Abschirmmatten: ARD Ratgeber sucht Geschädigte (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 31.03.2006, 10:56 (vor 6152 Tagen)

Bitte weitersagen:

Die Redaktion der TV-Sendung ARD Ratgeber Geld sucht bis Dienstag, 4. April 2006, Personen, denen Abschirmmatten als Schutz gegen Elektrosmog verkauft wurden. Solche Matten sind Untersuchungen zufolge nicht nur wirkungslos, sie werden im allgemeinen auch maßlos überteuert z. B. auf "Kaffeefahrten" angepriesen.

Wer so eine Abschirmmatte erworben hat und sich vor die Fernsehkamera traut, soll sich bitte schnellstmöglich mit der Redaktion in München in Verbindung setzen: Telefon 0 89-38 06 69 52

Wegen unerfreulicher Vorfälle bei anderen TV-Sendungen fragten wir nach, ob Betroffene unbesorgt vor die Kamera treten könnten. Ein Redakteur der Sendung machte klar: Uns geht es hier um authentische Augenzeugenberichte und nicht darum, Betroffene irgendwie bloßzustellen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Abschirmung, Elektrosmog-Schutzprodukte, Abschirmmatten, Kaffeefahrt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum