UMTS-Abschaltung: Bundesregierung optimistisch (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 02.08.2019, 23:37 (vor 783 Tagen) @ Gast

Berlin: (hib/LBR) Die Bundesregierung erwartet, "dass sich die Mobilfunkversorgung in Deutschland -insbesondere im ländlichen Raum - unabhängig von einem nach und nach erfolgenden Rückbau von UMTS weiter verbessern wird." Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (Drucksache 19/11743) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion. Darin hatten sich die Abgeordneten nach der geplanten Abschaltung der UMTS-Technologie durch Mobilfunkanbieter erkundigt und gefragt, ob dadurch mit einem Anstieg der Funklöcher zu rechnen sei.

Die LTE-Netzabdeckung sei heute bereits höher als die UMTS-Abdeckung. Die Aktivitäten der Mobilfunknetzbetreiber, ihre Netze von UMTS auf LTE umzurüsten, seien zu begrüßen. Die Bundesregierung werde die weitere Entwicklung beim Übergang vom UMTS- auf den LTE-Standard beobachten und darauf achten, "dass Interessen der Endverbraucher gewahrt bleiben", heißt es in der Antwort.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Drucksache, FDP, UMTS


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum