte aus Lokalzeitung zeigen mir, dass Mobilfunk immer ein Thema ist, wenn ein Sendemast errichtet wird und die Bürger Angst vor der Strahlung vom Sendemasten haben.

Man muss zwischen zwei Arten von Medienberichten unterscheiden:

1. Berichte, die aufgrund von Presseerklärungen und Aussendungen von Pressediensten von der Redaktion aufgegriffen werden. Diese werden mit mehr oder weniger redaktioneller Bearbeitung "weitergereicht". Für jemanden, der keinen Zugang zu Primärinformationen hat bzw. Laie ist, ist es nicht immer einfach, den Wahrheitsgehalt zu verifizieren.

2. Berichte, die durch die Initiative regional agierender Personen oder Vereinigungen (häufig im Zusammenhang örtlicher Vorfälle) an die Redaktionen herangetragen oder von diesen aufgegriffen werden. Diese strotzen nämlich oft schon auf den ersten Blick vor unhaltbaren Behauptungen und absurden Schlußfolgerungen. Eben Bürgerwellenniveau.

Niemand behauptet ernsthaft, dass Zeitungsartikel irgend einen "Beweiswert" hätten. Eine Beweisführung hingegen könnte in einer anspruchsvollen Veröffentlichung aber schon enthalten sein; sie würde in Bezug auf ein Schadenspotential durch EMF aber nicht ganz leichtfallen. In mobilfunkkritischen Kreisen werden allerdings Veröffentlichungen - und seien sie noch so unhaltbar - durchaus dazu hergenommen, einen wie auch immer gelagerten Sachverhalt zu untermauern, sofern es "der Sache" dient.

Deshalb ist es ja so wichtig, den Wahrheitsgehalt von Medienmeldungen generell zu hinterfragen. Dies fällt natürlich jemandem mit dem entsprechenden Hintergrund- und Fachwissen leichter, als einem gerade erst "elektrosensibel gewordenen" Normalbürger.

Raylauncher

Tags:
Medien, Primärquelle


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum