Idee - WLAN

S.v.D. @, Mittwoch, 11.02.2004, 15:45 (vor 6876 Tagen) @ M.K.

Hallo Frau Kaufmann,
die Rettungsfolie, die ich gemessen habe, hatte relativ wenig Abschirmwirkung. Wenn Sie aber gute Erfahrungen haben, dann nutzen Sie sie, bestimmt gibt es da auch Unterschiede bei den Produkten!
Es gibt in München den Selbsthilfeverein für Elektrosensible Tel. 089/30611-255 di + do 9-12Uhr erreichbar
Vielleicht hat dort jemand ein Endotronic-Meßgerät?

Zum Glück haben mich meine Nachbarn bisher mit WLAN verschont, die DECTs werden aber immer wieder zum Problem.
Man muß mit den Leuten reden, möglichst sachlich, aber mit Nachdruck. Ihnen klar machen, daß sie sich auch selbst gefährden ...die öffentliche Entwarnungspropaganda ist diesbezüglich ein Riesenproblem.
Wenn Ihr Nachbar WLAN nicht nutzt ist es kein Problem (in der Systemsteuerung abschalten), wenn er es aber nutzt (z.B. drahtloser Internetzugang), dann haben Sie ein Problem.
Bettbaldachine bieten Abschirmung für nachts, ansonsten bleibt nur die möglichst lückenlose Abschirmung der Wände und Fenster, ggf. .auch nach oben und unten...eigentlich eine Zumutung, wie die ganze Technologie, die mit gepulster Hochfrequenz arbeitet!
Übrigens, wir möchten Mobilfunkgeschädigte/-leidtragende vernetzen, damit wir gegenseitig unsere Adressen kennen und gemeinsame Aktionen planen können, um politisch mehr Gehör zu finden. Haben sie Interesse? Dann freue ich mich über eine Email an mich.

Grüße von Silke von Domarus

Tags:
Rettungsdecke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum