Wer pseudo-intellektuellen Bockmist glaubt, ist doof (Forschung)

Gast, Samstag, 05.12.2015, 20:16 (vor 2554 Tagen)

Wer pseudo-intellektuellen Bockmist glaubt, ist doof

Forscher haben einen Zusammenhang gefunden zwischen tiefer Intelligenz und der Bereitschaft, an Verschwörungs-Theorien und das Paranormale zu glauben.

Für ihre Studie (hier als PDF) liessen die Psychologen fast 300 Probanden die Tiefgründigkeit von sinnfreien Sätzen, also von «Bullshit» bewerten. Die Definition fiel den Wissenschaftler nicht leicht. In ihrer Arbeit nannten sie folgenden Satz als Beispiel: «Versteckte Bedeutung verwandelt einmalige abstrakte Schönheit.»

Sie schrieben, dass der Satz, obwohl er so etwas wie eine tiefere Bedeutung zu vermitteln scheint, lediglich eine zufällige Aneinanderreihung von Schlagworten mit einer Satzstruktur ist.
Bockmist ist demnach im Gegensatz zu Nonsens etwas, das einen Sinn oder eine wahre Bedeutung zu beinhalten scheint, ohne es zu tun. ... mehr

Hintergrund
EUROPAEM EMF-Leitlinie 2015

Tags:
Psychologen, 20 Minuten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum