Neue offizielle Petitionsseite für jedermann (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 06.04.2006, 23:41 (vor 5113 Tagen)

Das ist interessant: Im Rahmen eines Modellversuchs kann nun jeder im Internet eine Petition an den Deutschen Bundestag einreichen, und zwar auf einer rechtlich sauberen Grundlage. Kurios: Die passende Website dazu ist in Großbritannien gehosted, die Sprache ist jedoch deutsch.

Details wie man so eine Petition im Internet auf die Beine stellt gibt's hier: http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/#starting

Und hier kann man sich Beispiele anschauen, wie so eine Petition dann aussieht: http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/list_petitions.asp

Vorschlag: Wie wäre es mit einer Petition, Schnurlostelefonen gemäß Standard CT1+ über den 31.12.2008 hinaus den Betrieb zu gestatten? Derzeit ist es so, dass diese Telefone Ende 2008 verschrottet werden müssen. Auch die Schweiz hat die Frequenzen für CT1+ gültig ab Januar 2006 anderweitig vergeben, handhabt den Umgang mit der installierten Basis aber weitaus freundlicher. Nur wenn ein CT1+ den Mobilfunk stört, muss es außer Betrieb genommen werden. Ansonsten sind Betrieb und auch Handel in CH weiterhin erlaubt (siehe dazu auch: http://www.izgmf.de/Aktionen/Meldungen/Archiv_03/CT1_Conrad/ct1_conrad.html).

Wer würde diese Petition, so sie zulässig ist (Ablehnung aus formellen Gründen möglich) mittragen? So etwas müsste auf breiter Basis aufgestellt werden!

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
CT1, Politik, Petition, Grünen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum