Diagnose-Funker im Schatten von Marx und Engels (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 28.12.2021, 19:39 (vor 336 Tagen)

Es ist mMn immer wieder erstaunlich, in welchen Schluchten und Spalten der zerklüfteten Medienlandschaft unvermutet Schriften des Vereins Diagnose-Funk auftauchen.

Diesmal ist es das Din-A5-Heft "Fortschritt 5G? Mythen für den Profit" von Peter Hensinger und Jörn Gutbier, verlegt vom und zu haben u.a. beim pad-Verlag, Bergkamen, gegen Bezahlung von 6 Euro. Dass Diagnose-Funk im Oktober 2020 auf das Heftchen aufmerksam macht liegt auf der Hand. Auch die Verbindungen des pad-Verlags, genauer des Verlagsmanns Peter Rath-Sangkhakorn zur Anti-Mobilfunk-Szene sind kein Geheimnis.

Neu ist, das Hensinger/Gutbier-Heft tauchte kürzlich im Shop der linken Tageszeitung Junge Welt auf. Eigentlich unspektakulär, zumal weder Hensinger noch Gutbier auf der Website der Zeitung (bislang) Erwähnung finden. Eine linke Gesinnung, zu der sich Hensinger offen bekennt, ist ja auch nicht per se verdächtig, immerhin schaffte es die Linke bei der jüngsten Bundestagswahl, wenngleich nur mit Mühe, in den Bundestag und z.B. mit Sahra Wagenknecht hat die Linke mMn auch eine scharfsinnige Frontfrau. Aber: Die Junge Welt versteht sich gemäß Wikipedia nicht nur links, sondern als marxistisches Medium und wird vom Bundesverfassungsschutz als linksextremistisch eingestuft. Da wird es dann für Hensinger und Gutbier schon brenzlig, wenn Linksextremisten die Ansichten der beiden radikalen Mobilfunkgegner für so passend halten, dass sie deren Weiterverbreitung in ihrem Shop praktizieren.

Die beiden Diagnose-Funker sind allerdings nicht die einzigen aus dem Dunstkreis von Diagnose-Funk, an denen der pad-Verlag bzw. der Shop der Jungen Welt Gefallen findet. Momentan preist der Shop 25 Titel des pad-Verlags, darunter Werke von Ralf Lankau und Werner Thiede. Dies deutet eher auf eine Vertriebspartnerschaft zwischen Verlagen und Junger Welt hin, ein Verdacht, den diese Webseite bestätigt und die Autoren entlastet.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Seilschaft, Hensinger, Netzwerk, Gutbier, Linke, Thiede, Lankau, Pad-Verlag, Rath-Sangkhakorn


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum