Bayernwelle: Diplomphysiker blödelt über 5G-Frequenzen (Technik)

Gast, Samstag, 27.02.2021, 21:29 (vor 639 Tagen) @ H. Lamarr

Tja ... aber ... liegt zwischen den 5G-Frequenzen und den unbestritten gesundheitsschädlichen Röntgenstrahlen nicht etwas, das tagtäglich seit eh und je auf uns einprasselt und das wir Licht nennen? Warum verschweigt der Diplomphysiker, dass die Eindringtiefe von Funkwellen in den Körper mit zunehmender Frequenz nicht etwa zunimmt, sondern gegen null abnimmt? Und warum unterscheidet der Diplomphysiker nicht zwischen nichtionisierenden und ionisierenden Strahlen?

Wer schützt Waldorfschüler vor solchen Physiklehrern?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum